Zurück

HiFi-Receiver im Vergleich:

Schlagkräftiges Trio
Seite 1 von 8

Was wurde getestet? Im Vergleich wurden 3 HiFi-Receiver getestet und jeweils mit „sehr gut“ bewertet. Testkriterien waren Tonqualität, Videoverarbeitung, Material und Verarbeitung sowie Praxis (Fernbedienung, Bedienkomfort, Lautsprecher-Konfiguration) und Ausstattung.

Ergebnisse dieses Tests:
zuletzt angesehen
AVR-X 4000

„sehr gut“ (89 von 100 Punkten) – Highlight

„Denons Receiver überzeugt durch seinen guten Klang und die reichhaltige Ausstattung. Echte Schwächen hat er nicht, sieht man von den fehlenden Nachrüstmöglichkeiten für Bluetooth und WLAN einmal ab - aber das sind Kleinigkeiten.“ Info: Dieses Produkt wurde von audiovision in Ausgabe 1/2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Vergleichen
Merken
 
zuletzt angesehen
TX-NR 1010

„sehr gut“ (89 von 100 Punkten) – Highlight

„Ein toller Klang, hohe Leistungsreserven und eine gute Ausstattung machen den Onkyo zum Kauftipp in der gehobenen Receiver-Klasse. Würde er 4K-Signale in Empfang nehmen und sich etwas komfortabler bedienen lassen, wäre er unser Favorit in diesem hochkarätig besetzten Receiver-Dreikampf.“ Info: Dieses Produkt wurde von audiovision in Ausgabe 1/2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Vergleichen
Merken
 
zuletzt angesehen
RXA2030

„sehr gut“ (89 von 100 Punkten) – Highlight

„Der Yamaha RX-A2030 spielt sich mit sattem Klang, viel Leistung und einer pfiffigen Ausstattung in die Herzen der Zuhörer. Da sehen wir über das optisch in die Jahre gekommene Menü gerne hinweg.“ Info: Dieses Produkt wurde von audiovision in Ausgabe 1/2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Vergleichen
Merken