• Gut 1,7
  • 9 Tests
8 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Typ: Kom­pakt­ka­mera
Auf­lö­sung: 7,2 MP
Mehr Daten zum Produkt

Sony CyberShot DSC-T50 im Test der Fachmagazine

  • 54 von 100 Punkten

    Platz 4 von 10

    „... Ein schickes Modell mit guter technischer Leistung und innovativer Bedienung, die aber noch optimiert gehört.“

  • „befriedigend“ (2,70)

    Preis/Leistung: „preiswert“

    Platz 3 von 8

    „Stärken: sehr kompakt; optischer Bildstabilisator.
    Schwächen: unübersichtliches Menü.“

  • „sehr gut“ (1,3)

    „Testsieger“

    Platz 1 von 10

    „Plus: Sehr gute Bildqualität; Free-Spot-Autofokus; 3-Zoll-Touchscreen; Bildstabilisator; Gutes Rauschverhalten; Makroabstand von nur 1 cm.“

  • „gut“ (77,77%)

    Platz 1 von 2

    „... zeichnet sich außerdem durch ihre Multimedia-Fähigkeit aus. Hier bietet Sony eine Diashow-Option mit verschiedenen Wiedergabemodi, Bildübergängen und Hintergrundmusik an. ...“

  • „sehr gut“ (1,3); „Oberklasse“

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Highlight“

    2 Produkte im Test

    „... das T-Modell eignet sich schon aufgrund der pfiffigen Schiebemechanik bestens als eleganter Hingucker mit einem leichten Hang zum Understatement ...“

  • 4,5 von 5 Sternen

    „Testsieger“

    7 Produkte im Test

    „Pro: Sehr gute Bildqualität; Free-Spot-Autofokus; 3-Zoll-Touchscreen; Bildstabilisator; Gutes Rauschverhalten; Makroabstand 1 cm.“

  • ohne Endnote

    „Award Winner“

    10 Produkte im Test

    „Stärken: Touchscreen; hervorragende Linse; Größe.
    Schwächen: Menütiefe.“

    • Erschienen: März 2007
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (7,7 von 10 Punkten)

    „Die Sony Cybershot DSC-T50 behält die positiven Merkmale der DSC-T30, verfügt jedoch jetzt über einen Touchscreen, der nicht unbedingt erforderlich gewesen wäre.“

  • 54 von 100 Punkten

    Platz 5 von 14

    „Ein schickes Modell mit guten technischen Leistungen und optischem Bildstabilisator. Der Preis ... ist allerdings happig - zumal das Sony-Touchscreen-Menü bei der Bedienung eher hindert als nützt. ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von COLOR FOTO in Ausgabe 4/2007 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Kundenmeinungen (8) zu Sony CyberShot DSC-T50

3,1 Sterne

8 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
3 (38%)
4 Sterne
2 (25%)
3 Sterne
1 (12%)
2 Sterne
3 (38%)
1 Stern
1 (12%)

3,5 Sterne

4 Meinungen bei Amazon.de lesen

2,8 Sterne

4 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • Autofokus vibriert - Scharfe Bilder unmöglich

    von matze.a
    • Ich bin: Anfänger/Einsteiger

    Ich habe mir die Fotokamera DSC-T50 gekauft und nach 1,5 Jahren fing sie an beim einschalten zu rattern und zu vibrieren, kriegt kein scharfes Bild und den Autofokus nicht hin. Die rappelt einfach ziemlich erschreckend vor sich hin.
    Dasselbe Problem hat wohl auch der Vorgänger und der Nachfolger. Das stört einen natürlich tierisch, wenn einfach jedes verdammte Bild gelöscht werden kann, weil es verwackelt und verzogen ist. Ich hätt die schon so manches mal am liebsten aus dem Fenster geschmissen. Weil es ja auch echt dreist ist, so einen Mist weiterzuverbauen wo sie wissen das es Probleme mit gab. Und dann dafür über 450 EURO zu verlangen, gut ich habe "nur" 280 bezahlt aber trozdem.

    Da denkt man, man kauft mal was gutes und dann bricht die nach zwei Jahren auseinander.

    Antworten
  • Autofokus ist lahm

    von schueddi

    Für einen Schnappschuss ist die Kamera nicht sonderlich geeignet, da die Fokussierungszeit (zu)lange ist. Die Diashow-Funktion ist amüsant - für den Stammtisch wirklich nett, fürs anschliessen an TV jedoch fragwürdig, da eine Bildaufbereitung in der Camera eher mühsam ist.

    Antworten
  • meine Sony

    von cYw

    Ich habe die T50 seit 2Monaten.
    Ich bin sehr zufrieden.
    Mann muss sich wegen den Bildprogrammen bisschen einlesen, aber sehr gute Qualität, das Touchscreen finde ich genial...
    Super Kamera...

    Antworten
  • Touchscreen-Bedienung umständlich

    von Benutzer

    Die CyberShot DSC-T50 ist eine schicke Superkompaktkamera im Westentaschenformat. Sie löst 7 Megapixel auf und ist in silber und schwarz erhältlich. Das Objektiv deckt einen Bereich von 38mm bis 114mm ab und ist innenliegend d.h. es fährt nicht heraus. Der interne Speicher sucht mit einer Größe von 56MB seinesgleichen. So kann man sogar die Kamera ohne Speicherkarte ganz OK nutzen. Die 7 Megapixel sind auseichend für Ausdrucke bis DIN A4. Die Bildschärfe überzeugt sehr. Allerdings ist das Bildrauschen bei ISO1000 viel zu hoch.
    Auch Filme lassen sich mit diesem Schmuckstück drehen. Allerdings sollte man von der Qualität her nicht zu viel erwarten. Für eine Fotokamera ist die Qualität schon in Ordnung. Die Filme werden übrigens im mpeg-Format gespeichert. Dieses kann man bequem am PC per Software zusammenschneiden, auf CD oder DVD brennen und auf jedem DVD-Player ansehen. Apropos ansehen... das TFT-Display auf der Rückseite misst stolze drei Zoll Bilddiagonale. Das ist riesig. Dass allerdings die Bedienung der Kamera mittels Touchscreen erfolgen muss ist nicht nur gewöhungsbedürftig sondern absolut störend. In Sachen Geschwindigkeit ist die DSC-T50 sowohl beim Einschalten (ca. 1,5sec.) als auch beim Scharfstellen (1/4 Sekunde) zu langsam. Schade, dass Sony an seinem
    Memorystick festhält. Meines Wissens verwendet kein anderer Kamerahersteller dieses Format und dazu kommt noch, dass Memorysticks stets ein wenig teurer sind, als andere gleichgroße Speichermedien.
    Wenn man die Negativpunkte bedenkt, ist der derzeitige Preis mit ca. 330EUR zu hoch angesetzt. Die Konkurrenz bietet ähnlich kompakte Alternativen mit schnellerem Autofokus zu einem günstigeren Preis. Gerade das Format der Kamera suggeriert, dass die DSC-T50 eine Schnappschusskamera ist. Nach wie vor gefällt mir das Gehäuse sehr und vielleicht würde ich mir ein schelleres Nachfolgemodell kaufen. Aber vielleicht werde ich auch bei der Konkurrenz fündig...

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Digitalkameras

Datenblatt zu Sony CyberShot DSC-T50

Typ Kompaktkamera
Art des Objektives Carl Zeiss® Vario-Tessar®
Sensor
Auflösung 7,2 MP
ISO-Empfindlichkeit Auto, 80, 100, 200, 400, 800,1000
Objektiv
Optischer Zoom 3x
Digitaler Zoom 6x
Display & Sucher
Displaygröße 3"
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • Memory Stick (MS)
  • Memory Stick Pro (MS Pro)
Gehäuse
Größe & Gewicht
Gewicht 130 g

Weiterführende Informationen zum Thema Sony CyberShot DSCT50 können Sie direkt beim Hersteller unter sony.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

„50 Kameras - Tauchen und filmen“ - 10 Spezialisten

COLOR FOTO - Sie löst in den Ecken jedoch nur unterdurchschnittlich auf und fällt bei ISO 400 auf bis zu 635 Linienpaare/Bildhöhe ab. Zudem braucht sie zum Scharfstellen und Auslösen 1,56 Sekunden. Das kostet sie die Kaufempfehlung. Sony Cybershot DSC-T50 – 7 Megapixel/400 Euro Wie bei Sonys T-Serie üblich, schützt ein Metallschieber das Objektiv; über ihn lässt sich die Kamera auch einschalten. Ein optischer Bildstabilisator unterstützt das innenliegende Objektiv. …weiterlesen

IXUS 900 vs. Cyber-shot T50

DigitalPHOTO - Sony Cyber-shot DSC-T50 Die Cyber-shot DSC-T50 ist der jüngste Spross aus Sonys ebenso schlanker wie funktionaler Lifestyle-Serie. Der robuste Objektiv-Schieber passt sich elegant in die Linienführung der Kameravorderseite ein, dahinter verbirgt sich neben dem Carl Zeiss Vario-Tessor Objektiv auch der integrierte Blitz und das AF-Hilfslicht. Der Lichtweg ist, einem U-Boot-Periskop gleich, ins Gehäuse gespiegelt. …weiterlesen