Kostenlose Apps

(3.136)
Filtern nach

  • Google (85)
  • Microsoft (49)
  • Nokia (23)
  • Adobe (22)
  • Gameloft (19)
  • Apple (17)
  • Facebook (16)
  • Deutsche Bahn (16)
  • Buhl Data (15)
  • mehr…
  • Android (1.884)
  • iPhone (1.643)
  • iPad (1.667)
  • iPod touch (1.504)
  • Windows Phone (194)
  • Windows RT (62)
  • Blackberry OS (38)
  • Symbian (33)
  • Java & weitere (1)
  • Spiele (317)
  • Bildung (47)
  • Bücher (23)
  • Dienstprogramm (577)
  • Finanzen (117)
  • Fitness + Gesundheit (159)
  • Foto + Video (310)
  • Lifestyle + Shopping (244)
  • Musik (151)
  • Nachschlagewerke (95)
  • Navigation (296)
  • News + Magazine (89)
  • Office + Business (203)
  • Reisen + Lokales (361)
  • Sicherheit (65)
  • Social + Messaging (224)
  • Sport (118)
  • Unterhaltung (156)
  • Wetter (67)
  • Wirtschaft (39)
  • Mediaplayer (26)
  • Musikproduktion (7)
  • Personalisierung (7)
  • Kostenpflichtiger Download (1)
  • Keine In-App-Käufe (646)
  • Im Abo erhältlich (22)

Produktwissen und weitere Tests zu Gratis Apps

Windows-8-Show DigitalPHOTO 1/2013 - Das brandneue Windows 8 vereint mit der schicken Foto-Galerie Schnappschüsse von Festplatte, Facebook und Fotoportalen. Ein Bildbearbeitungsprogramm wurde getestet und mit 4 von 5 möglichen Sternen bewertet.

Iayrs iCreate 6/2013 - Fotos in Ebenen aufteilen und diese separat bearbeiten, um Bilder neu zu beleben. Es wurde eine App getestet und mit 4 von 5 Sternen bewertet.

Vermessungswerkzeug FOTOHITS 1-2/2014 - Im Check war eine App zur Belichtungsmessung für Fotografen. Es wurde keine Endnote vergeben.

NV-Karten als App Yacht 17/2013 - Egal ob Android, IOS oder Windows: Die Charts-App funktioniert auf allen Systemen. Geodaten von Nutzern vervollständigen die Informationen ständig. Im Check befand sich eine Seekarten-App. Es wurde keine Endnote vergeben.

PHOforPHO FOTOHITS 6/2013 - ‚Phone-Tools for Photographers‘ vereint viele kleine Helfer in einer App. Im Check war eine App, die ohne Endnote blieb.

Couchfunk SFT-Magazin 11/2012 - Der ideale Begleiter für das tägliche Zapping-Ritual. Geprüft wurde eine App, die man für „gut“ erachtete.

PhotoMath Apps Magazin 4/2015 - Eine Mathe-App befand sich auf dem Prüfstand. Sie wurde mit 4,5 von 5 Sternen bewertet.

Synergie im Smartphone PC Magazin 1/2015 - Getestet wurde eine App, welche abschließend die Note „gut“ erhielt.

Eine für alles CONNECTED HOME 1/2015 - Im Check befand sich eine Smart-Home-App. Es wurde keine Endnote vergeben.

Ein interessanter Online-Videorekorder AndroidPIT 3/2015 - Eine Online-Videorekorder-App wurde getestet und mit 4 von 5 Sternen bewertet.

Luxusradio c't 11/2011 - Die Deluxe Television GmbH betreibt TV-Sender sowie eine Reihe von Sparten-Radioprogrammen. Die iOS-App ‚Deluxe Tuner‘ holt sich das Angebot auf iPad & Co.

Benachrichtigung Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Kostenlose iPad-Apps.

Kostenlose iPod touch-Apps

Kostenlose Apps sind der Motor der meisten sogenannten App Stores, denn vor allem sie locken immer neue Kunden an. Unter den Tausenden von Fun-Programmen etwas Vernünftiges zu finden, kann bisweilen schwierig sein, teils finden sich aber auch Schätze wie Navigationssoftware oder Office-Programme. Viele Handy-Besitzer bemessen den Wert eines Betriebssystems an der Anzahl an verfügbaren Apps dafür. Dabei liegt das Augenmerk häufig insbesondere auf den kostenlosen Apps, sogenannter Freeware. Kein Wunder also, dass kostenfreie Apps in vielen App Stores die Hauptattraktion darstellen und besonders viele neue Kunden anlocken. Sie bieten dabei neben dem offensichtlichen Vorteil der Kostenersparnis noch einen weiteren Pluspunkt: In vielen App Stores wie dem Android Market kann der Nutzer nämlich normalerweise nur dann Apps beziehen, wenn er eine Kreditkarte besitzt. Kostenfreie Apps aber sind von dieser Beschränkung ausgenommen, so dass Nutzer ohne Kreditkarte wenigstens hier nach Herzenslust stöbern können. Unter den Tausenden von Fun-Programmen etwas Vernünftiges zu finden, kann bisweilen aber ganz schön schwierig sein. Doch zum Glück bieten zahlreiche App Stores sogenannte Top-10-Listen für Freeware an und das oftmals sogar nach Kategorien sortiert. Auf diese Weise lassen sich teilweise echte Schätze wie kostenfreie Navigationsprogramme oder Office-Software finden. Da viele Anbieter ihre Programme nur temporär kostenlos anbieten, sollte man diese Listen regelmäßig überfliegen – es lohnt sich. Denn oft handelt es sich nur um Lockangebote, kurze Zeit später kostet die Software wieder Geld. Daneben gibt es natürlich auch sogenannte Lite-Versionen von Apps, die dauerhaft als Freeware angeboten werden, aber dann in der Funktionalität stark eingeschränkt sind. Manchmal ist das ebenfalls nichts weiter als ein Lockangebot, manchmal kann man so aber auch ein überraschend funktionales Programm ergattern. Vorsicht vor wenig moderierten App Stores wie besagtem Android Market: Hier schleicht sich leider unter kostenfreien Apps immer wieder getarnte Schadsoftware ein. Man sollte also genau prüfen, von wem die Programme stammen.