Gut (2,5)
3 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: MP3-​Player
Lauf­zeit: 15 h
Gewicht: 22,8 g
Mehr Daten zum Produkt

Samsung YP-U3 im Test der Fachmagazine

  • „durchschnittlich“ (58%)

    Platz 6 von 11

    Tonqualität (20%): „durchschnittlich“;
    Handhabung (40%): „durchschnittlich“;
    Tragbarkeit (10%): „gut“;
    Verarbeitung (5%): „sehr gut“;
    Vielseitigkeit (10%): „durchschnittlich“;
    Stromversorgung (15%): „durchschnittlich“.

    • Erschienen: November 2007
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (2,6)

    „Plus: Umfangreiche Sound-Einstelllungen.
    Minus: Durchschnittlicher Klang; Zu kleine seitliche Bedienknöpfe.“

  • „gut“ (66%)

    Platz 6 von 38

    „Tonqualität (20%): ‚gut‘;
    Handhabung (38%): ‚gut‘;
    Software (2%): ‚sehr gut‘;
    Tragbarkeit (10%): ‚sehr gut‘;
    Verarbeitung: (5%): ‚sehr gut‘;
    Vielseitgkeit (10%): ‚durchschnittlich‘;
    Stromversorgung (15%): ‚gut‘.“

zu Samsung YP-U3

  • Samsung YP U 3 J ZP XET Tragbarer MP3-Player 1 GB mit integriertem FM-Tuner
  • Samsung YP U 3 J AW XET Tragbarer MP3-Player 4 GB mit integriertem FM-Tuner

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Samsung YP-U3

Typ MP3-Player
Speichermedium Flash-Speicher
Laufzeit 15 h
Gewicht 22.8 g
Speicherkapazität 4 GB
Akku- / Batterietyp Lithium Polymer
Farbe Schwarz
Aufnahmefunktionen Diktiergerät
Abmessungen B x T x H 11 x 25.4 x 80
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: YP-U3JZW

Weiterführende Informationen zum Thema Samsung YP-U3 können Sie direkt beim Hersteller unter samsung.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Neuheiten von der Musikmesse

MAC LIFE 3/2009 - Aufgalopp unter der Sonne Kaliforniens: Immer im Januar treffen sich Hard- und Softwarehersteller der Musikproduktionsbranche in Anaheim auf der NAMM in Sichtweite von Disney Land, um das Jahr mit zahlreichen Produktneuheiten zu begrüßen. Mac Life notierte die wichtigsten Entwicklungen.In diesem Artikel aus der Mac Life werden Ihnen die Highlights der Musikmesse NAMM 2009 in Anaheim vorgestellt. …weiterlesen

Mehrwert

digital home 4/2008 - Doch die Zeiten schreiten vorran und die Hersteller haben längst erkannt, dass es tausend unterschiedliche Apparate gibt, die ganz nebenbei auch MP3s abspielen können und dass den klassischen MP3-Player, wie man ihn vor einiger Zeit noch kannte, eigentlich kein Mensch mehr braucht. Klar, moderne Player müssen einen Zusatznutzen bieten, der den Kauf eines Spezialisten rechtfertigt. …weiterlesen

Musik und Bilder überall

Stiftung Warentest 12/2007 - Gute Tonqualität auch über die mitgelieferten Kopfhörer, sehr gute Akkulauf-, gute -ladezeiten. iTunes-Software zum Bespielen erforderlich, wird aber nicht mitgeliefert. Apple iPod Nano, 8-Gigabyte-Flash-Speicher, Variante mit 4 GB erhältlich. Gute Tonqualität auch über die mitgelieferten Kopfhörer, gute bis sehr gute Akkulaufund -ladezeiten. …weiterlesen

Kostenlose iPod-Tracks

iPod & more 3/2008 - ‘Science!‘– wenn Naturwissenschaften Songschreiber inspirieren, kommen die eigenartigsten Songs dabei heraus. Neben diesem Schwerpunkt gibt es neues von der Kurzwelle, Chipsound-Rocker und Weihnachtslieder der etwas anderen Art – alles kostenlos für Ihren iPod.iPod-Tracks für lau? iPod & more stellt in diesem Ratgeber acht Internetseiten vor, bei denen Sie Tracks für Ihren iPod kostenlos runterladen können. …weiterlesen

Zubehör

gamesTM 9/2009 - Dieses Mal im gamesTM-Testlabor: Ein Multiformat-Handheld, das Retro-Fans glücklich macht und mit modernem Touchscreen bedient wird. Ein edles 7.1-Headset von Razer, mit dem du deinem Gegner immer einen Schritt voraus bist, und ein futuristisches USB-Helferlein mit flexiblem Mauskabel-Arm.Testumfeld:Jeweils im Einzeltest waren drei Zubehörteile für Konsolenspiele, die keine Bewertung erhielten. …weiterlesen

Mehr als Musik

MP3 Dockingstations 1/2009 - Testumfeld:Im Test waren drei Multimediaplayer unterschiedlicher Preisklassen: 2 x Oberklasse und 1 x Spitzenklasse. Bewertet wurden Ausstattung, Bedienung (Touchscreen, Datentransfer), Klang (Neutralität, Basswiedergabe, Auflösung, Dynamik) und Praxis (Akkulaufzeit, Display). …weiterlesen

„Musik-Express“ - Docking Stations und Funklautsprecher

Audio Video Foto Bild 8/2009 - Testumfeld:Im Test waren ein Radio und MP3-Player für das Fahrrad sowie vier Docking Stations, darunter zwei mit Funklautsprechern. Sie erhielten keine Endnoten. …weiterlesen

iPod + iTunes fest im Griff

iPod & more 4/2007 - einstellen“ und ein Eingabefeld, in dem Sie den gewünschten Zeitserver eintragen können, beispielsweise time.euro.apple.com. Unter Windows finden Sie in der Systemsteuerung den Punkt „Datum und Uhrzeit“. Öffnen Sie diesen und wählen Sie den Reiter „Internetzeit“ aus. Hier finden Sie den Schalter „Automatisch mit einem Internetzeitserver synchronisieren“ und ein Eingabefeld für den Zeitserver. …weiterlesen

Sicherheit dank Jailbreak

iPhoneWelt 6/2010 - Ähnlich wie Apples App Store kann der Benutzer über Cydia zusätzliche Apps und Funktionen für sein Gerät laden und nutzen. Cydia bietet haufenweise kostenlose Programme, auch einige kommerzielle Lösungen. Im Gegensatz zu Apples App Store greift Cydia nicht auf einen zentralen Server zu, auf dem alle Apps liegen, sondern nutzt sogenannte Repositories (kurz Repos), auf denen die einzelnen Entwickler ihre Programme anbieten. Beim ersten Start erfragt Cydia den Status des Benutzers (Bild 1). …weiterlesen

Mehr als Musik

digital home 1/2009 - Es ist noch gar nicht so lange her, dass man unter MP3-Player einen USB-Stick mit Display und Kopfhöreranschluss verstand. Das hat sich, sicher auch motiviert von den Extrafeatures des Apple iPod, bis heute geändert.Testumfeld:Im Test befanden sich drei Mediaplayer, die alle die Note „sehr gut“ erhielten. Die Bewertungskriterien waren Ausstattung, Bedienung, Klang und Praxis. …weiterlesen

„Taschenspieler ohne Tricks“ - 512 MB

HiFi Test 3/2006 - Der allgemeine Verfall der Speicherpreise lässt zum einen die Preise für MP3-Player auf Flash-Speicher- oder Festplattenbasis sinken, stellt andererseits nun auch andere Kriterien, wie Bedienung, Verarbeitung und nicht zuletzt Klangeigenschaften, mehr in den Vordergrund. Denn massig Speicher kann jeder, diesen aber effektiv zu nutzen, trennt bei den Produkten mittlerweile Spreu vom Weizen.Testumfeld:Im Test waren sechs Flash-Player á 512 MB Speicherkapazität mit Bewertungen von 1,2 bis 1,4. Testkriterien waren Klang, Bedienung und Ausstattung. …weiterlesen