Vergleichen
Merken

Philips Sonicare AirFloss Test

(Munddusche)
Sonicare Air Floss

Gut (2,3) 1 Test 08/2011
512 Meinungen (Befriedigend)
Produktdaten:
  • Wasserdruckregler: Stufenlos
  • Wasserstrahl: Monostrahl
  • Typ: Reisemunddusche
  • Betriebsart: Akku … mehr Infos

Aktueller Test

ETM TESTMAGAZIN

Heft 9/2011
Einzeltest
mehr Details

„gut“ (83,4%)

„Der Philips Sonicare AirFloss ist einfach in der Bedienung und liegt dank der soliden Verarbeitung gut in der Hand. Die Düse lässt sich gut an den Zahnzwischenräumen positionieren. Die Druckluft, die zusammen mit dem Wasser aus dem integrierten Wassertank auf Knopfdruck abgesondert wird, reinigt die Zahnzwischenräume. Somit ist dieses Modell eine Alternative zur Zahnseide. ...“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Philips Sonicare Air Floss

Philips HX 8111/02 Sonicare Zahnbürste

HX8211/ 02 Sonicare AIRFLOSS


Philips Sonicare Airfloss Premium

Für alle, die ihre Zähne nicht regelmäßig mit Zahnseide reinigen, ist AirFloss die einfachste Möglichkeit der ,...


Philips Sonicare HX8111/02 Air Floss zur Zahnzwischenraumreinigung

PHILIPS- HG Zahnbürste Sonicare Airfloss HX811


Philips Wiederaufladbarer AirFloss HX8211/02 Sonicare Airfloss, Gr.

Top-Feature: Entfernt bis zu 99 % mehr Plaque zwischen den Zähnen als beim reinen Putzen mit einer normalen ,...


Philips HX8211/02 Sonicare AirFloss

Lithium- Ionen- Akku, effektive Plaqueentfernung, Autoburst- Funktion, 1 Aufsteckdüse


Sonicare Airfloss 1,5 (1 Stück)

Anbieter: Philips GmbH - Darreichungsform: Sonstige


Meinungen (512)

Nie wieder AirFloss, Finger weg von Philips silbensurfer schreibt am :

  (Mangelhaft)

Nachteile: ungesund

Ich bekam beim Gebrauch dieses Gerätes Zahnfleischbluten und empfand es auch nicht als angenehm. Als ich das Gerät umtauschen wollte wurde ich an Philips verwiesen. Philips lehnte den Umtausch und Erstattung ab. Antworten

Neue Meinung schreiben

Finger weg! Peter R. schreibt am :

  (Mangelhaft)

Vorteile: pflegt alle Zahnzwischenräume einfach und gut
Nachteile: teuer in der Anschaffung

Wie genau von vielen anderen Nutzern schon beschrieben, riss nach einem knappen Jahr auch bei meinem Teil das Gehäuse unter dem Tank. Gutgläubig habe ich direkt beim Philips-"Kundendienst" um Reparatur gebeten. Man schickte mir ein neues Ersatzgerät. Leider entsprach die Leistung (Sprühstoß) des Ersatzgerätes keineswegs dem Original. Ein weiteres mir zugesandtes Exemplar war aufgrund der miesen Leistung genauso wenig zu gebrauchen. Da ich an sich mit der Funktion des Originalgerätes sehr zufrieden war, blieb ich hartnäckig und bat um ordnungsgemäße Ersatzlieferung. Diese Forderung wurde vom Philips-Kundendienst abgelehnt mit der Begründung, dass es sich bei den Ersatzgeräten um originale, voll funktionsfähige Geräte handelt. Basta!!! Nun habe ich ein defektes und zwei nicht funktionierende Geräte im Haus und für alle 3 Geräte keine Verwendung! Meine nachträgliche Reklamation beim Händler DocMorris wurde abgelehnt und an den Philips-Kundendienst verwiesen. Einmal im Kreis gedreht...Eine Nutzungsdauer von einem knappen Jahr für ein Gerät mit einem Preis von fast 100.-€ ist nicht hinnehmbar. Daher mein Fazit:
Finger weg! Antworten

Neue Meinung schreiben

Empfindliches Gehäuse, Haarriße durch Wassertank dann defekt wolfi64 schreibt am :

Vorteile: gut bei großen Zahnzwischenräumen
Nachteile: schlecht bei engen Zahnzwischenräumen, teuer in der Anschaffung

Hatte mir bei Ebay dieses Gerät gekauft als Neu. Nach kurzer Ziet bekam das erst 3 Monate alte Gerät einen feinen Haarriß durch den Wasserbehälter. Dieser wurde immer länger. Das Gerät fiel aber vorher nicht auf den Boden, bekam auch keine Schlag ab, hatte keine Verletzungen etc. Ich vermute es war ein Spannungssprung oder Materialfehler. Legte Philips den Zahlungsbeleg und Kaufbeleg vor. Da ich keine Originalrechnung vorweisen konnte, verweigerte Philips jegliche Garantie oder Kulanz.. Das Gerät war aber laut Seriennummer von diesem Jahr. Nie mehr ein Gerät von Philips!! Antworten

Neue Meinung schreiben

... weitere Meinungen  (509)

Einschätzung unserer Autoren

Philips Sonicare Air Floss

Macht Zahnseide überflüssig

Beim Zähneputzen sind vor allem die Zwischenräume ein echtes Problem. Mit einer gewöhnlichen Bürste erreicht man sie nicht und auch die häufig empfohlene Zahnseide schreckt die meisten Verbraucher eher ab. Eine interessante Alternative bringt nun das niederländische Unternehmen Philips auf den Markt – die elektronische Munddusche Sonicare AirFloss.

Wer schon einmal Zahnseide benutzt hat, kennt das Problem: Zwar lassen sich mit den dünnen Fäden Zwischenräume wirksam von Essensresten befreien, allerdings ist das gesamte Procedere nicht nur unangenehm und schmerzhaft, sondern auch ziemlich umständlich. Gerade der Bereich um die Backenzähne ist nur schwer zu erreichen und wenn man es irgendwann doch einmal geschafft hat, dann nur unter großen Verrenkungen des Kiefers. Die AirFloss soll diese Anstrengungen überflüssig machen, wobei die Funktionsweise völlig simpel ist. Im Prinzip arbeitet das Modell wie ein kleiner Hochdruckstrahler, der auf Befehl (Taste) über eine Düse Wasser mit hoher Geschwindigkeit in die Zwischenräume spritzt. So kann man bequem das ganze Gebiss „abarbeiten“ und es braucht nicht viel Phantasie um sich vorzustellen, dass die ganze Geschichte deutlich angenehmer abläuft wie mit der traditionellen Zahnseide. Praktisch ist zudem die angewinkelte Düse, denn dadurch bleiben auch die schwer zugänglichen Stellen im Mund nicht außen vor. Ausgeliefert wird die Munddusche mit der passenden Ladestation, der eingebaute Akku soll – zumindest nach Angaben des Herstellers – immerhin zwei Wochen durchhalten.

Alles in allem präsentiert sich die Philips Sonicare AirFloss als durchaus nützliche Ergänzung zur elektrischen Zahnbürste, denn sie macht die Zahnseide im wahrsten Sinne des Wortes überflüssig. Auch die bisher im Netz veröffentlichten Erfahrungsberichte klingen weitgehend positiv. Bei Amazon findet man die Munddusche derzeit für exakt 100 Euro.