Party-Lautsprecher auf Stange vor Himmel_von_Max-Zindel_unsplash

Party-Boxen: Mit welcher wird Ihre Feier zum Erfolg?

Party-Box bereichern Feiern mit praktischen Extras wie Lichteffekten und Karaoke-Funktionen. Große Boxen lohnen sich, wenn Ihnen viel Platz zur Verfügung steht. Je nach Preislage fallen Klang und Features aus. Welche Party-Box eignet sich für Sie?

Ordentliche Ausstattung zum guten Preis

  Akkulaufzeit Nennleistung Unser Fazit Stärken Schwächen Bewertung Angebote
Sharp PS-​919

ab 96,91 €

PS-919

Gut

1,9

14 h 130 W Guter Klang, aber wenig pegel­fest

Weiterlesen

Weiterlesen

Weiterlesen

61 Meinungen

3 Tests

Sound Tower MX-ST40B

Gut

1,7

12 h 160 W Kraft­vol­ler Party-​Laut­spre­cher mit Erwei­te­rungs­funk­tio­nen

Weiterlesen

Weiterlesen

    noch keine bekannt

90 Meinungen

0 Tests

Bluspeaker Boom

Gut

1,6

20 h 40 W Brauch­ba­rer Klang, man­gel­haf­ter Gitar­ren­an­schluss

Weiterlesen

Weiterlesen

Weiterlesen

68 Meinungen

0 Tests

Solide Boxen zum gehobenen Preis

  Akkulaufzeit Nennleistung Gewicht Unser Fazit Stärken Schwächen Bewertung Angebote
JBL Par­ty­Box 110

ab 299,00 €

PartyBox 110

Sehr gut

1,5

12 h 160 W 10,84 kg Stim­mungs­ka­none mit auf­fäl­li­gen Licht­ef­fek­ten

Weiterlesen

Weiterlesen

    noch keine bekannt

2.597 Meinungen

6 Tests

Sound Tower MX-ST50B

ohne Endnote

18 h 240 W 11,94 kg Sorgt mit jeder Menge Bass und Licht­ef­fek­ten für gute Stim­mung

Weiterlesen

Weiterlesen

    noch keine bekannt

4 Meinungen

0 Tests

Mackie Thump GO

ab 359,00 €

Thump GO

Sehr gut

1,5

12 h k.A. 8 kg Par­ty­brum­mer mit leich­tem Tief­bass­man­gel

Weiterlesen

Weiterlesen

Weiterlesen

8 Meinungen

7 Tests

Bei viel Platz sind Klangmeister gefragt

Feiern in großen Gärten oder Party-Räumen wollen angemessen beschallt werden. Das nötige Volumen stellen größere Party-Lautsprecher am besten bereit, sind dafür aber auch entsprechend schwer. Der Magnat Bulldog 7 etwa wiegt stolze 35 Kilo, bietet dafür aber auch Profi-Sound. Im Test des Fachmagazins „HIFI.de“ überzeugt die Box mit einem ausgewogenem und satten Klang. Sie kommt mit einer Nennleistung von 250 Watt, einem Mischpult und einem Equalizer. Großer Nachteil: Mit 1.000 Euro ist der Preis sehr hoch angesetzt.

Einen Tick günstiger gibts von JBL die PartyBox 110 ab etwa 300 Euro. Im Vergleich der Stiftung Warentest schneidet der Lautsprecher mit der Note „gut“ in den Bereichen Ton und Akku ab. Die Akkulaufzeit beläuft sich dabei auf etwa 12 Stunden und liegt damit im Durchschnitt. Positiv ist das Gewicht, dass mit 11 Kilo nicht zu hoch ausfällt. Auf ein Mischpult oder einen zusätzlichen Equalizer müssen Sie hier allerdings verzichten.

Party-Lautsprecher bis 500 Euro

Boxen mit einer Nennleistung über 1.000 Watt:

Sound Tower MX-ST90B

ohne Endnote

Samsung Sound Tower MX-ST90B

0 Tests

7 Meinungen

Sound Tower MX-T70

Gut

1,7

Samsung Sound Tower MX-T70

7 Tests

250 Meinungen

Lieber etwas handlicher?

Auch unter den kompakteren Modellen gibt es Klangstarke. Einen soliden und satten Sound bescheinigen Tests beispielsweise dem Sharp PS-919. Das Fachmagazin „e-media“ weist allerdings darauf hin, dass die Klangqualität mit steigender Lautstärke abnimmt. Gut beschallen lassen sich somit eher kleinere Feiern.

Party-Lautsprecher bis 200 Euro

 

Ausstattung: Mit Netzkabel feiern Sie ohne Pause

Viel hilft viel? Bei Party-Lautsprechern bedeutet eine lange Feature-Liste oft vor allem eine höhere Preisklasse. Wer auf einen zweiten Mikrofon- oder einen Instrumenten-Anschluss verzichten kann, spart bares Geld. Praktisch sind Geräte, die zwar einen Akku an Bord haben, allerdings auch über die Steckdose mit Strom versorgt werden können. So müssen Sie bei der nächsten Party nicht auf die Akkulaufzeit achten. Sowohl der TechniSat Bluspeaker Boom als auch der SRS-XP700 von Sony bieten eine Stromversorgung via Netzstecker.

Party-Boxen mit besonders langer Akkulaufzeit:

The New Soundboks

Gut

1,7

Soundboks The New Soundboks

6 Tests

1.119 Meinungen

SRS-XG500

Gut

1,6

Sony SRS-XG500

6 Tests

526 Meinungen

Vermeiden sollten Sie unnötige Extras. Während Lichteffekte auf Feiern gern gesehen sind, werden Features wie ein Mischpult oder ein Jog-Wheel - ein Drehteller, mit dem Sie die Musiktitel auf Ihrer CD wahlweise schneller oder langsamer abspielen oder „Scratchen“ können - eher selten benötigt. Praktisch sind Party-Boxen mit integrierter Powerbank-Funktion, dank der Sie Ihr Smartphone direkt am Lautsprecher aufladen können - das verringert allerdings gleichzeitig die Akkulaufzeit der Box.

Top Party-Boxen mit Powerbank

Rollen, Tragegriffe, Trolleys: Denken Sie komfortabel

Viele Party-Lautsprecher haben einen kleinen Haken: Trotz hohem Gewicht sind sie nicht oder nur eingeschränkt mobil. Gibt es keinen festen Platz für die Party-Box, an der sie dauerhaft stehen kann, sollten Sie auf die Transport-Möglichkeiten der Modelle achten.

Wollen Sie das Gerät nur auf Ihrem Grundstück bewegen, reichen Rollen, wie sie der Samsung Sound Tower MX-ST90B bietet, vollkommen aus. Für unterwegs sollten Sie hingegen Modelle mit Trolley-Design - also mit Rollen und Teleskopgriff - wählen. Bei handlicheren Modellen, etwa beim ca. 6 Kilo leichten Philips TAX4207, genügt schon ein Tragegriff.

Party-Boxen im Test

von Kirsten Holst

Fachredakteurin im Ressort Audio, Video und Foto - bei Testberichte.de seit 2020.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welcher Party-Lautsprecher eignet sich für grooße Gärten?

Große Party-Boxen kommen mit dem nötigen Volumen, um auch große Flächen gut mit Klang zu füllen. Einen guten Sound kann laut Tests etwa die JBL die PartyBox 110 liefern. Der Preis startet ab etwa 300 Euro. Kleinere Modelle können zwar allgemein ebenfalls einen guten Klang spendieren, neigen aber dazu bei höherem Volumen etwas zu überpegeln.

Welche Extras sind bei Party-Boxen sinnvoll?

Neben einer langen Akkulaufzeit, lohnen sich Modelle wie der Sony SRS-XP700, die mit einem Netzstecker ausgestattet sind. Auf diese Weise können Sie die Box Zuahsue durchgängig nutzen. Wer den Lautsprecher auch unterwegs nutzt sollte zudem auch eine Powerbank-Funktion achten. Über diese laden Sie Ihr Smartphone direkt am Lautsprecher - das reduziert allerdings auch seine Akkulaufzeit.

Wie mobil muss eine Party-Box sein?

Haben Sie einen festen Standort für Ihren Party-Lautsprecher, sind Rollen nicht zwangsläufig nötig. Praktisch sind sie jedoch, wenn Sie das Gerät hin und wieder bewegen wollen, da Party-Lautsprecher einiges auf die Waage bringen können. Für die Beschallung unterwegs - etwa am Badesee - sollte Ihr Modell mit Rollen und einem Teleskopgriff ausgestattet sein. Bei handlicheren Boxen reicht hingegen ein Tragegriff vollkommen aus.

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf