Paracetamol-ratiopharm 500 Tabletten 3 Tests

(Schmerz- / Fieber-Medikament)

Ø Gut (1,6)

Tests (3)

o.ohne Note

(52)

Ø Teilnote 1,6

Produktdaten:
Anwendungsgebiet: Schmer­zen, Fie­ber
Rezeptpflicht: Rezept­frei
Apothekenpflicht: Apo­the­ken­pflich­tig
Darreichungsform: Tablet­ten
Mehr Daten zum Produkt

Paracetamol-ratiopharm 500 Tabletten im Test der Fachmagazine

    • healthy living

    • Ausgabe: 10/2009
    • Erschienen: 09/2009
    • 8 Produkte im Test
    • Seiten: 5

    ohne Endnote

    „Nicht zur Behandlung von Entzündungen, etwa an den Gelenken, geeignet (in diesem Fall etwa Naproxen nehmen). Wirkungseintritt kann bis zu einer Stunde dauern. Während der Therapie keinen Alkohol trinken. Höchstdosis (maximal 8 Tabletten pro Tag) nicht überschreiten und nicht mehr als zwei Tabletten auf einmal nehmen (Gefahr von Leberschäden).“  Mehr Details

    • healthy living

    • Ausgabe: 7/2009
    • Erschienen: 06/2009
    • 6 Produkte im Test
    • Seiten: 5

    ohne Endnote

    „Packungen mit mehr als 10 g Paracetamol sind verschreibungspflichtig. Möglichst nicht gemeinsam mit dem Antibiotikum Chloramphenicol einnehmen. Wird das Medikament nach längerer hoher Dosierung plötzlich abgesetzt, kann es für einige Tage zu Entzugserscheinungen wie Kopfschmerzen kommen.“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von healthy living in Ausgabe 10/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    • healthy living

    • Ausgabe: 8/2007
    • Erschienen: 07/2007
    • 8 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „... Hemmt die Prostagladinenproduktion und die Schmerzweiterleitung. ... Gut in Kombi mit Antiübelkeitsmittel.“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von healthy living in Ausgabe 7/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

zu Paracetamol-ratiopharm 500 Tabletten

  • Ratiopharm PARACETAMOL ratiopharm 500 mg Tabletten, 20 St N2

    PARACETAMOL ratiopharm 500 mg Tabletten, 20 St N2

  • Ratiopharm PARACETAMOL ratiopharm 500 mg Tabletten, 20 St N2

    PARACETAMOL ratiopharm 500 mg Tabletten, 20 St N2

  • Ratiopharm PARACETAMOL-ratiopharm 500 mg Tabletten 20 St.

    Wirkstoff: Paracetamol. Anwendungsgebiete: Leichte bis mäßig starke Schmerzen. Fieber. Paracetamol - ,...

  • Paracetamol-ratiopharm 500 mg, 20 St

    Wichtige Hinweise (Pflichtangaben) : Paracetamol - ratiopharm® 500 mg Tabletten . Anwendungsgebiete: ,...

  • Ratiopharm Paracetamol ratiopharm 500 mg Tabletten, 20 St

    PZN: 01126111 Seit langem hat sich der Wirkstoff Paracetamol bei Fieber und Schmerzen bewährt.

  • Ratiopharm PARACETAMOL-ratiopharm 500 mg Tabletten 20 St

    Paracetamol ratiopharm® 500 mg Tabletten Wirkstoff: Paracetamol Anwendungsgebiete: Leichte bis mäßig starke Schmerzen. ,...

Kundenmeinungen (52) zu Paracetamol-ratiopharm 500 Tabletten

52 Meinungen
(Sehr gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
42
4 Sterne
5
3 Sterne
3
2 Sterne
1
1 Stern
1
  • wirkungslos

    von Sinar
    (Befriedigend)

    ich finde das Medikament wirkt überhaupt nicht. Weder heilt es (höchstens dann bei leichten Kopfschmerzen) noch wirkt es aber auf den Bauch (Bauschschmerzen, Übelkeit).
    Für mich ist es eher so, als ob sie gar nichts bewirken.

    Antworten

  • Der Klassiker...

    von TesttheBest
    (Gut)

    unter den leichten Schmerzmitteln.

    Wirkt gut bei Fieber und leichtem Kopfweh. Bei stärkeren Schmerzen sollte man sich vom Arzt ein geeigneteres Medikament verschreiben lassen.

    Antworten

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Paracetamol-ratiopharm 500 Tabletten

Anwendungsgebiet
  • Fieber
  • Schmerzen
Rezeptpflicht Rezeptfrei
Apothekenpflicht Apothekenpflichtig
Darreichungsform Tabletten
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 01126111

Weiterführende Informationen zum Thema Paracetamol-ratiopharm 500 Tabletten können Sie direkt beim Hersteller unter ratiopharm.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Wo tut's denn weh?

healthy living 10/2009 - Wirkungseintritt kann bis zu einer Stunde dauern. Während der Therapie keinen Alkohol trinken. Höchstdosis (maximal 8 Tabletten pro Tag) nicht überschreiten und nicht mehr als zwei Tabletten auf einmal nehmen (Gefahr von Leberschäden). Senkt Fieber durch Beeinflussung des Temperaturregelzentrums im Gehirn. Eine Einnahme nach den Mahlzeiten kann den Wirkungseintritt verzögern. Gibt es unter anderem auch als Saft und als Zäpfchen mit 75 mg Wirkstoff speziell für Kinder (ben-u-ron). …weiterlesen

Schmerzen und Fieber

Stiftung Warentest Online 4/2010 - Propyphenazon, Phenazon und Metamizol, ein stark schmerzstillendes und fiebersenkendes Mittel, gehören derselben Wirkstoffgruppe an. Aufgrund schwer wiegender Nebenwirkungen ist das Einsatzgebiet des verschreibungspflichtigen Metamizols sehr stark eingeschränkt. Vergleichbare unerwünschte Wirkungen, wie sie für Metamizol beschrieben sind, können auch für Propyphenazon und Phenazon nicht mit Sicherheit ausgeschlossen werden. …weiterlesen