Kartenplotter sind, vor allem für Schiffe und Boote, Navigationsgerät, Log und Lot in einem und damit ein wichtiges maritimes Sicherheits-Instrument. Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Boot-Navis am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet.

38 Tests 800 Meinungen

Die besten Boot-Navis

1-20 von 115 Ergebnissen
  • Raymarine Dragonfly

    • Gut

      1,6

    • 2  Tests

      0  Meinungen

    Kartenplotter im Test: Dragonfly von Raymarine, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    1

  • Garmin GPSMap 78s (mit Blue Chart g2 classic)

    • Gut

      1,7

    • 1  Test

      301  Meinungen

    Kartenplotter im Test: GPSMap 78s (mit Blue Chart g2 classic) von Garmin, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    2

  • Garmin GPSMap 78s

    • Gut

      1,9

    • 2  Tests

      301  Meinungen

    Kartenplotter im Test: GPSMap 78s von Garmin, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    3

  • Unter unseren Top 3 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Kartenplotter nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Garmin Nüvi 550 (Europa)

    • Gut

      2,3

    • 9  Tests

      52  Meinungen

    Kartenplotter im Test: Nüvi 550 (Europa) von Garmin, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut
  • Garmin GPSMAP 620

    • ohne Endnote

    • 6  Tests

      0  Meinungen

    Kartenplotter im Test: GPSMAP 620 von Garmin, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Lowrance Electronics Elite-5 CHIRP

    • Gut

      1,7

    • 1  Test

      19  Meinungen

    Kartenplotter im Test: Elite-5 CHIRP von Lowrance Electronics, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
  • Garmin echoMAP 50dv

    • Gut

      2,2

    • 1  Test

      10  Meinungen

    Kartenplotter im Test: echoMAP 50dv von Garmin, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut
  • Humminbird 698 CI HDSI Combo

    • Sehr gut

      1,0

    • 1  Test

      0  Meinungen

    Kartenplotter im Test: 698 CI HDSI Combo von Humminbird, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Raymarine AIS350

    • ohne Endnote

    • 0  Tests

      0  Meinungen

    Kartenplotter im Test: AIS350 von Raymarine, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Friday Lab Deeper Fishfinder

    • Gut

      2,0

    • 2  Tests

      100  Meinungen

    Kartenplotter im Test: Deeper Fishfinder von Friday Lab, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
  • Garmin GPSMap 278 C

    • ohne Endnote

    • 3  Tests

      0  Meinungen

    Kartenplotter im Test: GPSMap 278 C von Garmin, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Simrad NSS7

    • ohne Endnote

    • 1  Test

      0  Meinungen

    Kartenplotter im Test: NSS7 von Simrad, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Garmin GPSMAP 720s

    • ohne Endnote

    • 1  Test

      0  Meinungen

    Kartenplotter im Test: GPSMAP 720s von Garmin, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Comar AIS-3R

    • ohne Endnote

    • 0  Tests

      0  Meinungen

    Kartenplotter im Test: AIS-3R von Comar, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • McMurdo Smartfind M15

    • ohne Endnote

    • 0  Tests

      0  Meinungen

    Kartenplotter im Test: Smartfind M15 von McMurdo, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Watcheye Dual Channel AIS Receiver

    • ohne Endnote

    • 0  Tests

      0  Meinungen

    Kartenplotter im Test: Dual Channel AIS Receiver von Watcheye, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Weatherdock easyRX2S

    • ohne Endnote

    • 0  Tests

      0  Meinungen

    Kartenplotter im Test: easyRX2S von Weatherdock, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • advanSea AIS RX-110

    • ohne Endnote

    • 0  Tests

      0  Meinungen

    Kartenplotter im Test: AIS RX-110 von advanSea, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • AISspotter RIO2K

    • ohne Endnote

    • 0  Tests

      0  Meinungen

    Kartenplotter im Test: RIO2K von AISspotter, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • AMEC Cypho-150

    • ohne Endnote

    • 0  Tests

      0  Meinungen

Ratgeber: Kartenplotter

Echo­lot und Kar­ten­plot­ter

BootsnaviNavigationssysteme für Boote sind ein wichtiges Hilfsmittel für Hobby-Kapitäne oder bei der Berufsschifffahrt. Vor allem auf offener See fällt die Orientierung ohne entsprechende Hilfsmittel schwer. Doch auch in scheinbar einfachen Gewässern spielt die Wassertiefe eine große Rolle, sodass Echoloten (Tiefenmesser) zur Hilfe gezogen werden müssen. Ein sogenannter Kartenplotter zeigt auf elektronischen Seekarten die Umgebung und wichtige Informationen, wie zum Beispiel Leuchtfeuer, Tonnen und Fahrwasser an. Natürlich werden auch GPS- und GLONASS-Daten für die Bootsnavigation genutzt. Praktisch: Aktuelle Modelle vereinen die Funktionen von Echolot, Kartenplotter, Radar, AIS, GPS-Gerät sowie weiteren Features. Die Hersteller bieten verschiedene Geräte für unterschiedliche Bootsgrößen an. Damit man beim Erwerb das richtige Produkt auswählt, sollte man die Grundlagen der modernen Navigation auf See kennen.

Echolot

Merkmale und Eigenschaften

Besonders auf Segelbooten und Yachten ist ein Navigationssystem unerlässlich. Wer optimalen Satellitenempfang möchte, sollte darauf achten, dass der Kartenplotter neben dem üblichen GPS-Empfänger auch mit dem russischen GLONASS-System ausgestattet ist. Wer sich mit größeren Booten in flache Gewässer wagen möchte, benötigt ein Echolot zur elektroakustischen Bestimmung der Wassertiefe. Der sogenannte Fischfinder ist so genau, dass er neben dem Bodenrelief auch den Bewuchs und Fischschwärme anzeigt. Es gibt ihn in verschiedensten Ausführungen für Hobby-Angler oder für die Berufs- und Hochseefischerei. Seit dem Jahr 2000 ist es Pflicht ein Automatisches Identifikationssystem an Bord von Schiffen zu haben. Da ist es von Vorteil, wenn das AIS gleich in den Kartenplotter integriert ist. Bei den meisten aktuelleren Modellen ist dies der Fall. Ähnlich, wie bei der Straßennavigation, können Seekarten mittlerweile auch auf Smartphones oder Tablets angezeigt werden. Für einfache Ausflüge mit kleinen Booten dürfte also ein mobiles Gerät mit GPS-Empfang ausreichend sein – sofern eine wasserdichte Schutzhülle vorhanden ist.

Zur Kartenplotter Bestenliste springen

Tests

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Alle anzeigen 

    • Der Raubfisch

    • Ausgabe: 2/2015
    • Erschienen: 03/2015

    Fischfinder für alle Fälle

    Testbericht über 3 Fischfinder mit Echolot

    Gerhard Wertenbach testete drei Echolote für unter 700 Euro, die sowohl süß- als auch salzwassertauglich sind. Testumfeld: Im Vergleich befanden sich 3 Fischfinder, die mit den Bewertungen 51,9 bis 52,4 von maximal 60 Punkten abschnitten. Für die Beurteilung zog man Mobilität, Ausstattung/Bedienung sowie Plotter- und Echolotfunktion als Kriterien heran.

    zum Test

    • Computer - Das Magazin für die Praxis

    • Ausgabe: 7/2016
    • Erschienen: 05/2016

    Der volle Durchblick

    Testbericht über 1 Kartenplotter

    Testumfeld: Es wurde ein Boots-Navigationssystem getestet. Das Testurteil lautete „sehr gut“.

    zum Test

    • Blinker

    • Ausgabe: 12/2014
    • Erschienen: 11/2014
    • Seiten: 1

    Moderner Alleskönner: Das ‚Dragonfly‘ von Raymarine

    Testbericht über 1 Echolot

    Die Zeiten, in denen man per Echolot nur die Tiefe ablesen konnte, sind längst vorbei. Das ‚Dragonfly‘ von Raymarine ist ein Echolot, das durch eine hohe Bandbreite und zwei Kanäle die Möglichkeit verschiedener Darstellungen bietet. Testumfeld: Geprüft wurde ein Echolot, das ohne Endnote blieb.

    zum Test

Benachrichtigung bei neuen Tests zum Thema Kartenplotter

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Kartenplotter Testsieger