• Sehr gut 1,5
  • 16 Tests
3 Meinungen
Produktdaten:
Bildschirmgröße: 42"
Smart-TV: Nein
Audio-System: Smart Sound Spea­ker Sys­tem
Bildformat: 16:9
Kontrastverhältnis: 3000:1
Plasma: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Panasonic TH-42PV500E im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (1,5); „Spitzenklasse“

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“, „Kauftipp“

    Platz 3 von 6

    „Plus: guter Schwarzwert und Farbdarstellung; mit Kartenslots.
    Minus: leichtes False Contour.“

  • 1,5; Referenzklasse

    Preis/Leistung: „gut“

    4 Produkte im Test

    „Plus: guter Schwarzwert und Farbdarstellung; mit Kartenslots.
    Minus: leichtes False Contour.“

  • „gut“ (1,5)

    Platz 2 von 4

    „Plus: Sehr gutes, plastisches Bild; Elegantes Design.“

  • „sehr gut“

    Preis/Leistung: „überragend“

    3 Produkte im Test

    „Pro: sattes Schwarz, gute Bewegungsdarstellung, natürliche Farben; übersichtliche Fernbedienung; viele Anschlüsse.
    Contra: für HDTV-Betrieb etwas knappe Bildpunktzahl.“

  • 1,5; „Referenzklasse“

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    3 Produkte im Test

    „Der preiswerteste Plasma, der es jemals in die Referenzklasse geschafft hat. Dieser HDTV-Superfernseher bietet nicht nur ein fast analog homogenes, absolutes Spitzenbild, er ist dabei auch noch so leicht zu bedienen wie ein Einstiegsgerät.“

  • „sehr gut“

    „Kauftipp“

    5 Produkte im Test

    „Plus: satter Kontrast; guter TV-Klang; Bildqualität auf Röhren-Niveau.
    Minus: Probleme bei PC-Zuspielung.“

    • Erschienen: Juni 2005
    • Details zum Test

    „gut“ (71 von 100 Punkten)

    „... In Sachen Helligkeit und Kontrast schlagen ihn zwar viele LCD- und Rückpro-Fernseher (vor allem in Räumen mit Restlicht), dafür überzeugen seine Farben und seine Homogenität umso mehr. Filme wirken absolut glaubwürdig, zumindest in dunkler Umgebung - und da gehört ein Heimkino schließlich hin. ...“

  • „gut“ (71 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Testsieger“

    Platz 1 von 6

    „Plus: satter Kontrast; guter TV-Klang; Bildqualität auf Röhren-Niveau.
    Minus: Probleme bei PC-Zuspielungen.“

    • Erschienen: September 2006
    • Details zum Test

    „gut“ (83%)

    „Plus: guter Sound; top Schwarzwert; gutes Preis/Leistungsverhältnis.
    Minus: kein Full HD.“

  • 5 von 5 Sternen

    Platz 1 von 2

    „... Der Panasonic hat die deutlich bessere Bildqualität: Das Bild wirkt echter und lebendiger, mit grösserer Tiefenwirkung. Dabei ist es scharf und flimmerfrei auch bei schnellen Bewegungen. ...“

  • ohne Endnote

    „Kauftipp“

    3 Produkte im Test

    „Eine ganz heiße Nummer für Großbildjäger.“

  • 5 von 5 Sternen

    6 Produkte im Test

    „Der Panasonic kombiniert phantastisches Aussehen mit einer höchst erfreulichen Darstellungsqualität.“


    Info: Dieses Produkt wurde von Stuff in Ausgabe 6/2006 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • „gut“ (1,75)

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 4 von 4

    „Mit vielen Zusatzfunktionen ausgerüstetes Gerät.“

    • Erschienen: September 2005
    • Details zum Test

    5 von 5 Sternen

    „Vergleichsweise bezahlbar, begehrenswert und von einer erhabenen Brillanz. Der Panasonic setzt Maßstäbe bei modernen Plasma-Geräten. Zugreifen!“


    Info: Dieses Produkt wurde von Stuff in Ausgabe 6/2006 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: Juli 2005
    • Details zum Test

    „Referenz“

    Preis/Leistung: 5,5 von 6 Punkten, „Masterpiece“,„Highendklasse“

    „Machtwechsel an der Spitze: Der TH-42PV500E siegt nach einem eindrucksvollen Durchmarsch über die restliche Plasma-Konkurrenz.“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Panasonic TX-55HXW584

Kundenmeinungen (3) zu Panasonic TH-42PV500E

4,8 Sterne

3 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
3 (100%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,8 Sterne

3 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • Panasonic TH-42 PV 500E ... 2,5 Jahre später.

    von Benutzer

    Es gibt nicht viele Elektrogeräte wo man nach über 2,5 Jahren sagen kann, das man immernoch sehr sehr zufrieden ist. - Bei diesem Plasma kann es.
    Vom Flat-TV Hype angesteckt und wenige Monate vor der Fußball-WM war ich damals bereit meine Röhre in Rente zu schicken und mir so ein flaches Teil zu leisten.
    Gesagt Getan, "bäm" stand ein 42Zoll Plasma von Samsung aufm Tisch für rund 1700,-euro (damals ein Schnäppchen).
    Naja was soll ich sagen, scheiss Bild, scheiss Farben, scheiss Gerät, kurzum 3 Tage später hab ich den Mist vom der Spedition wieder abholen lassen. Gott sei Danke gib es ein Fernabsatzgesetz ;)
    Diesmal kein Risiko! Diesmal nicht geizig sein! hab ich mir geschworen.

    Telefon in die Hand und schwups Hifi-Regler angerufen, "Ich will ein 42er Plasma der mich in Sachen Bildqualität vom Hocker haut!- Preis spielt "fast" keine Rolle." ;-)
    Antwort: "Kauf dir den neuen Plasma von Panasonic, Testsieger in den wichtigsten Zeitschriften, sogar Referenzklasse. Ich krieg nächste Woche welche rein, soll ich dir ein reservieren?" Kostet knapp 3000,-euro ;-)))
    ---
    Fazit: Alle paar Jahre bauen die Hersteller von Elektrogeräten, speziell in der Unterhaltungselektronik ein Referenzgerät damit man in zahlreichen Testzeitschriften glänzen und auf Messen posen kann.
    Oft sind die Herstellungskosten sogar höher als der Endpreis, aber das setzt man als Werbungskosten dann wieder ab. Immerhin erarbeitet man sich ein guten Ruf der noch einige Jahre anhält und den Verkauf der "mittelmässigen" Geräte ankurbelt.
    Ich glaube das dieses Gerät dafür gebaut wurde und wir die Besitzer sind die Nutznießer.
    Darum merke: Panasonic baut nicht nur Highlights, aber dieses ist definitv eins!

    Antworten
  • 1 Jahr mit dem Panasonic TH-42PV500E

    von Benutzer

    Wir besitzen seit ziemlich genau einem Jahr den Panasonic Plasma. Und immer noch sind wir von dem Gerät begeistert. Die Bildqualität im analogen TV Bereich würde ich als "GUT" bezeichnen, für einen Plasma sogar "SEHR GUT". Im digitalen Bereich (z.B. PREMIERE) erreicht das Gerät nahezu DVD Qualität, womit wir beim nächsten Punkt wären: Das DVD Bild ist atemberaubend!!! Meine Referenz DVD ist hier "STAR WARS Episode 3". Solch eine Bildbrillianz : sprich Farben, Schwarzwert und Kontrast habe ich noch auf keinem anderen Gerät erlebt. Zu empfehlen sei hier allerdings ein DVD Spieler mit HDMI Ausgang, der zudem das Bild hochscalieren kann (ich benutze den Panasonic S97). Aber auch nicht so technisch aufwendige DVDs sehen hervoragend aus. Zudem kann man für jeden Eingang eine eigene Einstellung vornehmen.
    Der Ton des Panasonic ist natürlich nicht überragend (wie bei keinem Plasma), für den täglichen Gebrauch ist er aber mehr als ausreichend. Heimkino Fans benutzen eh eine Surround Anlage. Das einzig Negative ist halt der einmalige HDMI Anschluss, aber da gibt es ja mittlerweile schon Verteiler. Zum Schluss möchte ich sagen, das ich das Gerät vorbehaltlos empfehlen kann!!!

    Antworten
  • Meine Meinung nach 6-monatigem Gebrauch des TH-42PV500E

    von High-Flow

    Ich habe das Gerät als Ausstellungsstück beim \"M.-Markt\" Ende Dez. 05 für 3000 EUR gekauft.

    Der Fernseher hat sich bei uns im täglichen Gebrauch in allen Bereichen bewährt. Der TV-Empfang ist sehr gut und die Bildqualität besser als bei unserem Vorgänger (Röhre). Dies liegt sicherlich unter anderem an der Rauschunterdrückung und der Vielzahl an Einstellmöglichkeiten bzw- Auto-Funktionen, die das Fernsehbild selbst im 42´-Format sehr scharf, kontrastreich und farbecht wiedergeben.

    Bewegte Bilder (z.B. Fußball-WM!) werden ohne jeglichen Nachzieheffekt dargestellt.

    Im DVD-Betrieb haut es einen dann von den Socken. Für das ungeschulte Auge ergibt sich ein absolut perfektes Bild. Dabei habe ich HDTV noch nicht probiert!

    Beim Ton ist es so, dass die Sprache von der Musik oft übertönt wird (trotz entsprechender Einstellung im Audio-Menü) - dies gilt ganz extrem bei aktiviertem Raumklang. Dreht man während eines Sprachdialogs die Laustärke auf, muss man bei einsetzender Musik wieder zurückregeln. Schade, denn der eingebaute Sub-Woofer gibt einen guten Klang ab, der bei \"Raumklang\" erst richtig zur Geltung kommt. Beim Fußball gibt \"Raumklang\" aber die Stadionatmosphäre super wieder und man hört auch den Kommentator.

    Die Darstellung von Fotos über den SD-Slot funktioniert ganz gut, man darf die Fotos vorher nur nicht am PC bearbeiten, dann gibt es mitunter Probleme: Da reicht es schon aus, wenn man in der Windows Bildanzeige das Bild hochkant dreht und schon wird es vom Fernseher nicht mehr erkannt!

    Leider gibt es nur einen einzigen HDMI-Eingang, das reicht zwar jetzt noch, aber in Zukunft möchte man ja gern HD-TV, HD-DVD, PS3 und andere Dinge anschließen. Wir setzen die Hoffnung auf Mehrfach-Stecker.

    Insgesamt ist der Panasonic TH-42PV500E oder das Nachfolgemodell wärmstens zu empfehlen, denn ein besseres Bild habe ich noch bei keinem anderen Plasma-TV gesehen!

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Panasonic TH-42PV500E

Audio-System Smart Sound Speaker System
Bildformat 16:9
Kontrastverhältnis 3000:1
Plasma vorhanden
Pay-TV fehlt
Weitere Schnittstellen SD Memory Card slot\nPCMCIA Card slot\n\nS-Video in\nComponent Video Input\nTV out\nAV in\nRGB in\nQ-Link
Bild
Bildschirmgröße 42"
Empfang
DVB-T2-HD fehlt
Smart-TV-Funktionen
Smart-TV fehlt
Allgemeine Daten
Gewicht 40 kg
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: TH-42PV50

Weitere Tests & Produktwissen

Generation acht

audiovision 7-8/2005 - HDTV-Kompatibilität, XGA-Auflösung und gute Ausstattung: Mit der neuen 500er Serie gehen Plasma-Panels bei Panasonic bereits in die achte Entwicklungsgeneration. …weiterlesen

Panasonic TH-42PV500

Stuff 4/2005 - Panasonics neueste Serie von Plasma-TVs ist ein gutes Beispiel dafür, wie moderne Geräte auf das HighDef-Zeitalter vorbereitet werden. Noch vor einem Jahr konnte man bei Panasonic nur Mager-Displays beäugen. …weiterlesen