DV-SP 1000E Produktbild
Sehr gut (1,1)
7 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Anwen­dung: Sta­tio­när
Mehr Daten zum Produkt

Onkyo DV-SP 1000E im Test der Fachmagazine

  • „überragend“ (105 Punkte)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Platz 2 von 2

    „... Ton via Mehr- und Zweikanal äußerst fein und atmosphärisch.“

    • Erschienen: September 2004
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (90 von 100 Punkten)

    „Plus: exzellente Verarbeitung; Ausstattung und Signalqualität; herausragendes Videoprogressing; digitale Ausgänge; durch Video-Eingang auch als De-Interlacer nutzbar.
    Minus: etwas zu hoher Overscan an den analogen Bildeingängen.“

    • Erschienen: September 2004
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (89 von 100 Punkten)

    "... Der DV-SP 1000 bietet - zwar nicht in allen Einzeldisziplinen, wohl aber unterm Strich - die bislang beste Gesamtleistung eines DVD-Players im video-Test.

    • Erschienen: September 2004
    • Details zum Test

    Klang-Niveau (CD/DVD-Audio/SACD): 87%/90%/95%

    Preis/Leistung: „exzellent“

    „... Er begeistert ambitionierte Video-Fans ebenso wie HiFi-Enthusiasten, bietet für Bild und Ton zukunftssichere Digitalschnittstellen und spielt alle erdenklichen Formate. ...“

  • „überragend“ (Referenzklasse; 105 Punkte)

    Platz 2 von 6

    „Plus: überragende Bildqualität; Video-Eingänge; iLink-Digital-Ausg. f. DVD-A und SACD.
    Minus: grellblaue Tastenbeleuchtung.“

  • „sehr gut“ (1,4)

    Preis/Leistung: „ausreichend“ (3,7), „Testsieger“

    Platz 1 von 7

    „Hochwertiger Player für das High-End-Heimkino mit vielen Anschlussmöglichkeiten, THX-Zertifikat und sehr guter Bildqualität. Stolzer Preis!“

  • „sehr gut“ (94 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“, „Testsieger“

    Platz 1 von 3

    „Plus: Sehr gute Bild- und Tonqualität; Skaliert auch externe Videoquellen zu HDTV.“

Datenblatt zu Onkyo DV-SP 1000E

Anwendung Stationär

Weiterführende Informationen zum Thema Onkyo DV-SP 1000E können Sie direkt beim Hersteller unter onkyo.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Zünd-Stoff

video - An den ICs sind gute Bauteile Vorraussetzung für eine gute Performance. Hier kommen ebenfalls ausgesuchte Kondensatortypen zum Einsatz und es werden zusätzlich Filterelemete im SMD-Bereich getauscht. Beide Geräte klingen in Stereo und Digitalsurround besser als ihre unbehandelten Pendants und zeigen ein saubereres Bild. Wie lässt sich das technisch erklären? Eine saubere Stromversorgung ist wie gesagt Vorraussetzung für gute Performance. …weiterlesen

„Alleinunterhalter“ - Geräte ohne DVB-T-Empfänger

Stiftung Warentest - Zwei Kopfhörerbuchsen. Spielt keine WMA-Dateien und keine Video-CDs (VCD/SVCD). Recht preiswert. Lenco DVP-706 Relativ kompaktes und leichtes Gerät. Abgewertet, weil Akku nicht durch Nutzer wechselbar ist. Leichte Störgeräusche am Kopfhörerausgang. Beste Fehlerkorrektur im Test. Hat USB, aber keinen Audio-/Video-Eingang. Unkomfortabel bei Automontage. Sony DVP-FX810 Sehr teuer. …weiterlesen

Check-Out

video - Nicht weil er mit früheren Toshiba-Recordern viel gemeinsam hat, sondern weil er in vielen Details dem offensichtlich bauähnlichen Samsung DVD-HR 725 gleicht (video 10/05). Toshiba-Kenner werden typische Besonderheiten wie die zahlreichen Einstell-Möglichkeiten für Bild und Ton sowie die reichhaltige Ausstattung älterer Modelle vermissen, das einfachere, weil übersichtlichere Bedienkonzept aber begrüßen. …weiterlesen

„Komplett abgehoben“ - DVD-Player

stereoplay - In der Kombination ebenfalls doppelt gemoppelt ist, dass der Onkyo-Player aus Multikanal-Musiksignalen einen Stereo-Downmix herstellen kann. Sehr nützlich aber die Ausgabe der Surround-Kanäle über zwei alternativ oder gemeinsam zu aktivierende Rear-Buchsenpaare: Weil der TX NR 5000 E mit seinem 7.1-Input alles aufnehmen und beispielsweise mal ein Film-freudiges, mal ein Musik-freundliches Rückboxenpaar anfeuern kann. …weiterlesen

Hört hört!

AUDIO - Dazu kamen eine ausgezeichnete Hochtonauflösung und stramme, akzentuierte Bässe. Gerade über den Digital-Ausgang begeisterte der 999er bei DVDs mit guten Spannungsbögen und stabiler Räumlichkeit. Gegen das Klangfeuerwerk wirkte das Bild fast schon blass. ONKYO DV-SP 1000 E, UM 4500 EURO ONKYO SCHUF EIN BILD VON EINEM DVD-SPIELER. UND PROMPT LIEFERTE DER BEAU ABSOLUTE HIGH-END-BILDQUALITÄT. DIE LISTE DER UNTERSTÜTZTEN Wiedergabe-Formate fiel lang aus. …weiterlesen

Ein echter Held

audiovision - High-End vom Allerfeinsten: Onkoyos neuer Universalplayer DV-SP 1000 E mit hochmodernen Anschlüssen, neuem Konzept und echter Referenrqualität." …weiterlesen

Blau oder Rot?

AUDIO - Der Krieg der High-Definition-Formate Blu-ray und HD-DVD tobt weiter. Aber es gibt bereits einen Sieger: die Musik.Testumfeld:Im Test waren ein HD-DVD-Player und ein Blu-ray-Player mit jeweils der Bewertung „überragend“. Getestet wurden unter anderem die Kriterien Klang CD, Ausstattung, Bedienung und Verarbeitung. …weiterlesen

Schnörkellos

stereoplay - Dafür entschädigte der T 585 schon bei Zweikanal-Musik von CD mit völlig relaxten, schlackenfreien Darbietungen. Toll, wie der T 585 Gesangsstimmen von den Begleitinstrumenten abhob, wie er sie hörbar im Raum verklingen ließ. Jede Art von Konzertsaal baute er ausgesprochen glaubwürdig auf. Bei der Surroundprüfung war dem NAD ein lückenlos geschlossenes, völlig stressfreies und unaufdringliches Klangbild wichtiger als abgrundtiefe Basswiedergabe. …weiterlesen

Hoch hinaus

STEREO - Schon zu Beginn der DVD-Audio-Ära hatte Onkyo hoch gepokert: Mit einem deutlich teureren aber auch deutlich besseren Player war das Unternehmen der Konkurrenz um eine Nasenlänge voraus. Onkyos Neuer kann nun auch SACDs wiedergeben - und der Preis lässt klangliche Highlights erwarten. …weiterlesen