• Befriedigend

    3,2

  • 2 Tests

58 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Bau­form: Sli­der
Mehr Daten zum Produkt

Samsung SGH-C300 im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (3,2)

    Platz 16 von 17

    „Einfach ausgestattetes Schiebehandy mit sehr guten Sende- und Empfangseigenschaften in D- und E-Netzen, aber nicht geeignet für GSM-1900- und -850-Netze. Kein Musikspieler oder Speicherkarten-Slot ...“

    • Erschienen: April 2008
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (62%)

    „Plus: geringe Anschaffungskosten; ausdauernde Leistung.
    Minus: wirkt sehr antiquiert; spartanische Ausstattung.“

zu Samsung SGH-C300

  • Samsung SGH-C300 Silber! Neu & OVP! Ohne Simlock! Unbenutzt! Selten! RAR!
  • SAMSUNG SGH-C300 SILBER TOP+VIELE EXTRAS+RECHNUNG+DHL VERSAND

Kundenmeinungen (58) zu Samsung SGH-C300

4,0 Sterne

58 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
30 (52%)
4 Sterne
11 (19%)
3 Sterne
10 (17%)
2 Sterne
4 (7%)
1 Stern
3 (5%)

3,9 Sterne

39 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,3 Sterne

19 Meinungen bei eBay lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

SGH-C300

Lange Gesprä­che garan­tiert

Beim Samsung SGH-C300 sind lange Telefongespräche garantiert. Das schlichte Slider-Modell des koreanischen Herstellers besitzt einen ausdauernden Akku, der bis zu 7,6 Stunden Gesprächszeit am Stück garantieren soll. Auch im Stand-by-Betrieb zeigt sich das Handy genügsam: Mit mehr als 20 Tagen liegt das SGH-C300 auch bei den Einsteigergeräten im oberen Spitzensegment.

Die guten Ausdauerwerte kommen nicht von ungefähr. Beim SGH-C300 hat Samsung konsequent auf Energie-fressende Ausstattungsmerkmale verzichtet – eine Kamera oder Videofähigkeit sucht man zum Beispiel vergebens. Doch das ist bei diesem Gerät nur sinnvoll – zum SGH-C300 greift, wer lange Telefonieren möchte. Nicht mehr, aber auch nicht weniger.

SGH-C300

„Nur“ Tele­fo­nie­ren mit nied­ri­gem SAR-​Wert

Auf der Suche nach einem puristischen Handymodell mit niedrigem SAR-Wert wird man beim Samsung SGH-C300 fündig. Denn das kleine Slider-Gerät besitzt gemäß offiziellen Angaben einen SAR-Wert von 0,476 W/kg Körpergewebe. Damit liegt das Samsung SGH-C300 nicht nur weit unter dem Grenzwert in Höhe von 2,0 W/kg, den die Weltgesundheitsorganisation empfiehlt. Das SGH-C300 erfüllt damit theoretisch sogar die Anforderungen, die das Umwelt-Prüfsiegel „Blauer Engel“ verlangt, dessen Grenzwert dafür bei 0,6 W/kg liegt.

Das Samsung SGH-C300 kann zwar wirklich kaum mehr als „nur“ Telefonieren und SMS-Versenden, doch für diesen Zweck ist es ein ausgesprochen praktisches Gerät. Der niedrige SAR-Wert dürfte dabei all denen gefallen, die dem Thema Handystrahlung skeptisch gegenüber stehen.

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu Samsung SGH-C300

Ausstattung
Kamera
Auflösung 0 MP
Verarbeitung & Design
Bauform Slider
Abmessungen
Gewicht 94 g
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: SGH-C300

Weiterführende Informationen zum Thema Samsung SGH-C300 können Sie direkt beim Hersteller unter samsung.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

„Drücker-Kolonne“ - Handys

connect - Neben Smartphones mit offenem Betriebssystem wie den Android-, Symbian- oder Windows-Mobile-Geräten der vorigen Seiten gibt es auch Modelle, die auf proprietäre Lösungen setzen. Vor allem Samsung tanzt in dieser Beziehung auf sämtlichen Hochzeiten: Neben einigen neuen Symbian-Phones wie dem I8910 HD ... und Windows-Mobile-Modellen wie den neuen Omnia-Smartphones verrichtet im umfangreichen Portfolio der Koreaner auch deren hauseigenes User-Interface TouchWiz 2 seinen Dienst. Das kommt bei den folgenden drei Testkandidaten zum Einsatz, die vom Einsteiger- bis zum Topmodell für jeden Anspruch etwas zu bieten haben. Vierter im Bunde der Eigenbrötler ist ein LG: Der brandneue Multimedia-Spezialist Viewty Smart wird über das vielversprechende User-Interface S-Class gesteuert. Welche der beiden proprietären Bedienoberflächen am Ende die Nase vorne hat und wie sich die vier Individualisten generell im connect-Test schlagen, lesen Sie auf den folgenden sechs Seiten.Testumfeld:Im Test waren vier Handys mit den Bewertungen 1 x „gut“ und 3 x „befriedigend“. Testkriterien waren unter anderem Ausdauer (Gesprächs-/Betriebszeit, Standby-Zeit), Ausstattung (Display, Messaging, Kamera ...) und Handhabung (Handlichkeit, User-Interface, Verarbeitungsqualität ...). Des Weiteren wurde die Eignung für die Bereiche Telefonie, Musik, Foto und Business angegeben. …weiterlesen

Defilee der Nobelhandys

Stiftung Warentest - Doch die gelungene Steuerung macht Lust auf mehr. Vielleicht gibt es ja bald bezahlbarere Handys, die diesem Design folgen. Auch andere Anbieter machen sich zunehmend Gedanken über die Gestaltung ihrer Handys. Doch nicht immer gewinnt dadurch die Handhabung. Beispiel Samsung: Die beiden Edel-Handys F300 und P310 zeigen viel Gestaltungswillen. Die abnehmbaren Schutzhüllen, die beiden beiliegen, sehen nicht nur nobel aus, sondern sind auch funktionell: Sie enthalten einen zusätzlichen Akku. …weiterlesen

Edle Geschöpfe

connect - Die Koreaner lassen ihre neuen Tophandys von der Leine. Wie sich die Touchpad-Slider Samsung SGH-U900 Soul und LG KF750 Secret im harten connect-Alltag schlagen und wer am Ende die Nase vorn hat, zeigt der Test.Testumfeld:Im Test befanden sich zwei Handys, die beide die Note „gut“ erhielten. Testkriterien waren unter anderem Ausdauer (Gesprächszeit, Standbyzeit, Betrieb bei eingeschaltetem Display), Ausstattung (Grundfunktionen, connectivity, Messaging ...) und Messung Senden/Empfangen. …weiterlesen

„Kleine Begleiter für unterwegs“ - Handys

Sport Presse - GPS-Geräte, Handys oder Handhelds sind längst mehr als nur Orientierungshilfe, Telefon oder elektronisches Filofax. Die interaktiven Kommunikationstools machen jede Menge Spaß - ich kann meine gerade neu entdeckte Bikeroute an einen Freund schicken, meine Community updaten oder die neuesten Musiktitel austauschen.Testumfeld:Getestet wurden drei Handys, die keine Endnoten erhielten. …weiterlesen

„Kassa Nova“ - Handys ab 399 Euro

Computer Bild - Dem leidenschaftlichen Handy-Liebhaber ist ein Mobiltelefon nicht genug, er will alle haben. Aber Ihre Kasse reicht nur für ein Handy? Kein Problem - der Test verrät, welches Modell am besten zu Ihnen passt.Testumfeld:Im Test befanden sich vier Handys. Sie wurden mit 3 x „gut“ und 1 x „befriedigend“ benotet. Die Testkriterien waren unter anderem Telefonieren und Ausdauer (Sende- und Empfangsqualität, Akku-Laufzeit, Sprechzeit ...), Telefonbuch, Kalender und Datenaustausch (Telefonbuch: Anzahl der Kontakte, Kalender: Stichwortsuche; Monatsansicht, Speichergröße im Handy ...) sowie Bildschirm und Tastatur (Bildschirmqualität, Tastendruckpunkt, Separate Tasten ...). …weiterlesen

„Dreikönigstreffen“ - Duell 3

Computer Bild - Testumfeld:Getestet wurden zwei Handys, die beide mit „ausreichend“ bewertet worden sind. Testkriterien waren unter anderem Telefonieren, Ausdauer (Sende- und Empfangsqualität, Empfangsbereitschaft, Akku-Laufzeit ...), Foto,Video (Fotoqualität, Kamerabedienung, Videotelefonie ...) und Telefonbuch, Kalender, Datenaustausch (USB-Anschluss, Bluetooth, Übertragungsgeschwindigkeit ...). …weiterlesen

Für Schnappschussjäger

Digital.World - Mit starken Fotofunktionen machen Handys eine Digitalkamera glatt überflüssig. Um zu prüfen, was die neue Foto-Handy-Generation drauf hat, jagte Digital.World drei von ihnen durch den Testparcour.Testumfeld:Im Test waren drei Fotohandys mit den Bewertungen 3 x „gut“. Testkriterien waren Ausstattung, Bedienung, Bildqualität und Preis/Leistung. …weiterlesen

Handy News

Computer - Das Magazin für die Praxis - Testumfeld:Im Test waren vier Handys und eine Armband. Es wurden keine Endnoten vergeben. …weiterlesen

Weg mit dem Alten!

DLM - digital lifestyle magazin - Wechseln Sie jetzt: Die neue Handygeneration ist strahlungsärmer!Testumfeld:Im Test befanden sich neun Handys der Kategorien Design, Business, Luxus, Musik und Foto, die keine Endnoten erhielten. …weiterlesen

„Sie können einpacken!“ - Geschenke bis 500 Euro

Tomorrow - Da kommt Freude auf: TOMORROW präsentiert Ihnen 16 Geschenkideen von 120 bis 900 Euro, für die wir uns verbürgen. Denn alle Geräte sind von uns getestet und für gut befunden. Top ist auch das Preis-Leistungs-Verhältnis, das sonst nicht in die Tests einfließt. Umtausch ausgeschlossen!Testumfeld:Im Test waren fünf Geschenkideen mit Bewertungen von 68 bis 83 von jeweils 100 Punkten. …weiterlesen