• Befriedigend 2,7
  • 2 Tests
  • 22 Meinungen
ohne Note
2 Tests
Befriedigend (2,7)
22 Meinungen
Anwendungsgebiet: Venen
Mehr Daten zum Produkt

Ratiopharm Heparin-ratiopharm 60 000 Salbe im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    35 Produkte im Test

    „Wenig geeignet zur unterstützenden Behandlung von Venenerkrankungen, weil die therapeutische Wirksamkeit nicht ausreichend nachgewiesen ist.“

  • ohne Endnote

    8 Produkte im Test

    „Auch als Sportsalbe zu benutzen.“

zu Ratiopharm Heparinratiopharm 60 000 Salbe

  • ratiopharm GmbH Heparin Ratiopharm 60.000 Salbe 06968694

    Bei Schwellungszuständen nach stumpfen Verletzungen. Diese Salbe hat sich bei der Behandlung oberflächlicher ,...

  • ratiopharm GmbH Heparin-ratiopharm 60 000 Salbe 06968694

    100g Heparin - ratiopharm 60 000 Salbe - ratiopharm GmbH

  • ratiopharm GmbH Heparin Ratiopharm 60.000 Salbe 06968702

    Bei Schwellungszuständen nach stumpfen Verletzungen. Diese Salbe hat sich bei der Behandlung oberflächlicher ,...

  • Ratiopharm HEPARIN-RATIOPHARM 60.000 Salbe 100 g

    Wirkstoff: Heparin - Natrium. Anwendungsgebiete: Heparin - ratiopharm® 30 000 / 60 000 Salbe: Zur unterstützenden ,...

  • Ratiopharm HEPARIN-RATIOPHARM 60.000 Salbe 150 g

    06968702: ratiopharm GmbH - HEPARIN - RATIOPHARM 60. 000 Salbe 150 g

  • Ratiopharm HEPARIN-RATIOPHARM 60.000 Salbe 150 g

    Wirkstoff: Heparin - Natrium. Anwendungsgebiete: Heparin - ratiopharm® 30 000 / 60 000 Salbe: Zur unterstützenden ,...

  • ratiopharm GmbH Heparin-ratiopharm 60000 20€ Mindestbestellwert 06968694

    Anwendung & Indikation Sport - und Unfallverletzungen, wie: Verstauchungen und Zerrungen Prellungen Quetschungen ,...

  • ratiopharm GmbH Heparin-ratiopharm 60000 06968694

    Anwendung & Indikation Sport - und Unfallverletzungen, wie: Verstauchungen und Zerrungen Prellungen Quetschungen ,...

  • ratiopharm GmbH Heparin-ratiopharm 60000 20€ Mindestbestellwert 06968702

    Anwendung & Indikation Sport - und Unfallverletzungen, wie: Verstauchungen und Zerrungen Prellungen Quetschungen ,...

  • ratiopharm GmbH Heparin-ratiopharm 60000 06968702

    Anwendung & Indikation Sport - und Unfallverletzungen, wie: Verstauchungen und Zerrungen Prellungen Quetschungen ,...

Kundenmeinungen (22) zu Ratiopharm Heparin-ratiopharm 60 000 Salbe

3,3 Sterne

22 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
15 (68%)
4 Sterne
2 (9%)
3 Sterne
3 (14%)
2 Sterne
2 (9%)
1 Stern
0 (0%)

4,6 Sterne

20 Meinungen bei Amazon.de lesen

2,0 Sterne

2 Meinungen bei billiger.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Ratiopharm Heparin-ratiopharm 60 000 Salbe

Anwendungsgebiet Venen
Weitere Produktinformationen: Die Salbe ist rezeptfrei.
Zusammensetzung pro 1 ml/1 g oder wie angegeben bzw. pro abgeteilte Einheit: Heparin-Natrium 600 I.E.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Weiterführende Informationen zum Thema Ratiopharm Heparinratiopharm 60 000 Salbe können Sie direkt beim Hersteller unter ratiopharm.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Senioren: „Alt, krank, falsch behandelt“

Stiftung Warentest 9/2013 - Die Liste ist für die Ärzte kein Gesetz, aber eine wertvolle Hilfestellung", sagt Professor Dr. Ralf-Joachim Schulz, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Geriatrie (Altersmedizin). Wir stellen sie vor und nennen jene alternativen Wirkstoffe, die laut Stiftung Warentest geeignet sind (S. 92, 93). Ausführliche Infos dazu stehen auch in unserem aktuellen "Handbuch Medikamente". Zu viele Senioren werden unsachgemäß behandelt. Das bestätigt auch eine Onlineumfrage auf test.de im Frühjahr 2013. …weiterlesen

Beinhart im Nehmen

healthy living 9/2008 - Nicht auf offene Wunden oder nässende Ekzeme auftragen. Achtung: Bei Anwendung auf sehr großen Flächen und in Kombination mit Blutverdünnern kann die Blutungsneigung verstärkt werden. Enthält den Hautpflegestoff Dexpanthenol. Wenn die Salbe mit einem Verband abgedeckt werden soll, einen luftdurchlässigen verwenden. Gibt es auch als Sportgel. In Einzelfällen können allergische Reaktionen wie Rötung der Haut und Juckreiz auftreten. Auch als Sportsalbe zu benutzen. …weiterlesen

Blutarmut

Stiftung Warentest Online 4/2010 - Kleinkindern mit sehr häufig wiederkehrenden Infekten (mehr als acht bis zehn pro Jahr) können eine durch Eisenmangel bedingte Blutarmut entwickeln. Unfallverletzungen, Magen-, Darm-, Nierenoder Blasenblutungen verursachen einen raschen und hohen Blutverlust. Bei chronischen Nierenleiden nimmt der Hämoglobingehalt ab, weil die Niere kein Erythropoietin mehr bildet. Dieses Hormon regt die Produktion der roten Blutkörperchen an. …weiterlesen

Herzschwäche

Stiftung Warentest Online 4/2010 - Zur Behandlung einer Herzschwäche gelten die Mittel als "wenig geeignet". Anwendung Gemäß Beipackzettel nehmen Sie Dragees oder Tropfen mehrmals täglich ein. Achtung Orthangin novo (Tropfen): Dieses Mittel enthält Alkohol. Personen mit Alkoholproblemen dürfen es nicht einnehmen. Auch Leberkranke und Menschen mit Anfallleiden sollten den Alkoholgehalt berücksichtigen. Darüber hinaus kann Alkohol die Wirkung vieler Arzneimittel (z. …weiterlesen

Herzrhythmusstörungen

Stiftung Warentest Online 4/2010 - Sotalol: Wenn dieses Mittel in der Schwangerschaft eingesetzt werden soll, muss der Arzt Nutzen und Risiken der Anwendung sorgfältig abwägen. Da das Mittel über die Plazenta in den kindlichen Kreislauf gelangen und beim Ungeborenen den Herzschlag verlangsamen und den Blutdruck absenken kann, muss das Mittel zwei bis drei Tage vor dem errechneten Geburtstermin abgesetzt werden. …weiterlesen

Erhöhte Blutfette

Stiftung Warentest Online 4/2010 - So enthält eine Lebertran-Kapsel 0,2 Gramm Omega-3-Fettsäuren. Empfohlen werden zwei bis vier Gramm Omega-3-Fettsäuren täglich, also zirka 10 bis 20 Kapseln täglich. Diese Menge ist unzumutbar groß. Da jede Kapsel auch 1 000 I.E. Vitamin A und etwa 100 I.E. Vitamin D enthält, würden diese Vitamine bei Einnahme derart hoher Lebertranmengen erheblich überdosiert (siehe Abschnitt "Unerwünschte Wirkungen"). Lebertran wird deshalb zur Behandlung von Arteriosklerose als "wenig geeignet" erachtet. …weiterlesen

Arterielle Durchblutungsstörungen

Stiftung Warentest Online 4/2010 - Keine Maßnahmen erforderlich Die verstärkte Blutungsneigung führt dazu, dass bei Stößen und Prellungen aufgrund kleiner Blutungen im Gewebe leicht blaue Flecken entstehen. Mehr als 1 von 100 der Behandelten klagt über Magen-Darm-Beschwerden wie Bauchschmerzen, Übelkeit oder Erbrechen. Muss beobachtet werden Auch bei niedriger Dosierung kann es zu Magenschmerzen, Aufstoßen, Übelkeit oder Durchfall kommen. …weiterlesen

Koronare Herzkrankheit

Stiftung Warentest Online 4/2010 - Auf diese Weise ist es möglich, dass das Blut entgegen der Schwerkraft aus den Beinen zum Herzen fließen kann. Das Gehtraining Am wichtigsten im Stadium II der PAVK ist ein tägliches Gehtraining. Dabei kommt es auf Ihre eigene Initiative an: Je konsequenter Sie täglich gehen, desto wirksamer ist das Training. …weiterlesen

Angina Pectoris

Stiftung Warentest Online 4/2010 - Dadurch muss das Herz weniger Blut in den Kreislauf pumpen, braucht weniger Sauerstoff und wird so entlastet (Vorlastsenkung). Der Angina-Pectoris-Anfall lässt nach, bei Dauerbehandlung nimmt die Anzahl der Anfälle ab. Die Vorlastsenkung lässt sich auch bei Herzschwäche nutzen. …weiterlesen

Demenzerkrankungen, Hirnleistungsstörungen

Stiftung Warentest Online 4/2010 - Die Zellen des zentralen Nervensystems kommunizieren durch Botenstoffe miteinander. Zu diesen gehören zum Beispiel Serotonin, Dopamin, Noradrenalin, Gammaaminobuttersäure (GABA) und Azetylcholin. Ihr ausgewogenes Verhältnis zueinander garantiert, dass Lebensvorgänge so ablaufen, wie man sie als "normal" ansieht. Bei einer Reihe von Krankheiten ist die Balance dieser Botenstoffe gestört. …weiterlesen

Migräne

Stiftung Warentest Online 4/2010 - Die Untersuchungen kommen zwar zu dem Ergebnis, dass Pestwurz besser wirkt als ein Scheinmedikament. Ob es jedoch Standardmedikamenten, wie zum Beispiel Metoprolol, überlegen oder zumindest gleichwertig ist, lässt sich nicht sagen. Darüber hinaus fehlen Studien, die die Verträglichkeit des Mittels bei Langzeitanwendung zeigen. Zur Behandlung von Migräneanfällen ist die therapeutische Wirksamkeit des Mittels nicht ausreichend nachgewiesen. …weiterlesen

Hoher Blutdruck

Stiftung Warentest Online 4/2010 - Kombinationen: Betablocker + Diuretikum + gefäßerweiterndes Mittel Atenolol + Chlortalidon + Hydralazin TRI-Normin Metoprolol + Hydrochlorothiazid + Hydralazin Treloc Atenolol und Metoprolol sind Betablocker, Chlortalidon und Hydrochlorothiazid zählen zu den Thiaziddiuretika. Hydralazin ist eine gefäßerweiternde Substanz und entspricht in seinen Wirkungen dem Dihydralazin. Eine Kombination dieser Wirkstoffe ist selten erforderlich und nur bei sehr wenigen Menschen sinnvoll. …weiterlesen

Venenerkrankungen

Stiftung Warentest Online 4/2010 - Sicherheitshalber sollten Sie die Mittel daher nicht anwenden. ANTISTAX Venentropfen : Bedenken Sie, dass dieses Mittel Alkohol enthält. Mittel ohne Alkohol sind vorzuziehen. Kombinationen: Venenmittel (innerlich) Cumarin + Troxerutin Venalot Mäusedorn + Trimethylhesperidinchalkon Phlebodril Troxerutin gehört zu den Rutosiden. Das sind synthetische Pflanzenfarbstoffe, die die Blutgefäße von innen "abdichten" sollen. …weiterlesen

Niedriger Blutdruck

Stiftung Warentest Online 4/2010 - • Der Kaliumgehalt des Blutes ist zu hoch. • Der Magnesiumgehalt des Blutes ist zu hoch. • Es besteht eine Herzrhythmusstörung vom Typ eines AV-Blocks III. Grades. Wechselwirkungen mit Medikamenten Wenn Sie magnesiumhaltige Arzneimittel gleichzeitig mit bestimmten Antibiotika (Tetrazykline, bei Infektionen) oder Eisenpräparaten einnehmen, behindern sich die Medikamente wechselseitig in der Aufnahme der Wirkstoffe. …weiterlesen

Herz unter Strom

Stiftung Warentest 6/2007 - Wenn das Herz normal und regelmäßig schlägt, spüren wir es kaum. Der Rhythmus ist aber jederzeit zu ertasten an einer Arterie, die ungewöhnlich nah unter der Haut verläuft: Unterhalb des Daumens, am Handgelenk, kann man seinen Puls spüren oder sogar sehen. Er entspricht dem Takt der sich zusammenziehenden und entspannenden Herzkammern. Der Herzmuskel wird durch elektrische Erregung, die er in bestimmten Zentren selbst erzeugt, gesteuert. …weiterlesen