Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Trinkblasen am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet.

26 Tests 5.100 Meinungen

Die besten Trinkblasen

1-20 von 54 Ergebnissen
  • Hydrapak Shape Shift Reversible Reservoir

    • Sehr gut

      1,0

    • 1  Test

      0  Meinungen

    Trinksystem im Test: Shape Shift Reversible Reservoir von Hydrapak, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    1

  • Deuter Streamer

    • Sehr gut

      1,0

    • 1  Test

      0  Meinungen

    Trinksystem im Test: Streamer von Deuter, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    2

  • Source Widepac

    • Sehr gut

      1,3

    • 7  Tests

      2  Meinungen

    Trinksystem im Test: Widepac von Source, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    3

  • Deuter Streamer 2.0

    • Sehr gut

      1,3

    • 2  Tests

      1130  Meinungen

    Trinksystem im Test: Streamer 2.0 von Deuter, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    4

  • Source WXP LP 2L

    • Sehr gut

      1,4

    • 2  Tests

      55  Meinungen

    Trinksystem im Test: WXP LP 2L von Source, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    5

  • Ergon BH300

    • Sehr gut

      1,4

    • 1  Test

      62  Meinungen

    Trinksystem im Test: BH300 von Ergon, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    6

  • Osprey Hydraulics 2 Liter Reservoir

    • Gut

      1,7

    • 1  Test

      1915  Meinungen

    Trinksystem im Test: Hydraulics 2 Liter Reservoir von Osprey, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    7

  • Camelbak Antidote Reservoir

    • Gut

      1,8

    • 3  Tests

      1724  Meinungen

    Trinksystem im Test: Antidote Reservoir von Camelbak, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    8

  • Sea to Summit Pack Tap

    • Gut

      2,0

    • 1  Test

      25  Meinungen

    9

  • Vaude Aquarius 2.0

    • Befriedigend

      3,1

    • 2  Tests

      51  Meinungen

    Trinksystem im Test: Aquarius 2.0 von Vaude, Testberichte.de-Note: 3.1 Befriedigend

    10

  • Unter unseren Top 10 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Trinkblasen nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Source Widepac + Sawyer Filter

    • ohne Endnote

    • 2  Tests

      13  Meinungen

    Trinksystem im Test: Widepac + Sawyer Filter von Source, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Ortlieb Wassersack

    • ohne Endnote

    • 2  Tests

      0  Meinungen

    Trinksystem im Test: Wassersack von Ortlieb, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Source D|vide Hydration System

    • ohne Endnote

    • 1  Test

      13  Meinungen

    Trinksystem im Test: D|vide Hydration System von Source, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Ergon BH150

    • ohne Endnote

    • 1  Test

      3  Meinungen

    Trinksystem im Test: BH150 von Ergon, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Osprey Hydraulics LT

    • ohne Endnote

    • 1  Test

      0  Meinungen

    Trinksystem im Test: Hydraulics LT von Osprey, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Platypus BIG Zip LP

    • ohne Endnote

    • 1  Test

      0  Meinungen

    Trinksystem im Test: BIG Zip LP von Platypus, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Camelbak Racebak

    • ohne Endnote

    • 2  Tests

      0  Meinungen

    Trinksystem im Test: Racebak von Camelbak, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Deuter Streamer 3.0 (Trinkblase + Thermo Bag)

    • ohne Endnote

    • 0  Tests

      0  Meinungen

    Trinksystem im Test: Streamer 3.0 (Trinkblase + Thermo Bag) von Deuter, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Cenote Hydration Solution 2 Liter

    • Sehr gut

      1,5

    • 1  Test

      0  Meinungen

    Trinksystem im Test: Hydration Solution 2 Liter von Cenote, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
  • Ergon BH200

    • Gut

      2,0

    • 1  Test

      0  Meinungen

    Trinksystem im Test: BH200 von Ergon, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
  • Seite 1 von 3
  • Nächste

Aus unserem Magazin

Ratgeber: Trinkblasen

Immer Flüs­sig­keit parat

TrinkbeutelEine Trinkblase ist eine praktische Möglichkeit für Wanderer und Trekking-Enthusiasten oder Radfahrer und Laufsportler stets etwas zu trinken dabei zu haben. Einer der größten Vorteile eines Trinksystems ist, dass die Flüssigkeit freihändig und ohne anzuhalten eingenommen werden kann. Bei einer Trinkblase handelt es sich meist jedoch nicht um ein eigenständiges Trinksystem, sondern lediglich um das Behältnis, in dem die Flüssigkeit untergebracht wird. Sie wird immer in Kombination mit einem Trinkrucksack verwendet. Die Trinkblasen der verschiedenen Hersteller sind aus unterschiedlichen Materialien gefertigt und kommen mit Schlauch und Ventil. Zudem unterscheiden sie sich im Volumen. Um zu wissen, welche Trinkblase für welchen Zweck in Frage kommt, sollte man über die wichtigsten Merkmale Bescheid wissen.

Trinkbeutel mit breiter Öffnung

Material

Da Trinkblasen aus sehr dünnem, flexiblem Material gefertigt sind, haben sie ein sehr geringes Gewicht. Abgesehen vom flüssigen Inhalt bringen sie lediglich ein paar Gramm auf die Waage und lassen sich daher im leeren Zustand platzsparend und mühelos transportieren. Das Material spielt eine große Rolle bei der Wahl der passenden Trinkblase. Behälter aus synthetischem Nylon oder Polyester sind sehr strapazierfähig und haben außerdem den Vorteil, dass sie geschmacksneutral sind und auch mit kohlensäurehaltigen Getränken befüllt werden können. Laut Studien kann es bei der Verwendung solcher Nylon- und Polyester-Behälter durch die Behandlung mit Bisphenol A (BPA) vereinzelt zu gesundheitlichen Schäden kommen. Daher bieten viele Outdoorunternehmen BPA-freie Trinkblasen an. Diese haben allerdings den Nachteil, dass sie nicht mit Kohlensäure in Berührung kommen sollten, da sie sich auflösen könnten. Im Idealfall sollte ein Trinksystem aber sowieso nur dafür sorgen, den Flüssigkeitshaushalt aufrechtzuerhalten. Einfaches Wasser reicht also völlig aus. Vitamine und Mineralien sollten im Idealfall in Form fester Nahrung zu sich genommen werden.

Trinkbeutel mit runder Öffnung

Volumen, Öffnungen und Ventile

Weitere Entscheidungskriterien bei der Trinkblasenwahl sind das Fassungsvermögen, die Öffnungen zum Befüllen des Beutels sowie die Unterschiede bei den Ventilen. Wer lediglich eine einstündige Tour mit dem Rad oder eine mittlere Strecke läuft, kommt wohl mit einem Liter Flüssigkeit aus. Bei Tageswanderungen und anstrengenden Trekking-Touren oder längeren Aktivitäten zu Fuß oder auf dem Rad sollte man zu einer Trinkblase mit höherem Volumen greifen. Die Hersteller haben meist Modelle von einem bis sechs Litern im Portfolio. Bei den Öffnungen kann man zwischen einer runden (lässt sich einfach befüllen) und einer breiten (lässt sich einfach reinigen) wählen. Die Ventile gibt es ebenfalls in zwei Ausführungen. Hier kann man entweder durch leichten Druck oder durch leichtes Ziehen an die Flüssigkeit gelangen.

Reinigungsutensilien

Reinigung

Damit sich keine Keime in der Trinkblase bilden, sollten sowohl der Schlauch und das Ventil als auch das Behältnis selbst regelmäßig, also nach jeder Nutzung, gründlich gereinigt werden. Dafür sollte sehr heißes, aber nicht kochendes Wasser in Verbindung mit einer Schlauchbürste verwendet werden. Vor jeder erneuten Verwendung müssen die Trinkblase und der Schlauch komplett trocknen.

von Kai Frömel

Zur Trinkblase Bestenliste springen

Tests

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Alle anzeigen 

Benachrichtigung bei neuen Tests zum Thema Trinksysteme

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Trinkblasen Testsieger

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche Trinkblasen sind die besten?

Die besten Trinkblasen laut Testern und Kunden:

» Hier weiterlesen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf