City Flyer Produktbild
Sehr gut (1,0)
1 Test
Befriedigend (3,0)
6 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Trek­kin­grad
Mehr Daten zum Produkt

Stevens City Flyer im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“

    „Sport-Tipp“

    7 Produkte im Test

    Das Magazin „aktiv Radfahren“ findet in seinem Testbericht über das Stevens Bike City Flyer nur lobende Worte: Wer beim Radfahren auf echten Fahrspaß setzt, wird ihn bei diesem Modell finden. Das ist, so urteilt die Redaktion, Fahrrad in seiner reinsten Form: Es hat keinen Ständer, keinen Rücktritt und auch kein Licht. Alles, was den Purismus überfrachten kann, ist weggelassen – das kann überzeugen.
    Auch die sportliche 8-fach-Nabenschaltung mit ausgewählten Premium-Komponenten hinterlässt einen soliden Eindruck. Laut Redakteure hat das Modell nicht zu Unrecht seinen Namen, denn hier fliegt der Fahrer mit viel Vergnügen durch den täglichen Großstadtdschungel. Der Highspeedflitzer begeistert zudem durch seine pure Optik.

Kundenmeinungen (6) zu Stevens City Flyer

3,0 Sterne

6 Meinungen (1 ohne Wertung) in 1 Quelle

5 Sterne
2 (33%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
1 (17%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
2 (33%)
  • Model 2020 hatte etwas mehr erwartet

    von Heiner Lauterbach
    • Vorteile: einfache Bedienung, geringes Gesamtgewicht
    • Nachteile: etwas minderwertig wirkende Schutzbleche
    • Geeignet für: alltägliches Radfahren

    Ich habe das Rad für den täglichen Arbeitsweg gekauft.
    Pro:
    — sehr leicht,
    — sehr leise Dank Riemenantrieb (ist mir beim Kettenantrieb nie aufgefallen, dass er laut ist, hier fährt man jedoch nahezu geräuschlos)
    — gute Optik
    — voll ausgestattet für den Straßenverkehr
    — sehr wartungsarm

    Contra:
    — das Tretlager ist soweit am Vorderrad, dass man beim Kurvenfahren mit dem Fuß am Vorderreifen bzw. Schutzblech hängen bleibt. Diese ist bis jetzt sofort allen aufgefallen, die das Rad gefahren sind.
    — Schutzblech ist mit einem stecksystem befestigt welches sich bei jeder kleinen Berührung verstellt.
    — Den Lenker hätte man für ein alltägliches Fahrrad ergonomischer formen können. Ich finde ihn zu breit und zu gerade ( dies ist meine persönliche Meinung ;-)
    — sehr teuer

    Fazit:
    Ich bin mir nicht sicher ob ich das Fahrrad für so viel Geld noch einmal kaufen würde. Die Fehlkonstruktion der Position des Tretlagers und des billigen Schutzblechs stört mich schon sehr. Ansonsten finde ich das Rad und insbesondere den Riemenantrieb super.

    Antworten
  • Für diesen Preis.....

    von Tuegueney
    • Vorteile: fährt sich gut, einfache Bedienung
    • Geeignet für: alltägliches Radfahren, Radweg, im Grünen, Straßen-Radfahren, lange Touren, Anfänger, Wenigfahrer
    • Ich bin: begeisterte Radfahrer

    Also ich habe dieses "Gerät" ca. seit fast 9000 km.
    In dieser Zeit, habe ich den Gang Nexus Premium 8 Gang genau 3 mal einstellen müssen.
    Seit dem läuft und läuft und läuft das Rad wie ein Uhrwerk ohne Probleme.

    Wenn ich manchmal vom Bordstein runter fahre dann verstellt sich der Gang kurz. Pendelt aber sofort wieder zurück, kann man verkraften.

    Ich kann Leute überhaupt nicht verstehen, die sagen, das dieses Rad Sch..... Ist oder die Schaltung, es kann ja sein das man ein Montagsrad erwischt, dass kann aber bei einem Porsche auch passieren.

    Ich kann dieses Rad wirklich nur empfehlen, fährt Hammer Super Geil!
    Meine Fahrweise ist auf leichtes Gelände wie: Feldwege, Schotterwege, Kieselwege, Landstraßen, Stadtwege, Waldwege, Landstraßen usw...... schlägt sich suuuuuper!!
    Was will ich mehr ;-)

    Antworten
  • Nachtrag Absturz Cityflyer

    von ChJ
    • Vorteile: gute Verarbeitung, langlebig, fährt sich gut, ausgereifte Qualität, günstig
    • Geeignet für: alltägliches Radfahren, Radweg, Straßen-Radfahren
    • Ich bin: begeisterte Radfahrer

    Jetzt muss ich nach einer Gesamtfahrleistung von 42.000 km in den letzten drei Jahren Zugeständnisse machen. Vor etwa drei Jahren habe ich den obigen Testbericht verfasst, nachdem mich der Flyer etwas "irritiert" hatte. Heute kann ich nur berichten: Der Flyer lief und lief und lief. Ohne Mucken - sogar im Winter - begleitete er mich bis vor Kurzem tagein und tagaus - bis mich ein Unfall von ihm trennte, bei dem er irreparabel beschädigt wurde (Frontalcrash gegen Auto). Ich habe es überlebt, doch der Flyer leider nicht. Bis zuletzt gab es - von Verschleißteilen abgesehen - keine Probleme. Die Schaltung hat selbst übelste Schneestürme und Matschfahrten tadellos überlebt. Der Rahmen ist nicht weich geworden oder so etwas ähnliches, was man hier lesen kann. Ich kann nur zu diesem Rad raten. Ich habe mir ein neues Modell - nämlich das 2010er - gekauft. Also... wenn noch Zweifel sind, dann sollten diese hiermit ausgeräumt sein.

    Antworten
  • Weitere 3 Meinungen zu Stevens City Flyer ansehen
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Stevens City Flyer

Basismerkmale
Typ Trekkingrad

Weiterführende Informationen zum Thema Stevens Bike City-Flyer Ladies können Sie direkt beim Hersteller unter stevensbikes.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Juchem Bike Mountainbike-TandemCorratec La StradaFocus Fahrräder VariadoBrompton M6 RDKoga Founder SDahon MU XLGudereit LC 75Scooterbike SCB 7.0Hase Bikes Kettwiesel RideTout Terrain Silkroad