Denon AVR-X4000 Test

(AirPlay-HiFi-Receiver)
Vergleichen
Merken
AVR-X 4000
Durchschnittsnote
Sehr gut 1,1 9 Tests 04/2014
39 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: AV-Receiver
  • Audiokanäle: 7.2
  • Features: Smartphonesteuerung, Video-Konvertierung, Audio-Rückkanal, LipSync, Einmessautomatik, AirPlay
  • Ausgänge: Composite-Video, Komponente, HDMI, Subwoofer-Vorverstärker, Mehrkanal-Vorverstärker
  • Eingänge: Analog Audio, Phono, Digital Audio (optisch), Digital Audio (koaxial), Composite-Video
  • Soundsystem: DTS-HD MA, DTS-Neo:X, DTS-ES, DTS 96/24, Dolby Pro Logic IIz, Dolby Pro Logic IIx, Dolby
  • Mehr Daten zum Produkt

Alle Tests (9) mit der Durchschnittsnote Sehr gut (1,1)

Sortieren nach
audiovision

Ausgabe: 1 Erschienen: 12/2013
Produkt: Platz 3 von 8 mehr Details

„sehr gut“ (89 von 100 Punkten)

„Der AVR-X 4000 befeuert elf Kanäle und kann drei Räume unabhängig beschallen oder das Heimkino mit zusätzlichen Effektboxen ergänzen. ... Bei der Einmessung setzt Denon mit Mult-EQ XT32 Pro auf das beste Audyssey-System. In puncto Multimedia überzeugt der X 4000 bis auf die fehlende Nachrüstoption für Bluetooth und WLAN. Der Denon geht tonal neutral und präzise ans Werk, sein packender Klang begeistert.“

HiFi Test

Ausgabe: 1 Erschienen: 12/2013
Seiten: 2 mehr Details

1,0; Spitzenklasse
Preis/Leistung: „sehr gut“, „Highlight“

„Plus: hervorragender Klang / 3 HDMI-Ausgänge; benutzerfreundliche Bedienung.
Minus: -.“

Heimkino

Ausgabe: 12/2013-1/2014 (Dezember/Januar) Erschienen: 11/2013
Seiten: 3 mehr Details

„überragend“ (1,0); Spitzenklasse
Preis/Leistung: „sehr gut“, „Highlight“

„Der AVR-X4000 ist eine echte Sound-Maschine und wird sowohl Heimkinofans als auch Musikliebhaber absolut überzeugen. Seine weiteren Talente, die multimediale Vielfalt und seine einfache Bedienbarkeit, runden das erstklassige Gesamtpaket ab.“

video

Ausgabe: 12 Erschienen: 11/2013
Produkt: Platz 2 von 5 Seiten: 7 mehr Details

„sehr gut“ (82%)
Preis/Leistung: „sehr gut“

„Plus: homogen, kraftvoll und dynamisch mit großartigem Tiefbass.
Minus: beschränkte Anschlussmöglichkeiten.“

HomeElectronics

Ausgabe: Nr. 10 (Oktober 2013) Erschienen: 09/2013
mehr Details

ohne Endnote

„Plus: ausgezeichneter Klang: neutral, dynamisch, offen; auch in Stereo vergleichbar mit guten HiFi-Vollverstärkern; gutes Bedienkonzept; zukunftssicher dank 4K-Tauglichkeit und Neo:X.
Minus: Fernbedienung wenig wertig und übersichtlich, USB-Buchse eng.“

AUDIO

Ausgabe: 7 Erschienen: 06/2013
Seiten: 4 mehr Details

Klangurteil: 96 Punkte
Preis/Leistung: „überragend“

„Der neue AVR-X4000 klingt so gut wie er aussieht. Er glänzt durch Präzision, Dynamik, Auflösung und Emotionalität. Das Metall-Feeling von Frontplatte und Drehknöpfen tut ein übriges, um Begehrlichkeiten zu wecken. Und toll zu bedienen ist das neue X-Modell auch noch. In der Summe ergibt das ein Ausnahmepaket.“

CONNECTED HOME

Ausgabe: 5 Erschienen: 04/2014
15 Produkte im Test Seiten: 10 mehr Details

„sehr gut“
Preis/Leistung: „sehr gut“

„Dieser bullige AV-Receiver von Denon besitzt neben erstklassigem Klang alles, was eine smarte Heimkino-Zentrale heute haben sollte. Mit Spotify, AirPlay, UPnP und allein sechs Audio-Eingängen ist er für alle Eventualitäten gerüstet. Eine Remote App und Gapless-Musikwiedergabe gibt es obendrein.“

audiovision

Ausgabe: 12 Erschienen: 11/2013
3 Produkte im Test Seiten: 8 mehr Details

„sehr gut“ (89 von 100 Punkten)
„Highlight“

„Denons Receiver überzeugt durch seinen guten Klang und die reichhaltige Ausstattung. Echte Schwächen hat er nicht, sieht man von den fehlenden Nachrüstmöglichkeiten für Bluetooth und WLAN einmal ab - aber das sind Kleinigkeiten.“ Info: Dieses Produkt wurde von audiovision in Ausgabe 1/2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Area DVD

Einzeltest Erschienen: 08/2013
mehr Details

ohne Endnote
„Preisklassen-Referenz“, „Oberklasse“

Für alle, die auf der Suche nach einem Receiver sind, der alles bietet, was der Stand der Technik hergibt, ist mit Denons AVR-X4000 sehr gut bedient. Klanglich top agiert das Modell, da auch das präzise Einmessen unkompliziert vonstattengeht. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Denon AVR-X 4000

Denon AVR-X4000 Schwarz, 7.2 AV Receiver, Wifi,AirPlay,Ausstellungsstück

Denon AVR - X4000 Schwarz, 7. 2 AV Receiver, Wifi, AirPlay, Ausstellungsstück

"Denon AVR-X4000 BK 7.2 Surround Netzwerk AV-Receiver (Internetradio, 4k-Video,

" - Puristisches High Class Design mit edler Aluminium - Front, großem zweizeiligem FL - Display und eleganter ,...

"Denon AVR-X4000 SP 7.2 Surround Netzwerk AV-Receiver (Internetradio, 4k-Video,

" - Puristisches High Class Design mit edler Aluminium - Front, großem zweizeiligem FL - Display und eleganter ,...

zu Denon AVR-X4000

Hilfreichste Meinungen (39) von Nutzern bewertet

Neue Meinung schreiben

Einschätzung unserer Autoren

Denon AVRX4000

DTS Neo:X

Neben Dolby Pro Logic IIz und Audyssey DSX unterstützt der Denon AVR-X4000 das Verfahren DTS Neo:X, dank dem sich aus Signalen mit zwei, fünf oder sieben Kanälen bis zu 11.1-Kanäle erzeugen lassen.

Sieben Kanäle mit je 200 Watt
Wer ein 7.1-Set und obendrein Lautsprecher für Höhe wie Breite anschließen will, nutzt den 11.2-Vorverstärkerausgang für externe Endstufen, schließlich befeuert der Receiver selbst „nur“ sieben Kanäle. Anders formuliert: Ohne zusätzliche Leistungsverstärker können die Surround-Back-Lautsprecher, die Front-Height- und die Front-Wide-Lautsprecher nicht gleichzeitig eingesetzt werden. Der diskret aufgebauten 7-Kanal-Endstufe (2 x Front, 1 x Center, 2 x Surround, 2 x Surround-Back) bescheinigt Denon eine Ausgangsleistung von 200 Watt pro Kanal. Decoder für die hochauflösenden Tonformate Dolby TrueHD und DTS-HD dürfen natürlich nicht fehlen. Bei der Digital-Analog-Wandlung setzt das Unternehmen auf einen 24-Bit-DAC von Burr Brown (PCM 1690), der Signale mit bis zu 32 Bit und 192 Kilohertz verarbeitet. Mittels Audyssey MultEQ-XT 32 können die Lautsprecher im Hörraum automatisch eingemessen und die Werte entsprechend korrigiert werden, außerdem ist der Receiver für die professionelle Audyssey MultEQ Pro Kalibrierung vorbereitet.

Skaliert von allen Eingängen auf bis zu 4k
Zum 11.2-Vorverstärkerausgang und zu den farblich codierten Boxenklemmen an der Rückseite gesellen sich sechs HDMI-Eingänge und drei HDMI-Ausgänge, einer davon für die zweite Hörzone. Einem HDMI-Ausgang hat Denon einen Audio-Rückkanal (ARC) verpasst, damit man das Tonsignal des Fernsehers ohne separate Digitalverbindung abgreifen kann. Alternativ stehen zwei optische und zwei koaxiale Digitaleingänge bereit. Zwei Komponenten-Eingänge, fünf analoge Audio-Eingänge, ein Phono-Eingang für Plattenspieler mit MC-Tonabnehmer, eine Antennenbuchse, IR-Anschlüsse, ein Denon-Link-HD-Anschluss sowie ein Ethernet-Port und eine USB-Schnittstelle gehören ebenfalls zur Ausstattung. Analoge Videos, egal von welcher Quelle, können auf bis zu 4k skaliert werden. Dank Denon Link HD sollen HD-Signale von entsprechend ausgerüsteten Denon-Playern ohne Jitter zum AV-Receiver gelangen. Per LAN streamt man Audio-Dateien aus dem Heimnetz und Radiosender (vTuner) sowie vergleichbare Inhalte (Spotify, last.fm) aus dem Internet.

Ausstattung, Bedienung und Verarbeitung sind „sehr gut“. Auch am Klang gibt es – so das Testurteil der Zeitschrift „Audio“ (Heft 07/2013) – nichts zu kritisieren: Der Denon AVR-X4000 spielt neutral und dynamisch, er löst fein auf und packt im Bassbereich ordentlich zu.

Autor: Jens