Daewoo Electronics Fernseher

20
  • Fernseher im Test: DLP-32C3 von Daewoo Electronics, Testberichte.de-Note: 2.6 Befriedigend
    • Befriedigend (2,6)
    • 4 Tests
    Produktdaten:
    • Bildformat: 16:9
    • LCD: Ja
    weitere Daten
  • Fernseher im Test: DLT-42G1 von Daewoo Electronics, Testberichte.de-Note: 4.1 Ausreichend
    • Ausreichend (4,1)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Bildschirmgröße: 42"
    • Auflösung: HD ready
    • Bildformat: 16:9
    • Kontrastverhältnis: 3000:1
    • LCD: Ja
    weitere Daten
  • Fernseher im Test: DLP-42C1 von Daewoo Electronics, Testberichte.de-Note: 3.2 Befriedigend
    • Befriedigend (3,2)
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Bildschirmgröße: 42"
    • Auflösung: HD ready
    • Audio-System: A2/NICAM
    • Bildformat: 16:9
    • Kontrastverhältnis: 2500:1
    • LCD: Ja
    weitere Daten
  • Fernseher im Test: DLP-20D3N von Daewoo Electronics, Testberichte.de-Note: 3.2 Befriedigend
    • Befriedigend (3,2)
    • 2 Tests
  • Fernseher im Test: DLT-32G1 von Daewoo Electronics, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Bildschirmgröße: 32"
    • Auflösung: HD ready
    • Bildformat: 16:9
    • Kontrastverhältnis: 3000:1
    • LCD: Ja
    weitere Daten
  • Fernseher im Test: DLP-37C3 von Daewoo Electronics, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Bildschirmgröße: 37"
    • Audio-System: A2/NICAM
    • Kontrastverhältnis: 3000:1
    • LCD: Ja
    weitere Daten
  • Fernseher im Test: DTA3220E von Daewoo Electronics, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    • Gut (2,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Bildformat: 16:9
    • Typ: Breitbild-Fernseher
    weitere Daten
  • Fernseher im Test: DSC-3270E von Daewoo Electronics, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    • Gut (2,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Bildformat: 16:9
    • Typ: Breitbild-Fernseher
    weitere Daten
  • Daewoo Electronics 21H4T2

    Fernseher im Test: 21H4T2 von Daewoo Electronics, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    • Sehr gut (1,4)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Röhren-Fernseher
    weitere Daten
  • Daewoo Electronics 20H4T2

    • Sehr gut (1,5)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Röhren-Fernseher
    weitere Daten
  • Daewoo Electronics DLP-2622

    Fernseher im Test: DLP-2622 von Daewoo Electronics, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    • Gut (1,8)
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Bildformat: 16:9
    weitere Daten
  • Daewoo Electronics DLP-3212

    Fernseher im Test: DLP-3212 von Daewoo Electronics, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    • Gut (2,0)
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Bildschirmgröße: 32"
    • Audio-System: Stereo
    • Bildformat: 16:9
    • Kontrastverhältnis: 1000:1
    • LCD: Ja
    weitere Daten
  • Daewoo Electronics DSP-4210 GM

    Fernseher im Test: DSP-4210 GM von Daewoo Electronics, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    • Gut (2,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Plasma: Ja
    weitere Daten
  • Daewoo Electronics DT-4280 NH

    • Befriedigend (2,6)
    • 3 Tests
    Produktdaten:
    • Plasma: Ja
    weitere Daten
  • Daewoo Electronics DTG-28 A 8-100D

    • Befriedigend (3,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Bildformat: 4:3
    • Typ: Röhren-Fernseher
    weitere Daten
  • Daewoo Electronics DTH-29U3-100D

    Fernseher im Test: DTH-29U3-100D von Daewoo Electronics, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend
    • Befriedigend (3,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • LCD: Ja
    weitere Daten
  • Daewoo Electronics DTJ 28 A7-100 D

    • Befriedigend (3,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Bildformat: 4:3
    • Typ: Röhren-Fernseher
    weitere Daten
  • Daewoo Electronics DLP-20J1S

    Fernseher im Test: DLP-20J1S von Daewoo Electronics, Testberichte.de-Note: 3.7 Ausreichend
    • Ausreichend (3,7)
    • 1 Test
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Bildschirmgröße: 20"
    • Bildformat: 4:3
    • LCD: Ja
    • Weitere Schnittstellen: S-Video, SCART
    weitere Daten
  • Daewoo Electronics DT-42A1

    Fernseher im Test: DT-42A1 von Daewoo Electronics, Testberichte.de-Note: 3.8 Ausreichend
    • Ausreichend (3,8)
    • 1 Test
  • Daewoo Electronics DTA-3320E

    • Ausreichend (4,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • LCD: Ja
    weitere Daten

Testsieger

Aktuelle Daewoo-Electronics-Fernseher Testsieger

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

  • Ausgabe: 3/2019
    Erschienen: 02/2019

    Sony and Cher

    Testbericht über 1 UHD-Fernseher und 1 Soundbar-Subwoofer-System

    Dieses Heft ist bis zum am Kiosk erhältlich.

    zum Test

  • Ausgabe: 5/2008
    Erschienen: 04/2008

    Gelbe Karte

    Testbericht über 33 Fernseher

    Testumfeld: Im Test waren 33 Fernseher. Fünf erhielten die Note „gut“ und 28 wurden mit „durchschnittlich“ bewertet. Testkriterien waren unter anderem Bild (Farbrauschen, Betrachtungswinkel, HDTV ...), Ton (Hörtest) und Vielseitigkeit.

    zum Test

  • Ausgabe: 8/2006
    Erschienen: 07/2006
    Seiten: 7

    Die besten kleinen Flachbildschirme

    „Klein, aber nur zwei oho“ - 4:3

    Flachbildfernseher waren der Renner zur WM. Kurz vor der Eröffnung, im Mai, haben die Händler gut 250.000 Flachbildschirme verkauft. Deutlich mehr als im Mai 2005. Große Bildschirme waren besonders gefragt. Drei von vier verkauften LCD-Fernsehern haben eine Bildschirmdiagonale von 70 Zentimetern oder mehr. Nachteil: Die Geräte sind teuer. Ein 80-Zentimeter-

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Daewoo Electronics TVs.

Weitere Tests und Ratgeber zu Daewoo Electronics Flatscreen-TVs

  • Die TV-Lieblinge der Redaktion
    CHIP Test & Kauf Nr. 6 (Oktober/November 2013) Neben LAN und WLAN bietet der Sony-TV eine NFC-Funktion zur Datenübertragung. Dazu passende Features sind ebenfalls an Bord: In Verbindung mit einem NFC-fähigen Handy oder Tablet lassen sich über das sogenannte "One-Touch-Mirroring" Inhalte vom Mobilgerät auf den Fernseher streamen und umgekehrt. Und per "SideView"-App für Smartphones ist auch die Steuerung des Fernsehers durch Sprachbefehle möglich.
  • 4K für 822 Euro
    audiovision 9/2013 Schade, dass die voreingestellte Farbtemperatur zu kühl ist. Eine Änderung auf "warm" schafft nur bedingt Abhilfe, führt sie doch selbst bei minimaler Einstellung des Schärfereglers zu blau eingefärbten Bilddetails. Da der Seiki auch kein umfangreiches Farbmanagement parat hält, empfiehlt sich ohnehin die externe Kalibrierung - für PCs gibt es dafür entsprechend geeignete Tools wie etwa Spyder von Datacolor oder CalPC von Spectracal.
  • PLAYER 2/2013 (April-Juni) Bildeinstellungen werden automatisch pro Eingang gespeichert. Dabei erkennt der Fernseher automatisch, ob ein 24p-Signal anliegt, so dass beispielsweise für Bluray-Discs eine andere Bewegtbildeinstellung als für TV-Bilder gewählt werden kann. Bild und Ton Der Pana- sonic TX-L42ETW5 liefert sehr gute Fernsehbilder; bei HDTV-Sendungen über Satellit oder Kabelanschluss trumpft er mit Schärfe, Kontrast und breitem Blickwinkel auf.
  • Genuss für Auge und Ohr
    Telecom Handel 18/2012 Der neue LED-TV kostet 7.999 Euro. Musik ohne Kabel Wer seine Lieblingssongs nicht über den Fernseher oder die Stereoanlage wiedergeben will, kann dies auch über portable Lautsprechersysteme tun. Neben vielen anderen Herstellern hat auch Sony auf der IFA einen neuen Bluetooth-Lautsprecher für den Einsatz mit Smartphones und Tablets vorgestellt. Der Clou: Beim Sony SRS-BTM8 entfällt dank NFC das langwierige Koppeln über das Bluetooth-Menü.
  • 171 Flachbild-Fernseher im Überblick
    Audio Video Foto Bild 10/2012 Tipp: Ab der HX755-Serie bieten die Modelle komplette Ausstattung mit 3D und Internet. Außerdem ist die Bewegungswiedergabe dank echter 200 Hertz klar und flüssig. Toshiba kennzeichnet seine Fernseher mit Buchstaben und einer Zahlenkombination (siehe Punkt 2 rechts). Die Wertigkeit steigt aber nicht alphabetisch mit dem ersten Buchstaben. So ist die WL-Serie hochwertiger als die XL-Serie. Sat-Empfänger und 3D-Wiedergabe (mit Shutter-Brille ) gibt's ab der TL963-Serie.
  • Hertz-Flimmern
    Audio Video Foto Bild 4/2009 Früher stand „100 Hertz“ bei Röhrenfernsehern für flimmerfreien Bildgenuss. Flachbildschirme erzeugen die TV-Bilder aber mit einer ganz anderen Technik und flimmern von Haus aus kaum noch, egal ob die Mattscheibe 50, 100 oder 200 Hertz hat. 100 und mehr Hertz versprechen aber eine bessere Darstellung von Bewegungen. Wie das im Detail funktioniert, sehen Sie auf der rechten Seite. Im Folgenden erklären wir Ihnen einige Fachbegriffe. Was bedeutet Hertz?
  • Aufnahme-Prüfung
    Audio Video Foto Bild 9/2010 In SD-Auflösung passen auf eine BD-R sogar zehn Stunden – das sind etwa 20 Folgen der „Lindenstraße“. Mit externen TV-Empfängern lassen sich auch ältere Fernseher fürs digitale Fernsehen fit machen. Das Angebot an TV-Empfängern mit Aufnahme-Funktion ist überwältigend. Für alle Modelle gilt: Wer gleich- zeitig ein Programm aufnehmen und ein anderes ansehen möchte, benötigt eine Settop-Box mit zwei Empfängern (Twin Tuner). Für die Aufnahme von Privat- und Bezahl-TV brauchen Sie eine Abokarte.
  • video 4/2005 Zudem zeichnete der TV kräftige Farben zu wenig nuanciert und Motivkanten etwas zu weich. Sein großes Plus: Überzeichnungen vermied er weit gehend, trotz Ungenauigkeiten wirkte er deshalb harmonischer als die Kontrast-Stars im Test. SEG AUSTRALIA-S Wie der Universum protzt der SEG mit einem üppigen Videotext-Seitenspeicher und drei Scart-Buchsen. Auch in der Bedienung schnitten beide Geräte gleich ab.
  • Kabelnetzer und ARD/ZDF zoffen um HD-Einspeisung
    SAT+KABEL 9-10/2012 Öffentlich-Rechtliche kündigen Verträge mit Kabelnetzbetreibern. Wütende Leser beklagen fehlende Einspeisung der neuen HD-Sender im digitalen Kabel.Um was es bei diesem Thema genau geht, erfährt man in diesem 4-seitigen Artikel der SAT+KABEL. Man erhält Einblicke in die Verteilungspolitik der Lizenzen und wer wem „Einspeiseentgelte“ zahlt, damit man als Kabelnutzer HD-Programme empfangen kann. Außerdem wird geklärt, ob man als Kabelnutzer Anspruch auf die volle HD-Versorgung mit den Öffentlich-Rechtlichen Sendern hat.
  • Quo Vadis, Fernsehr?
    SFT-Magazin 1/2013 Feature: Sie sind smart, stellen 3D-Bilder dar, ersetzen den TV-Receiver und sind obendrein spottbillig. Was auf den ersten Blick eine tolle neue Fernsehwelt ist, hält einer näheren Betrachtung leider nicht stand.
  • Apples Wunder-TV
    Video-HomeVision 4/2012 Immer neue Gerüchte kursieren über Apples geplantes Fernsehgerät. Die kanadischen Telekommunikations-Unternehmen Rogers Communications und BCE sollen bereits einen Prototypen testen, heißt es.
  • Aufnahmen über USB
    audiovision 5-6/2011 Eine kleine Buchse macht den Videorecorder überflüssig: Speichermedium anstöpseln, aufnehmen, fertig. Doch ganz so einfach ist USB-Recording nicht.Was muss man beachten, wenn man über ein USB-Speichermedium Filme aufnehmen will? Diese und andere Fragen beantwortet Audiovision in diesem 4-seitigen Artikel.
  • Filme drahtlos auf Fernseher übertragen
    Audio Video Foto Bild 3/2012 Filme, Fotos oder Internetseiten ohne Kabel zum Fernseher senden – wie's geht, zeigt der Ratgeber.
  • Picadilly Circus überall
    PC VIDEO 4/2007 Selbst leuchtende OLED-Tapeten, die Nachrichten und Fernsehserien abspielen, werden unser Leben revolutionieren. Der Bildschirm von der Folie, der LCD und Plasma alt aussehen lässt, ist gar nicht mehr so fern.Wird OLED der LCD- und Plasma-Killer? Mit dieser Frage beschäftigt sich PC Video in der Ausgabe 4/2007. Tatsächlich könnte schon bald der Bildschirm von der Folie unseren Alltag bestimmen.
  • Fernsehstar
    Audio Video Foto Bild 6/2009 Der ‚Sharp LC-52XS1E‘ zeigt nicht nur TV-Programme. Er war auch selbst schon im Fernsehen zu bewundern. Als Aushängeschild krönt er seit Dezember in Werbespots die neue Sharp-Fernseher-Generation und demonstriert, wie flach und schick TV-Geräte mit sogenannter LED-Hinterleuchtung aussehen können. Jetzt ist der Fernsehstar lieferbar - für 9000 Euro. Was er so auf dem Kasten hat, lesen Sie hier. Die Testkriterien waren unter anderem Bildqualität (Bildqualität bei TV-Empfang, Reflexionen, Maximaler seitlicher Betrachtungswinkel ...), Tonqualität (Klang der eingebauten Lautsprecher, Sprachverständlichkeit, maximale Lautstärke ...) sowie Bedienung und Ausstattung (Anzahl der Anschlüsse, Bedienungsanleitung, Fernbedienung ...).

Daewoo Electronics Flachbildfernseher

Als einer der wenigen großen Elektronikkonzerne produziert Daewoo Electronics noch neben den zeitgemäßen LCD- und Plasma-Fernsehern herkömmliche Röhrenfernseher. Vor allem die LCD-Geräte der letzten Jahre stehen jedoch wegen Verarbeitungsmängeln und unterdurchschnittlicher Bildqualität in der Kritik. Dafür sind Daewoo-Fernseher meist ausgesprochen günstig und bieten große Bilddiagonalen.