Fluid Mask 3 Produktbild
Gut (2,3)
10 Tests
ohne Note
1 Meinung
Aktuelle Info wird geladen...
Free­ware: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von Fluid Mask 3

  • Fluid Mask 3.2 Fluid Mask 3.2
  • Fluid Mask 3.3 Fluid Mask 3.3

Vertustech Fluid Mask 3 im Test der Fachmagazine

  • 4 von 5 Sternen

    „gut“

    Platz 1 von 5
    Getestet wurde: Fluid Mask 3.3

    „Pro: unkomplizierte Bedienung; umfangreiche Maskierungsmöglichkeiten; sehr gute Automatik; schnelle Detail-Vorschau.
    Kontra: verhältnismäßig teuer.“

    • Erschienen: März 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Die Ergebnisse der neuen Freistellmethoden von Photoshop CS5 können sich durchaus mit denen eines Profi-Tools wie Fluid Mask 3 vergleichen lassen. Auch wenn das Plug-in durch eine einfache, intuitive Bedienung besticht, muss man für exakte Ergebnisse auch hier viel Zeit mitbringen. ...“

    • Erschienen: März 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Selbst geübte Photoshop-Anwender verkürzen mit Fluid Mask die benötigte Zeit für komplexe Freisteller. Privatanwender werden bei 150 Euro zurückzucken, doch für Enthusiasten lohnt sich die Investition.“

  • 4 von 6 Punkten

    Platz 1 von 2

    „Pro: gute Ergebnisse bei einfarbigen Hintergründen; viele Video-Tutorials im Internet; gute Geschwindigkeit bei der Bearbeitung; Standalone-Version verfügbar.
    Werkzeuge nicht intuitiv bedienbar; hoher Anschaffungspreis; ungewohnte Bedienoberfläche.“

  • ohne Endnote

    10 Produkte im Test

    „... Lichter und Farbreste an den Kanten lassen sich entfernen, dann wird das Motiv vor einem neuen Hintergrund eingesetzt, Fluid Mask überträgt den Freisteller als Maske. Nachteil ist die träge Vorschau. ...“

  • „gut“ (2,3)

    Platz 6 von 9

    „... Fluid Mask ist zwar einfacher zu bedienen als Mask Pro, arbeitet jedoch an Problemstellen, etwa den Haaren, nicht so exakt.“

  • 3 von 5 Sternen

    Platz 2 von 6

    „Die Einarbeitung in Fluid Mask gestaltet sich eher schwierig. Die Vorgehensweise bei komplexen Motiven ist nicht auf den ersten Blick ersichtlich, so dass man auf die Tutorials angewiesen ist. Wer sehr gut Englisch versteht, wird in den Video-Tutorials Hilfe finden. ...“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    „Das in unserem Test erzielte Ergebnis ist durchaus sehr gut, wenn auch nicht überragend. Das Modell war sehr schnell freigestellt, es gab jedoch ... einige Probleme bei den Haaren. Fluid Mask 3 war auf keiner Einstellungsstufe in der Lage, präzise Kanten zu finden ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von Der Bildbearbeiter in Ausgabe 4/2011 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: Juni 2008
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Das Werkzeug arbeitet nicht nur zuverlässig, sondern zumindest auf einem Dual Core-System angenehm schnell. ...“

  • Note:1,6

    Platz 2 von 11

    „Photoshop-Ergänzung: 56;
    Oberfläche/Bedienung: 27;
    Performance: 6.“

Mehr Tests anzeigen

Testalarm zu Vertustech Fluid Mask 3

Kundenmeinung (1) zu Vertustech Fluid Mask 3

2,0 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
1 (100%)
1 Stern
0 (0%)

2,0 Sterne

1 Meinung bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Vertustech Fluid Mask 3

Betriebssystem
  • Win
  • Mac OS
Typ
  • Professionelle Bildbearbeitung
  • Fotoeffekte

Weiterführende Informationen zum Thema Vertustech Fluid Mask III können Sie direkt beim Hersteller unter vertustech.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Einfach ausgewählt

DigitalPHOTO Photoshop - Einziger Nachteil: Das Portal ist aktuell noch im Beta-Stadium und kann bisher leider nur Bilder bis zu vier Megapixel verarbeiten. Fluid Mask 3 arbeitet nach dem "Mal"-Prinzip - der Anwender definiert grob den Vorder- und Hintergrund eines Bildes, den Rest erledigt die Software, die sowohl als eigenständige Applikation als auch als Plug-in für Photoshop und Lightroom bereitsteht. In Sachen Bedienung wirft das Programm keine Fragen auf und kann auch von Einsteigern problemlos bedient werden. …weiterlesen

Fotos im Griff

fotoMAGAZIN - Mehrfach-Kategorie Die eigentliche Ordnung der Fotos findet auf der Ebene der Bildbearbeitung statt. Die beiden wichtigsten Ordnungskriterien sind Alben und Schlagwörter. Alle uns bekannten Verwaltungsprogramme arbeiten mit diesen beiden Hilfsmitteln - allerdings heißen die Alben auch Sammlung (Lightroom) oder werden bei Apple-Programmen durch Projekte oder Ereignisse (mit ähnlicher Funktion) ergänzt. …weiterlesen

Urlaubsfilme verwalten

DigitalPHOTO - Die automatische Gesichtserkennung spart außerdem enorm Zeit, um immer wieder fotografierte Personen zu identifizieren. Magix Foto Manager 12 Deluxe hat seinen Schwerpunkt ebenfalls auf Digitalfotos. Die Software kann aber auch mit gängigen Videoformaten problemlos umgehen und überzeugt mit einer übersichtlichen, sehr einfach zu bedienenden Oberfläche. Stichworte werden als Kategorien abgelegt, zusätzlich ist die Anlage von digitalen Alben machbar. …weiterlesen

Software für den Mac

Macwelt - Dxo Viewpoint 1.1 Klassische Probleme beim Umgang mit dem Weitwinkelobjektiv sind unter anderem stürzende Linien von Gebäuden, wenn diese von unten fotografiert werden, und Verzeichnungen im Randbereich, die beispielsweise aus runden Objekten ovale machen. Diese Probleme lassen sich bei der Aufnahme mit einem Shift-Objektiv vermeiden, oder mit einem Korrektur-Werkzeug wie Viewpoint nachträglich beseitigen. …weiterlesen

Ins rechte Licht gesetzt

Pictures Magazin - Man kann so für verschiedene Zwecke den genau passenden Hintergrund kreieren. Im Endeffekt muss das jeder für sich entscheiden, aber man kann es sehr gut in Photoshop erledigen." In dem nachfolgenden Tutorial erfahren Sie, wie Sie mit einfachsten Techniken einem Studioporträt einen realistisch wirkenden, farbigen Hintergrund verleihen. Mit Füllebenen, Masken und Photoshops Beleuchtungseffekten sorgen Sie für passendes Licht und eine kohärente Farbstimmung. …weiterlesen

Gelungene Evolution

DigitalPHOTO - Brennweite, Linsenverzerrung und die Perspektive werden im Test selbst bei schwierigen Motiven gut ausgeglichen. Ein echter Pluspunkt. Mittels Android oder iPhone-App finden die Bilder vom Foto Manager MX Deluxe den direkten Weg in das Magix-Online-Album. Doch auch die klassische Fotoshow wurde in der aktuellen Version aufgewertet. Mithilfe von Online-Kartenmaterial kann man etwa die eigene Rundreise in einer Animation hervorragend präsentieren. …weiterlesen

Rundblick

PC Magazin - Fertigen Sie daher stets mindestens drei Serien an. Die etwas besseren Panorama-Tools können zwar die unterschiedliche Belichtung nachträglich anpassen – zu 100 Prozent funktioniert diese Belichtungskorrektur aber nicht immer und erfordert eventuell sogar zeitraubende, händische Nacharbeit mit einem Bildbearbeitungsprogramm. Die aufgenommenen Fotos müssen sich teilweise überlappen; …weiterlesen

Verschönern und sortieren

Stiftung Warentest - Bietet gute automatische Optimierung und die beste Rote-Augen-Korrektur im Test, schwache manuelle Bearbeitung mit nur wenigen Funktionen. Stark auf Onlinenutzung ausgelegt: keine Anleitung vorhanden, Hilfefunktion braucht Internetverbindung; integriert Onlinedienste wie Picasa-Album und Internet-Bildbearbeitung Picnik. Auch für Mac OS X und Linux. …weiterlesen

Bildrauschen beseitigen

DigitalPHOTO - Topaz DeNoise 5.0 Schnelle und vergleichsweise gute Ergebnisse liefert auch DeNoise. Diverse Presets mit Voreinstellungen dienen als Ausgangspunkt. Zusätzlich stehen Regler zur gezielten Reduzierung von Luminanz- und Farbrauschen und zum nachträglichen Herausarbeiten von Bilddetails zur Verfügung. Teils leiden allerdings die Farben etwas zu stark unter der Korrektur und verblassen. Ein direkter Vorher-Nachher-Vergleich hilft bei der Beurteilung. …weiterlesen

Studioline Photo Classic 3 Plus 3.60.4.0

PC-WELT - Die neuen Funktionen zum Geo-Tagging machen die Software interessant für Reisende und Vielfotografierer. Die Bedienerführung präsentiert sich klar gegliedert. Die Software liest alle üblichen Formate. Gut: Studio Line unterstützt zudem mehr als 250 RAW-Formate. Eingelesene Fotos lassen sich über Beschreibungsfelder kategorisieren. Zudem können sie mit GPS-Daten verknüpft und in Google-Maps angezeigt werden. …weiterlesen

Diashow Deluxe 6

PC-WELT - Wirkungsvolle Ken-Burns- Effekte: Dabei wird über verschiedene Bewegungspfade in das jeweilige Bild hinein- respektive aus ihm herausgezoomt, so dass auch bei statischen Fotografien der Eindruck einer Video-Aufnahme entsteht. Minus-Punkt: Verschiedene Ausgabemöglichkeiten benötigen Plug-ins, die kostenpflichtig nachinstalliert werden müssen (ab 9,90 Euro). Alternative: Fotos auf CD und DVD 7 Deluxe (www.magix.com). …weiterlesen

Photoshops kleine Helfer

Macwelt - Mehrere Video-Tutorials sowie ein zusätzliches Hilfe-Fenster, das die Vorgehensweise des gewählten Werkzeuges kurz beschreibt, erleichtern die Einarbeitung. Fluid Mask 3 Auch Fluid Mask startet mit einer eigenen Oberfläche. Die Funktionsweise unterscheidet sich jedoch deutlich von der der Konkurrenz: Nach dem Aufrufen des Filters analysiert das Plug-in das Bild und teilt es in ähnlich gefärbte Bereiche. Deren Begrenzungslinien erscheinen dann in Form von blauen Konturen. …weiterlesen

Bildbearbeitung für unter 100 Euro

DigitalPHOTO - Bei Magix ist schade, dass der an und für sich gute Foto Manager als zusätzliches Programm arbeitet und nicht mit der Bildbearbeitung verknüpft ist. Das gilt auch für Serif Photo Plus X6. Hier ist allerdings die Verbindung zwischen Verwaltung und Bearbeitung sehr gut gelöst. Bearbeitung im Fokus Die Hauptaufgabe, die Bildbearbeitung, erledigen die Programme im Test auf höchst unterschiedliche Weise. Doch mit allen Kandidaten kann man Bilder durchweg gut optimieren. …weiterlesen

Edel in Schwarz und Weiß

FOTOWELT - Neben Sepia können auch andere Farben helfen, die gewünschte Motivstimmung besser zu transportieren. Nachdem Sie ein Farbfoto beispielsweise mit der in Schritt 5 vorgestellten Methode in ein Schwarzweiß-Motiv umgewandelt haben, können Sie durch aktivieren der Checkbox „Farbton“ eine Einfärbung des Fotos vornehmen und auch die Intensität der Farbe durch den Regler „Sättigung“ einstellen. Ist der Farbton zu intensiv, reduzieren Sie einfach die Deckkraft der Einstellungsebene. …weiterlesen

Kreative Umgebung

Macwelt - Schwachstelle bei Filtern Das bedeutet für Neu- einsteiger natürlich eine ähnlich lange Lernkurve wie bei Photoshop, macht Pixelmator aber geradezu verführerisch leicht für Photoshop-Kenner. Photoshops Schwäche bei der Filter-Integration wird aber auch Pixelmator zum Verhängnis, denn im Vergleich zu der vorbildlich übersichtlichen Implementation der Filter in Drawit ist das Arbeiten mit Filtern in Pixelmator geradezu mühsam. …weiterlesen

Adobes Infinite Imakes erschafft irreale Welten aus realen Fotos

Adobe entwickelt unter dem Namen ''Infinite Images'' eine Software, die aus 2-dimensionalen Fotos 3-dimensionale Welten erschafft. Dabei werden ähnlich aussehende Bilder von der Software zusammengestellt und eine Perspektive erschaffen, die an eine Kamerafahrt erinnert. Das Überraschende an dem fertigen ''Film'' ist, dass die Übergänge zwischen den Einzelbildern kaum wahrnehmbar sind - bis auf dass manchmal Häuser seltsam nebeneinander stehen. Vor allem die ''unendlichen Bilder'' von Straßenzügen wirken sehr verdichtet, was den Stadtansichten etwas Exotisches oder Traumähnliches verleiht. Das liegt auch daran, dass die Fotos zwar ähnlich aussehen, aber nicht unbedingt vom selben Ort und erst recht nicht vom selben Zeitpunkt stammen müssen.

Korrigieren mit allen Farben

FOTOWELT - Ein Bildprozessor entfernt nach speziellen Algorithmen Bildrauschen und führt einen Weißabgleich durch. Inzwischen ist auch bei manchen Einsteigerkameras die Nutzung des Rohdatenformats möglich. Eines der wenigen kostenlosen Bildbearbeitungsprogramme mit RAW-Unterstützung ist Gimp in Verbindung mit der Freeware UF-RAW (beide auf C DVD). Welche RAW-Formate das Gimp-RAW-Plug-in unterstützt, lesen Sie unter http:// ufraw.sourceforge.net/Cameras.html. …weiterlesen

Automatische Schönheit

digit! - Spezielle Software soll Portrait- und Beautyfotografen die zeitraubende Arbeit der Hautretusche abnehmen. Aber sind die Ergebnisse mit einem Workflow in Photoshop zu vergleichen? Und gibt es Alternativen? Antworten auf die Fragen liefert der Vergleich von zwei Desktop-Programmen und einer App für Mobilgeräte.Testumfeld:Im Vergleich befanden sich 3 Bildbearbeitungslösungen, darunter 2 Desktop-Programme und 1 App. Die Produkte erhielten keine Endnoten. …weiterlesen