Pioneer DV-LX50 Test

(DVD-Player)
DV-LX50 Produktbild
  • Sehr gut (1,0)
  • 3 Tests
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Anwendung: Stationär
Mehr Daten zum Produkt

Tests (3) zu Pioneer DV-LX50

    • STEREO

    • Ausgabe: 2/2008
    • Erschienen: 01/2008
    • 6 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: „exzellent“

    „Eigentlich wollte Pioneer sich längst vom Universalspieler verabschieden, aber es kommen immer wieder neue Modelle. Der LX 50 ist nicht nur klasse verarbeitet, sondern auch klanglich gelungen, vor allem auch bei SACD-Wiedergabe.“

    • stereoplay

    • Ausgabe: 2/2008
    • Erschienen: 01/2008
    • Seiten: 2
    • Mehr Details

    „überragend“ (98 Punkte)

    Preis/Leistung: „überragend“, „Highlight“

    „Universalplayer mit feinem CD-Klang. SACD- und DVD-A-Wiedergabe räumlich und relaxt. Bild natürlich, Progressive ohne Nebenwirkungen.“

    • Fono Forum

    • Ausgabe: 5/2008
    • Erschienen: 04/2008
    • 5 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „... Ohne Ausnahme einwandfreie Laborwerte, vor allem beim Ruhe-Rauschabstand. Der Player läuft mit allen Disc-Arten erfreulich ruhig, reagiert aber beim CD-Einlesen und Skippen ziemlich träge. ...“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Datenblatt zu Pioneer DV-LX50

Anwendung Stationär

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

DVD Mega-Test video 11/2003 - Das Bild wirkte im Vergleich zum Yamaha etwas detailarm und blass, doch wer die Augen schließt, vergisst diese Mängel: Der Audio-Part zeichnete die akustische Bühne etwa eines Konzertsaals mit präziser und dennoch luftiger Raumabbildung nach. PIONEER DV-360; Pioneer spendiert dem DV-360 ein flaches Gehäuse. An der spartanisch wirkenden Front sitzen zwar nur ein paar einsame Knöpfe, aber dank der kompletten und gut strukturierten Fernbedienung macht die Handhabung keine Probleme. …weiterlesen


Stapel-Lauf video 10/2005 - Die Player von Panasonic, Pioneer und Sony spielen als einzige im VR-Modus formatierte DVD-RWs ab, Panasonic-Modelle kommen sogar mit DVD-RAM-Scheiben zurecht. Ob A- oder B-Marke – in nahezu jeder Ausstattungsliste findet sich inzwischen die Funktion Progressive Scan – der DVD-Player gibt Videosignale über den Komponenten-Ausgang als Vollbilder aus und nicht, wie sonst üblich, im Zeilensprungverfahren. …weiterlesen


Was nun? Heimkino 4/2008 - Übrigens haben sowohl LG als auch Samsung angekündigt, zunächst ihre Kombiplayer weiter im Programm behalten zu wollen, was trotz der hohen Preise eine gute Nachricht für alle ist, die jetzt oder in Zukunft Disks beider Formate besitzen. Jetzt erst recht! Die HD DVD ist tot, lang lebe die HD DVD! …weiterlesen


24-Runden-Rennen Heimkino 11/2007 - Onkyo DV-HD805 Mit Spannung erwarten wir den ersten HD-DVD-Player von Onkyo – dieser soll knapp 1.000 Euro kosten und in der Lage sein, DTS-HD-Master-Audio- und Dolby-TrueHD-Bitstream auszugeben. Somit ist er der ideale Spielpartner für die Onkyo AV-Receiver TX-SR605, TX-SR805, TX-SR875 und TX-NR905, die jeweils mit Dekodern für die hochauflösenden Tonformate ausgestattet sind. Auch er wird die 1080/24p sowie die die Kompatibilität zu der besseren Farbauflösung Deep Color beherrschen. …weiterlesen


Schwarzer Magier stereoplay 2/2008 - Ein doppelter Boden verleiht Stabilität; die vergoldeten Anschlussbuchsen sind felsenfest montiert, und ein schirmender Käfig hindert das Schaltnetzteil an elektrischen Ausdünstungen. Bei der Halbleiterbestückung lässt Pioneer schon gar nichts anbrennen. Die Wandlung der Bilddaten besorgen ultrapräzise, für Blu-ray- und HD-DVD-Player vorgesehene Konverter.Wegen des SACD-Mehrkanaltons kamen nur ultrafein zeichnende D/A-Umsetzer zum Einsatz. …weiterlesen