T.C. Electronic M3000 1 Test

M3000 Produktbild
Sehr gut (1,0)
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...

T.C. Electronic M3000 im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (Oberklasse)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    4 Produkte im Test

    „Plus: einfache Bedienung; umfangreiche Editiermöglichkeiten; vielfältige Auswahlmöglichkeiten bei Erst-Reflexionen; viele Presets.
    Minus: heller und spitzer Grundklang beim Nachhall.“

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu T.C. Electronic M3000

Weiterführende Informationen zum Thema TC Electronics M3000 können Sie direkt beim Hersteller unter tcelectronic.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Killer Drums - Alle Producer-Tricks für fette Beats: Plug-ins, Mixing, Workshops, Praxis

Beat - Der Besitz solcher Geräte ist, den richtigen Umgang vorausgesetzt, kein Nachteil. Audio-Editor Doch beachtet man gewisse Regeln, lassen sich auch mit kleinen Mitteln große Hexenwerke vollbringen, dass sogar Bibi Blocksberg neidisch würde. Beginnen wir am Kern der Sache, den Samples. Sammeln Sie alle Sounds Ihres Drum-Kits in einem Ordner und laden Sie sie anschließend in einen Audio-Editor. Dieser muss lediglich Basis-Funktionen bieten, Audacity [1] oder Ocen Audio (auf DVD) reichen aus. …weiterlesen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf