Popfile Musik-Downloads Test

(Musikdienst)
  • Ausreichend (3,6)
  • 10 Tests
0 Meinungen

Tests (10) zu Popfile Musik-Downloads

    • digital home

    • Ausgabe: 4/2004
    • Erschienen: 11/2004
    • Produkt: Platz 9 von 10
    • Mehr Details

    „befriedigend“ (3,0)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Titel teilweise bis zu zehn Mal kopierbar. Allerdings sehr kleines Angebot.“

    • MacUp

    • Ausgabe: 11/2004
    • Erschienen: 10/2004
    • Produkt: Platz 6 von 6
    • Mehr Details

    4,2 (2 von 6 Punkten)

    „Abgeschlagen auf dem letzten Platz landet Popfile - hauptsächlich wegen des mageren Songangebotes.“

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 10/2004
    • Erschienen: 09/2004
    • Produkt: Platz 9 von 12
    • Seiten: 7
    • Mehr Details

    „ausreichend“ (3,8)

    „Hat die meisten Zahlmodi. Einführungstour, kostenloser Testdownload und Cover zum Herunterladen. ...“

    • PCgo

    • Ausgabe: 10/2004
    • Erschienen: 09/2004
    • Produkt: Platz 5 von 6
    • Mehr Details

    „ausreichend“ (53 von 100 Punkten)

    „Plus: MMP-Dateien 192 KBit/s; lockeres DRM. Minus: Angebot der Test-Songs; Software ´MY-PLAYLIST´“

    • AUDIO

    • Ausgabe: 5/2004
    • Erschienen: 04/2004
    • 9 Produkte im Test
    • Seiten: 5
    • Mehr Details

    „ausreichend“

    „Trotz gleicher Plattform ist die Auswahl kleiner als bei CTS. Dafür sieht der Shop attraktiver aus und bietet interessantere redaktionelle Inhalte. Die Preisgestaltung erscheint etwas weltfremd.“

    • Internet Magazin

    • Ausgabe: 5/2004
    • Erschienen: 04/2004
    • 6 Produkte im Test
    • Mehr Details

    2 von 5 Punkten

    „Plus: Viele Zahlverfahren. Einfache Bedienung. Minus: Nur Titel der Plattenfirma Universal Music.“

    • connect

    • Ausgabe: 5/2004
    • Erschienen: 04/2004
    • Produkt: Platz 7 von 12
    • Mehr Details

    „ausreichend“ (52 von 100 Punkten)

    „Etwas unübersichtliche Seite, wenig Auswahl, dafür einzige Seite mit Zusatzinfos zu Künstlern.“

    • stereoplay

    • Ausgabe: 12/2003
    • Erschienen: 11/2003
    • Produkt: Platz 5 von 11
    • Mehr Details

    „befriedigend“

    • PC Professionell

    • Ausgabe: 12/2004
    • Erschienen: 11/2004
    • Produkt: Platz 5 von 9
    • Mehr Details

    „befriedigend“ (74,9 von 100 Punkten)

    „Dafür, dass Popfile auf die Phonoline-Plattform eine B2B-Lösung der deutschen Musikwirtschaft setzt, ist das Angebot nicht zufrieden stellend. Nur im Kriterium ´Ausstattung´ ragt das Popfile-Angebot aus der Masse heraus“

    • PC Praxis

    • Ausgabe: 11/2003
    • Erschienen: 10/2003
    • 6 Produkte im Test
    • Mehr Details

    „befriedigend“

    „Zu kleines Angebot, Extra-Player zwingend notwendig“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Baustellen-Blues Stiftung Warentest (test) 10/2004 - 5Kann ich damit sparen? Nur durch akribische Vergleiche. Zum einen gibt es Unterschiede zwischen den Internet-Musikläden: So kostet das aktuelle Rosenstolz-Album „Herz“ zum Zeitpunkt des Repertoirechecks bei Eventim 11,88 Euro, bei AOL 13,99 Euro. Abbas „Gold – Greatest Hits“ gibts im Mediamarkt-Download für 7,99 Euro, bei AOL 0 sind 7 Euro mehr zu blechen. Zum anderen aber gibt es Titel (vor allem ältere), die auf herkömmlichem Weg billiger zu haben sind. …weiterlesen


Show Me Your Hits! AUDIO 5/2004 - In Kürze wollen alle Anbieter auch Mac OS X und Linux unterstützen. Wegen des Kopierschutzes (DRM) kommen andere Brennprogramme nicht in Frage. 3. SONGS AUSWÄHLEN: Musik aus den Popfile-Shops läuft im dort kostenlos erhältlichen Programm (Client) „My Playlist“. Von anderen Anbietern finden Sie Ihre Downloads im Windows Media Player. In beiden Fällen markieren Sie mit gehaltener Steuerungstaste (Strg) und linker Maustaste alle Songs für die Wunsch-CD. …weiterlesen


Let the music play connect 5/2004 - Testumfeld:12 Download-Shops im Vergleich (davon 3 Angebote außer Wertungskonkurrenz): 2 x „befriedigend“, 9 x „ausreichend“ und 1 x „mangelhaft“. …weiterlesen


Plattenläden der Zukunft Tomorrow 2/2004 - Testumfeld:Im Test waren fünf US-Musik-Shops mit den Benotungen 2 x „sehr gut“, 2 x „annehmbar“ und 1 x „geht so“. …weiterlesen


Legale Musikboxen Internet Magazin 5/2004 - Testumfeld:6 kommerzielle Musikportale im Vergleich: Punktewertungen von 2 bis 4 von jeweils 5 Punkten. …weiterlesen


Legal saugen & kopieren PC Praxis 11/2003 - Testumfeld:Getestet wurden sechs MP3-Download-Dienste, bewertet wurde mit 1 x „gut“, 4 x „befriedigend“ und 1 x „ausreichend“. …weiterlesen


Musikgenuss rund um die Uhr PC Professionell 12/2004 - Nahezu im Wochenrhythmus öffnen neue Musikportale ihre Pforten und buhlen um kauf- und zahlungswillige Musikfans. PC Professionell testet neun Anbieter. Das ernüchternde Ergebnis: Nur zwei Musikportale sind gut.Testumfeld:9 Online-Musikportale im Vergleich: 2 x „gut“, 6 x „befriedigend“ und 1 x „ausreichend“. …weiterlesen


Bit für Bit Musikgenuss MacUp 11/2004 - Plattenladen ade - wer als Mac-User mit der Zeit geht, holt sich die neuesten Hits und schönsten Oldies aus dem Internet. MACup hat sechs Online-Musikportale auf den Prüfstand gestellt.Testumfeld:6 Musikportale im Internet im Vergleich: Notenwertungen von 1,7 bis 4,2. …weiterlesen


Alternative Musik digital home 4/2004 - Lange ließ die Musikindustrie auf sich warten, um Musiktauschbörsen wie Napster oder Kazaa den Kampf anzusagen. Spätestens seit der letzten Cebit jedoch wird reagiert.Testumfeld:Im Test waren zehn Musik-Downloadseiten mit Bewertungen von 1,5 bis 3,0. …weiterlesen


iTunes & Co.: Neue Musikbörsen im Test Tomorrow 9/2004 - Jahrelang ist nichts passiert, jetzt öffnet ein Online Plattenladen nach dem anderen. Mit viel Getöse startete Apple seinen iTunes Music Store Mitte Juni in Europa. Sony folgte kurz darauf mit Connect, und OD2 motzte seine MTV-"Track Tanke" auf.Testumfeld:Im Vergleich waren drei Online-Musikshops mit Benotungen von „gut“ bis „ausreichend“. …weiterlesen


Plattenladen am Bildschirm stereoplay 12/2003 - Testumfeld:11 Internetdienste für legale Musik-Downloads: 2 x „sehr gut“, 2 x „gut“, 4 x „befriedigend“, 1 x „ausreichend“ und 2 x „außer Konkurrenz“. …weiterlesen


Top-Thema: Sound gegen Geld com! professional 5/2004 - Testumfeld:5 Musik-Downloaddienste im Vergleich: 4 x „gut“ und 1 x „geht so“. …weiterlesen