Gut (1,8)
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Laut­spre­cher
Mehr Daten zum Produkt

Spectron SP-R26C im Test der Fachmagazine

  • 1,8; Einstiegsklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    5 Produkte im Test

    „... Das Set verdaut alle Arten von Musik, wobei es richtig klasse dynamisch spielt. Auch Bass kann es tief und knackig wiedergeben. Nicht nur für den Preis richtig gut.“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Audison APBX 10 DS

Datenblatt zu Spectron SP-R26C

Typ Lautsprecher

Weitere Tests & Produktwissen

„Wilde Dreizehn“ - 13-cm-Lautsprechersysteme bis 100 Euro

autohifi - Trotzdem: Testsieg! Fett: Der Fusion-Tieftöner besitzt einen sehr kräftigen Ferrit-Antrieb, der ihn zu einem neuen Rekordschalldruck führte. Magnat XTS 213 Der Magnat klingt trotz Pegelschwäche im Bass von allen Kandidaten in seiner Preisklasse am besten. Das Magnat XTS 213 (90 Euro) tritt in die Fußstapfen der XTR-Serie. Es bringt als einziges System in diesem Testfeld einen Gusskorb mit. Die Front ist abgedreht und glänzt sehr schön. …weiterlesen

„Druck-Maschinen“ - Gehäuse-Subwoofer 20 cm

autohifi - Kicks und Punchs gelangen ihm sehr impulsiv, sogar ein gewisses Maß an Tiefbass war drin. Nur der ESX ging weiter herunter. Filigran: Die dünnen Streben bieten dem Schall kaum Angriffsfläche. Axton AB 20 Alle Achtung: Der preiswerte Axton AB 20 hat einiges unter der Haube. Die schweizerische Franchise-Kette ACR mit ihren zahlreichen Marken lässt gleich drei Kandidaten antreten. Der erste läuft unter dem Label Axton, heißt kurz und knapp AB 20 und ist schon für 90 Euro zu haben. …weiterlesen

Anfängerglück

CAR & HIFI - Dazu kommt ein unaufdringlicher, aber trotzdem detailreicher Hochton, so dass wir es hier mit einem echten Highlight für Gourmets zu tun haben. Spectron SP-R26C Der absolute Preisbrecher im Test kommt von Spectron. Für 55 Euro gibt’s einen penibel lackierten und ordentlich gefertigten 16er mit Blechkorb und Magnetschutzkappe. Die Membran gerät recht weich und besteht wie die flache Dustcap aus Kunststoff. Aufhängung und Klebungen machen eine guten Eindruck. …weiterlesen

Klang und Pegel

CAR & HIFI - Helix ist gerell keine Marke mit kurzen Produktzyklen, das haben die Sauerländer auch gar nicht nötig. Aber gerade im Subwooferbereich kommen wir nur äußerst selten in den Genuss neuer Typen. Der letzte Oberhammer SPXL, der nach wie vor als Flaggschiff die Helix-Woofer anführt, wurde 2007 vorgestellt. Daher freuen wir uns besonders über die neue Wooferserie Q mit den drei Mitgleidern in den gängigen Formaten 10, 12 und 15 Zoll. Die beiden kleineren warten fertig eingewobbelt auf ihren Einsatz. …weiterlesen

Fachhandel

CAR & HIFI - Über 2.000 verschiedene Artikel von bekannten Herstellern, wie Audio System, Audiobahn, Carpower, Crunch, ESX, Helix, Hifonics, Jehnert, SinusLive, Soundstream, Steg, ... gibt es im Sortiment. Zum schnellen und einfachen Einbau gibt es ab sofort fahrzeugspezifische Lautsprecher oder Fahrzeugadapter mit passenden Lautsprechern als günstiges Set. Diese und alle anderen Produkte können auch online bestellt werden. …weiterlesen

Der Preis ist heiß

CAR & HIFI - Die günstigsten 16er-Kompos der Markenanbieter fangen bei Preisen deutlich unter 100 Euro an. Wir waren gespannt, wie viel Klang es dafür gibt.Testumfeld:Im Test waren acht 16-cm-Komposysteme (die alle der „Einstiegsklasse“ angehören) mit Bewertungen von 1,6 bis 1,8. Testkriterien waren der Klang, die Laborwerte und das Gerät in der Praxis. …weiterlesen

On Stage - Komponentensysteme

autohifi - Eine klassische Lautsprecher-Kombi besteht aus einem Kompo als Frontsystem und einem Koax als Rearfill. Wir haben jeweils vier 16-cm-Kandidaten zwischen 60 und 100 Euro getestet.Testumfeld:Im Test waren vier 16-cm-Komponentensysteme mit Bewertungen von 45 bis 59 von maximal 100 Punkten. Testkriterien waren Klang, Schalldruck, Ausstattung und Verarbeitung. …weiterlesen