Trek Madone 5.2 3 Tests

(Fahrrad)
Madone 5.2 Produktbild

Ø Gut (2,0)

Tests (3)

Ø Teilnote 2,0

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: Renn­rad
Mehr Daten zum Produkt
Nachfolgeprodukt
Madone 5.2 - Shimano Ultegra (Modell 2012)

Trek Madone 5.2 im Test der Fachmagazine

    • RennRad

    • Ausgabe: 11-12/2010
    • Erschienen: 10/2010
    • 8 Produkte im Test
    • Seiten: 12

    ohne Endnote

    „Preis-Leistung-Tipp“

    „Klasse Rahmenset, schöne Optik, sehr bequem, gute Teile. High-Tech zum fairen Preis. Dieses Rad ist das beste Argument gegen das 6er Madone.“  Mehr Details

    • RoadBIKE

    • Ausgabe: 3/2009
    • Erschienen: 02/2009
    • Produkt: Platz 6 von 12

    „gut“

    „Willig und ehrlich gefällt das angenehme Trek Tourenfahrern, die einen unkomplizierten Begleiter suchen - die Messwerte für Komfort und Lenkkopf sind aber unter Test-Niveau.“  Mehr Details

    • RennRad

    • Ausgabe: 9-10/2007
    • Erschienen: 08/2007
    • 7 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „... wurde gegenüber dem exzellenten Vorgänger auf allen Ebenen verbessert und bietet aus technischer Sicht zum Teil richtungsweisende Lösungen an.“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von RennRad in Ausgabe 11-12/2010 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Trek Madone 5.2

Basismerkmale
Typ Rennrad
Geeignet für Herren
Rahmen
Rahmenmaterial Carbon
Federung Keine Federung

Weiterführende Informationen zum Thema Trek Madone5.2 können Sie direkt beim Hersteller unter trekbikes.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Schweißgeruch

RennRad 11-12/2010 - Mit modernen Komponenten auf Augenhöhe mit namhafter Konkurrenz. Das 5er Madone ist die Nummer 2 in der Trek-Hierarchie. Ab 2011 wird es in Asien gefertigt, aus dem schwereren TCT-Carbon, während das leichtere OCLV-Carbon weiter den Rädern aus dem US-Werk vorbehalten bleibt. Aber ansonsten besticht das 5er Modell mit den Extras des Topmodells: Sitzdom, komplett integrierte Zugführung, Sensor für Radcomputer an der Kettenstrebe. …weiterlesen