Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Trinksysteme am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet.

31 Tests 5.200 Meinungen

Die besten Trinksysteme

1-20 von 63 Ergebnissen
  • Hydrapak Shape Shift Reversible Reservoir

    • Sehr gut

      1,0

    • 1  Test

      0  Meinungen

    Trinksystem im Test: Shape Shift Reversible Reservoir von Hydrapak, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    1

  • Deuter Streamer

    • Sehr gut

      1,0

    • 1  Test

      0  Meinungen

    Trinksystem im Test: Streamer von Deuter, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    2

  • Source Widepac

    • Sehr gut

      1,3

    • 7  Tests

      2  Meinungen

    Trinksystem im Test: Widepac von Source, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    3

  • Deuter Streamer 2.0

    • Sehr gut

      1,3

    • 2  Tests

      1044  Meinungen

    Trinksystem im Test: Streamer 2.0 von Deuter, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    4

  • Source WXP LP 2L

    • Sehr gut

      1,5

    • 2  Tests

      57  Meinungen

    Trinksystem im Test: WXP LP 2L von Source, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    5

  • Ergon BH300

    • Sehr gut

      1,5

    • 1  Test

      61  Meinungen

    Trinksystem im Test: BH300 von Ergon, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    6

  • Osprey Hydraulics 2 Liter Reservoir

    • Gut

      1,6

    • 1  Test

      2074  Meinungen

    Trinksystem im Test: Hydraulics 2 Liter Reservoir von Osprey, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    7

  • Source D|vide Hydration System

    • Gut

      2,2

    • 1  Test

      21  Meinungen

    Trinksystem im Test: D|vide Hydration System von Source, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut

    8

  • Vaude Aquarius 2.0

    • Befriedigend

      3,1

    • 2  Tests

      52  Meinungen

    Trinksystem im Test: Aquarius 2.0 von Vaude, Testberichte.de-Note: 3.1 Befriedigend

    9

  • Unter unseren Top 9 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Trinksysteme nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Source Widepac + Sawyer Filter

    • ohne Endnote

    • 2  Tests

      11  Meinungen

    Trinksystem im Test: Widepac + Sawyer Filter von Source, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Camelbak Antidote Reservoir

    • Gut

      1,8

    • 3  Tests

      1725  Meinungen

    Trinksystem im Test: Antidote Reservoir von Camelbak, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
  • Ortlieb Wassersack

    • ohne Endnote

    • 2  Tests

      0  Meinungen

    Trinksystem im Test: Wassersack von Ortlieb, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Ergon BH150

    • ohne Endnote

    • 1  Test

      3  Meinungen

    Trinksystem im Test: BH150 von Ergon, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Osprey Hydraulics LT

    • ohne Endnote

    • 1  Test

      0  Meinungen

    Trinksystem im Test: Hydraulics LT von Osprey, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Platypus BIG Zip LP

    • ohne Endnote

    • 1  Test

      0  Meinungen

    Trinksystem im Test: BIG Zip LP von Platypus, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Deuter Streamer 3.0 (Trinkblase + Thermo Bag)

    • ohne Endnote

    • 0  Tests

      0  Meinungen

    Trinksystem im Test: Streamer 3.0 (Trinkblase + Thermo Bag) von Deuter, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Sea to Summit Pack Tap

    • ohne Endnote

    • 1  Test

      8  Meinungen

  • Camelbak Racebak

    • ohne Endnote

    • 2  Tests

      0  Meinungen

    Trinksystem im Test: Racebak von Camelbak, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Cenote Hydration Solution 2 Liter

    • Sehr gut

      1,5

    • 1  Test

      0  Meinungen

    Trinksystem im Test: Hydration Solution 2 Liter von Cenote, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
  • Ergon BH200

    • Gut

      2,0

    • 1  Test

      0  Meinungen

    Trinksystem im Test: BH200 von Ergon, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

Aus unserem Magazin

Ratgeber: Trinksysteme

Flüs­sig­keits­re­ser­ven für Sport­ler

Das Wichtigste auf einen Blick

  • ermöglichen das Trinken, ohne die Hände zur Hilfe zu nehmen
  • in viele moderne Rucksäcke integrierbar
  • besitzen meist ein Fassungsvermögen von zwei bis drei Litern
  • müssen regelmäßig und gründlich gereinigt werden

Wie bewerten Testmagazine Trinksysteme in ihren Testberichten?

Es gibt eine Reihe von Merkmalen, die ein gutes Trinksystem ausmachen: offensichtlich ist die absolut dichte und auslaufsichere Verarbeitung, welche aber bei der Qualität der heutigen Materialien bei praktisch allen Modellen gegeben ist. Das Hauptaugenmerk der Tester der Zeitschrift Alpin liegt daher eher auf der Benutzerfreundlichkeit, dem Befüllen sowie der Pflege und Hygiene der Trinkblasen.
Entscheidend für eine komfortable Handhabung sind Art und Größe des Bissventils und damit der Wasserdurchfluss sowie der Verriegelungsmechanismus des Mundstücks. Bissventile sollten nicht zu klein sein, denn dann ist der Wasserfluss zu gering – sind sie jedoch zu groß, werden sie im Mund schnell als unbequem empfunden und erschweren zudem das Ansaugen der Flüssigkeit.
Bei den Verriegelungsmechanismen des Mundstücks gelten einfache Hebelsysteme als leichter zu bedienen als die teils etwas fummeligen Twist-Lock-Systeme. Darüber hinaus sollte die voll befüllte Trinkblase eine möglichst schlanke Form behalten und nicht zu bauchig werden, um nicht zu viel Platz im Rucksack einzunehmen.
Besitzen die Trinksysteme eine angenehm weite Öffnung, sodass sie einfach befüllt und gereinigt werden können, wird dies in Tests ebenfalls honoriert.

Worauf muss ich beim Kauf eines Trinksystems achten?

Die grundlegendsten Unterschiede der verschiedenen Modelle sind das Fassungsvermögen, die Einfüllöffnung und das Trinkventil. Beim Kauf sollte man sich in Bezug auf das Volumen darüber im Klaren sein, für welche Aktivität die Trinkblase hauptsächlich genutzt werden soll. Für kürzere Rad- oder Wandertouren oder auch intensive Laufeinheiten reicht eine kleinere Ausführung von zwei Litern aus. Plane ich eine Tages- oder Mehrtagestour, kann ein großes Trinksystem jenseits der drei Liter von Vorteil sein. Allerdings muss dann darauf geachtet werden, dass die volle Blase noch in das dafür vorgesehene Fach im Rucksack passt.
Je größer die Einfüllöffnung, desto leichter fällt das Befüllen und Reinigen. In der Ausführung der Öffnungen wird unterschieden zwischen der runden Öffnung mit Schraubverschluss und der breiten Öffnung, die sich oben auf der ganzen Länge öffnen lässt. Die runde Öffnung lässt sich zwar bequem befüllen, man kommt jedoch nicht so leicht in die Blase, um sie zu reinigen. Besonders praktisch im Hinblick auf das Befüllen sind Trinksysteme, die man über einen mitgelieferten Wasserhahn-Adapter befüllen kann, ohne die Trinkblase zu demontieren.

Source Widepac Das Source Widepac mit großer Einfüllöffnung und drei Litern Fassungsvermögen. (Bildquelle: amazon.de)

Bei den Trinkventilen wird im Wesentlichen zwischen zwei Ausführungen unterschieden: Die einen, wie die von Platypus, werden durch leichtes Draufbeißen aktiviert und geben die Flüssigkeit durch leichten Druck frei. Die anderen, wie die des Herstellers Deuter, besitzen einen Schiebeverschluss, der mit dem Mund einfach zu öffnen und zu verschließen ist. Entscheidend ist in jedem Fall, dass das Ventil dicht schließt und nicht nachtropft.
Grundsätzlich lohnt es sich, darauf zu achten, welche Ersatzteile der Hersteller anbietet. Trinkventile und Schläuche verschleißen und sollten auch aus hygienischer Sicht ab und an gewechselt werden.

Wie hygienisch sind Trinksysteme und wie reinige ich sie am besten?

Die meisten hochwertigen Trinksysteme bestehen aus geschmacks- und geruchsneutralem, ungiftigem Kunststoff. Die Materialien sind glatt und häufig antibakteriell beschichtet, was Ablagerungen und Verschmutzungen verhindert.
Trotz all dieser materialbedingten Vorzüge sollte ein Trinksystem nach dem Gebrauch sorgfältig gereinigt und getrocknet werden. Dies gilt vor allem dann, wenn man etwas anderes als Wasser in das Trinkreservoir gefüllt hat. Säfte und andere zuckerhaltige Getränke bieten Bakterien einen idealen Nährboden – und schnell entsteht Schimmel.
Das Trinksystem kann mit heißem Wasser ausgespült, die Ecken mit der Bürste gereinigt werden. Bei stärkeren Verschmutzungen kann zusätzlich ein mildes Reinigungsmittel Verwendung finden. Neben der Trinkblase an sich sollten unbedingt auch der Trinkschlauch und das -ventil gründlich gesäubert werden. Die Schlauchbürste entfernt jegliche Ablagerungen innerhalb des Schlauchs und viele Mundstücke sind mittlerweile in ihre Einzelteile zerlegbar, um besser gereinigt werden zu können.

CamelBak Cleaning-Kit Das Cleaning-Kit von CamelBak mit zwei Bürsten, Reinigungstabs und Aufhängung zum Trocknen. (Bildquelle: amazon.de)

Bei vielen Herstellern ist ein Cleaning-Kit im Lieferumfang mit inbegriffen, ansonsten ist das Reinigungszubehör für kleines Geld als Set erhältlich. Es sollte eine größere Bürste und eine Schlauchbürste enthalten sowie Reinigungstabs und Haken, um Schlauch und Beutel zum Trocknen aufzuhängen.

Zur Trinksystem Bestenliste springen

Tests

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Alle anzeigen 

Benachrichtigung bei neuen Tests zum Thema Trinksysteme

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Trinksysteme Testsieger

Weitere Ratgeber zu Trinksysteme

Alle anzeigen 

    • RennRad

    • Ausgabe: 9/2013
    • Erschienen: 08/2013
    • Seiten: 1

    Flasche annehmen

    In diesem 1-seitigen Artikel erklärt die Zeitschrift RennRad (Ausgabe 9/2013), was bei der Flaschenübergabe während eines Radwettkampfes zu beachten ist und wie man's richtig macht.

    ... zum Ratgeber

    • LAUFZEIT

    • Ausgabe: 4/2011
    • Erschienen: 03/2011
    • Seiten: 2

    Immer komfortabler

    Lang, länger, am längsten – so sind die Laufstrecken der großen Veranstaltungen längst nicht mehr (siehe auch ‚Kürzer ist im Trend‘ in LAUFZEIT 2/10, ab Seite 20). Doch die Sommerzeit hat Tage genug, an denen auch auf kürzeren Strecken ein erfrischender Schluck willkommen oder sogar gesundheitlich nötig ist. Wir haben einige Lösungen für Hüft-, Rücken- und Hand-

    ... zum Ratgeber

    • Radfahren

    • Ausgabe: 4/2012 (April)
    • Erschienen: 03/2012
    • Seiten: 5

    Erfrischung gefällig?

    Fahrradtrinkflaschen sind längst keine schnöden Einheitsgefäße mehr. Wasserträger für Radler-Cocktails gibt es in vielen Variationen. Wir stellen 14 besondere Trinkflaschen vor und sagen, was die Gefäße so alles können.

    ... zum Ratgeber

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche Trinksysteme sind die besten?

Die besten Trinksysteme laut Testern und Kunden:

» Hier weiterlesen

Was sollten Sie vor dem Kauf wissen?

Unser Ratgeber gibt den Überblick:

  1. Das Wichtigste auf einen Blick
  2. Wie bewerten Testmagazine Trinksysteme in ihren Testberichten?
  3. Worauf muss ich beim Kauf eines Trinksystems achten?
  4. Wie hygienisch sind Trinksysteme und wie reinige ich sie am besten?

» Mehr erfahren