Olympus E-500 Test

(Spiegelreflex- / Systemkamera)
  • Gut (1,6)
  • 29 Tests
Produktdaten:
Typ:Digi­tale Spie­gel­re­flex­ka­mera
Auf­lö­sung:8 MP
Mehr Daten zum Produkt

Tests (29) zu Olympus E-500

    • fotoMAGAZIN

    • Ausgabe: 7/2007
    • Erschienen: 06/2007
    • Produkt: Platz 16 von 21
    • Mehr Details

    „gut“ (67%)

    „Die E-500 gefällt mir ihrem kompakten und klassischen Design, rauscht aber stärker als die Konkurrenz. Die Nachfolgerin E-510 mit Bildstabilisator ist demnächst verfügbar.“

    • Audio Video Foto Bild

    • Ausgabe: 7/2007
    • Erschienen: 06/2007
    • Produkt: Platz 17 von 18
    • Mehr Details

    „befriedigend“ (2,78)

    Preis/Leistung: „günstig“

    „... Dennoch leisteten sich die Aufnahmen der Olympus weder bei Tageslicht noch mit Blitzlicht gravierende Bildfehler. Kanten wurden etwas weich gezeichnet, die Farbabweichungen waren jedoch gering. ... Geeignet für: Einsteiger.“

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 12/2006
    • Erschienen: 11/2006
    • Produkt: Platz 2 von 8
    • Seiten: 7
    • Mehr Details

    „gut“ (1,9)

    „Vergleichbar (auch bei Objektiven) mit dem teureren Schwestermodell E-330, jedoch ohne dessen ‚Live-Bild‘.“

    • COLOR FOTO

    • Ausgabe: 5/2007
    • Erschienen: 04/2007
    • Produkt: Platz 2 von 3
    • Seiten: 8
    • Mehr Details

    69 Punkte

    „... Die im Vergleich zur E-400 nicht ganz so kompakte Kamera könnte sich als Auslaufmodell zu einem Schnäppchen unter den Four-Thirds-Modellen entwickeln.“

    • DigitalPHOTO

    • Ausgabe: 2/2007
    • Erschienen: 01/2007
    • Produkt: Platz 9 von 10
    • Seiten: 12
    • Mehr Details

    „gut“ (85,06%)

    „... eine Kamera die sowohl den Ansprüchen reiner Einsteiger wie auch ambitionierte Fotografen gerecht wird. ...“

    • HomeElectronics

    • Ausgabe: 1/2007
    • Erschienen: 12/2006
    • 11 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Plus: gute Bildqualität bei ISO 100; automatische Sensorreinigung; Live-View-Funktion.
    Minus: deutlich mehr Rauschen bei ISO 400; relativ lange Einschaltverzögerung.“

    • PC Magazin

    • Ausgabe: 5/2006
    • Erschienen: 04/2006
    • Mehr Details

    „sehr gut“ (5 von 5 Punkten)

    „Top-Produkt“

    „Eine Reisekamera mit Spitzen-Bildqualität und sehr vielen Funktionen.“

    • d-pixx

    • Ausgabe: 1/2006
    • Erschienen: 01/2006
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „... inklusive 14-45-mm-Setobjektiv für 899,- Euro (UVP) eine sehr gute Leistung. Sie schwächelt nur ein wenig bei den hohen ISO-Werten und beim Weißabgleich bei Kunstlicht. ...“

    • PC-WELT

    • Ausgabe: 2/2006
    • Erschienen: 01/2006
    • Produkt: Platz 1 von 15
    • Mehr Details

    Note:1,5

    Preis/Leistung: 1,4

    „Die recht günstige Kamera löste superschnell aus und gab, abgesehen von mittelprächtigen Auflösung im Telebereich, keinen besonderen Anlass zur Klage. ...“

    • SFT-Magazin

    • Ausgabe: 2/2006
    • Erschienen: 12/2005
    • 2 Produkte im Test
    • Mehr Details

    „gut“ (1,6)

    „Testsieger“

    „... Vorbildlich: Das Olympus-Display ist nicht nur brillant, sondern löst mit 215.000 Pixeln bei 2,5 Zoll Größe auch ausreichend auf. ...“

    • FOTOHITS

    • Ausgabe: 1-2/2006
    • Erschienen: 12/2005
    • 2 Produkte im Test
    • Mehr Details

    „Bildqualität: sehr gut“

    „Die E-500 zeigte bei den Testaufnahmen im Studio leichte Unterbelichtungen: Die Fraben sind kräftig, die knackige Schärfe und hoher Detailreichtum sorgen für gute Bildqualitätsnoten.“

    • fotoMAGAZIN

    • Ausgabe: 5/2007
    • Erschienen: 04/2007
    • Produkt: Platz 8 von 10
    • Mehr Details

    „gut“ (67,1%)

    Bildqualität (50%): 70,4%;
    Geschwindigkeit (20%): 51,5%;
    Ausstattung (20%): 69,3%;
    Bedienung (10%): 78,0%.

    • COLOR FOTO

    • Ausgabe: 11/2006
    • Erschienen: 10/2006
    • Produkt: Platz 5 von 11
    • Seiten: 9
    • Mehr Details

    69 Punkte

    „Plus: Gute Bildqualität bei ISO 100; Automatische Sensorreinigung.
    Minus: Deutlich mehr Rauschen bei ISO 400; Relativ lange Einschaltverzögerung.“

    • PC Professionell

    • Ausgabe: 9/2006
    • Erschienen: 08/2006
    • Produkt: Platz 4 von 12
    • Mehr Details

    „gut“ (85,7 von 100 Punkten)

    „Das Olympus-Gehäuse ist trotz seines Alters immer noch top. Die E-330 hängt sie aber wegen des neuen Sensors und des besseren Autofokus ab.“

    • COLOR FOTO

    • Ausgabe: 8/2006
    • Erschienen: 07/2006
    • Produkt: Platz 11 von 22
    • Seiten: 20
    • Mehr Details

    69 Punkte

    „Kauftipp (Preis/Leistung)“

    „Das preisgünstigste Olympus-Modell mit 4/3-Bildsensor kommt mit guter Verarbeitung und standesgemäßer Ausstattung. Zu den Wiedergabefunktionen gehört auch ein RGB-Histogramm. ...“

zu Olympus E-500

  • Olympus Olympus OM-D E-M1X + Capture One Pro 12

    leider kein Text vorhanden

Kundenmeinungen (11) zu Olympus E-500

11 Meinungen
Durchschnitt: (Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
7
4 Sterne
2
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
1
  • Miserabeler Kartenschacht

    von Anechoic
    (Mangelhaft)
    • Nachteile: Kartenschacht

    Von der Funktion her gibt es an dieser Kamera nichts auszusetzen, was jedoch die
    Verarbeitung und die Handlungsweisen des Supportes an geht, so habe ich recht trübe Erfahrungen sammeln dürfen.
    Nach keinen 50 Betätigungen brach, beim Auswerfen, einer der Stifte der CF-Kartenaufnahme ab. Vergleicht man die Karten-Führung von Olympus mit der diesbezüglichen Lösungen anderer Hersteller, wundert einen nichts mehr.
    Vermutlich verlässt sich Olympus darauf, das die XD-Karte hauptsächlich Verwendung findet.

    Die Kamera wurde kaum verwendet, so das dies ein paar Wochen nach Ablauf der Garantie geschah.

    Was ich persönlich unmöglich finde......
    Der Olympus Service antwortete nach zwei Mails einfach nicht mehr.

    KEINE Kulanz.... die Reparaturkosten von 178,-€ + Versand, bleiben an einem selbst hängen.
    Da mag sich jeder selbst sein Urteil bilden

    Antworten

  • unsensibler autofocus

    von dark
    (Gut)

    ein minus für den unsensiblen autofocus. nur bei manueller einstellung werden die fotos richtig scharf. gutes handling und übersichtliche software sind ein plus.

    Antworten

  • naja...

    von klick
    (Befriedigend)

    ich fotografiere seit ein paar monaten mit der e500, und bin von der bildqualität bitter enttäuscht. das starke rauschen (auch bei niedrigsten iso-werten) stört nicht nur bei nachtaufnahmen! werde mir wohl bald eine andere kaufen, obwohl ich das design ganz hübsch fand.

    Antworten

Datenblatt zu Olympus E-500

Anschlüsse und Schnittstellen
PictBridge vorhanden
Weitere Anschlüsse USB 2.0\nNTSC / PAL
Batterie
Akku-/Batterietyp BLM-1 / LBH-1 / 3x CR123A
Batterietechnologie Lithium-Ion (Li-Ion)
Energiebedarf 3x CR123A
Bildqualität
Größe des Bildsensors 4/3"
Kamerabildpunkte 8MP
Maximale Bildauflösung 3264 x 2448pixels
Sensor-Typ CCD
Bildschirm
Anzeige LCD
Bildschirmauflösung (numerisch) 215.250pixels
Bildschirmdiagonale 2.5"
Blitz
Blitz-Modi Red-eye reduction
Design
Produktfarbe Black
Gewicht & Abmessungen
Breite 129.5mm
Gewicht 435g
Höhe 94.5mm
Tiefe 66mm
Kamera
Wiedergabe-Zoom (max) 2x
Speicher
Kompatible Speicherkarten cf
Video
Motion-JPEG Framerate 2.5fps
Weitere Spezifikationen
Belichtung-Typ Portrait, Landscape, Macro, Sports, Night Scene & Portrait
CCD-Bildsensor Full Frame Transfer
Eingebauter Blitz vorhanden
Fotomodus Vivid, Natural, Muted, Black & White, Sepia
Kamera Verschlusszeit 1/4000 – 60s
Kompression JPEG
Messen TTL 49-zones
Objektiv-System ZUIKO DIGITAL, FourThirds
Schnittstelle USB
Technische Daten in Zusammenarbeit mit ICEcat.biz

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Generation 20 plus fotoMAGAZIN 2/2014 - Damit bietet der SLR-Spezialist nun drei Modelle in der D5xxx-Serie an - auch die D5100 vom April 2011 ist weiter im Sortiment. Während bei der D5200 das Autofokusmodul und die Sensorauflösung (von 16 auf 24 Megapixel) aufgerüstet wurden, stehen nun andere Änderungen im Fokus. Erstmals integriert Nikon ein Wi-Fi-Modul in eine SLR - bisher konnte dieses bei Bedarf in Form der Adapter WU-1a oder WU-1b nachgerüstet werden. …weiterlesen


Kampf der Systeme fotoMAGAZIN Nr. 10 (Oktober 2013) - Olympus OM-D E-M5 Olympus ist für seine hervorragende JPEG-Engine bekannt und tatsächlich zeigen die JPEGs bis ISO 400 eine sehr gute Detailzeichnung und Schärfe, wobei das Rauschen geringer ausfällt als in den Raws. Aufgrund der niedrigeren Sensorauflösung (16 Megapixel) sind allerdings nicht ganz so viele Details sichtbar wie bei der Nikon D5200 oder Samsung NX2000. …weiterlesen


UW-Bildmaschinen in der Mittelklasse TAUCHEN Nr. 8 (August 2013) - Mit dieser Auflösung lässt es sich komfortabel leben und auch ein vernünftiger Bildaus- schnitt liegt noch drin. Als Basisobjektiv wird den Käufern gern das teurere und bes- sere Kit-Zoom 18-135 mm verkauft. Wer sich explizit mit der UW-Fotografie sollte dieses nur bis 45 Zentimeter einstellbare meiden und sich stattdessen das bis 25 Zentimeter fokussierbare 18-55-mm-Kit-Zoom zulegen. Auch wenn es optisch etwas schlechter ist. Die Empfindlichkeitseinstellung reicht bis ISO 3200. …weiterlesen


"Alle aktuellen DSLR-Einsteiger DigitalPHOTO 2/2007 - Die Kamera liefert eine sehr gute, zeitgemäße Auflösung und Ausstattung und spielt auf einem vergleichbaren Niveau wie ihre Mitbewerber. Wegen ihrer sehr kompakten Abmessungen ist die E-400 vor allem etwas für Fotografen mit kleinen Händen. Olympus E-500 Dank der angerauten Oberfläche des Kunststoffgehäuses aus verstärktem Polykarbonat und des gummierten Griffelements liegt die Olympus E-500 sehr gut in der Hand, die Bedienelemente sind übersichtlich und selbsterklärend angeordnet. …weiterlesen


Karten neu gemischt COLOR FOTO 8/2006 - Beide Kameras mit 7,4 bzw. 7,9 Mio. übertreffen deutlich die ältere E-1 mit 4,9 Mio. Pixel Auflösung. Im Rauschen erreichen alle drei Modelle bei ISO 100 den Bestwert, fallen bei ISO 400 jedoch etwas mehr ab als die Konkurrenten von Canon und Nikon. Ähnliches gilt für den Objektkontrast. Fazit: Die E-500 bietet im Olympus-Trio das beste Preis-Leistungsverhältnis; die rund 300 Euro teurere E-330 punktet vor allem durch die Live-View-Funktion (Monitor als Sucher verwendbar). …weiterlesen


Spaßfaktor SLR COLOR FOTO 9/2007 - Der Spaß an der Spiegelreflex-Fotografie mit Wechselobjektiven und anderen Annehmlichkeiten beginnt zwischen 400 und 500 Euro. Sieben Modelle von fünf Herstellern treten in diesem Vergleich den Beweis für diese These an.Testumfeld:Im Test waren sieben Spiegelreflexkameras mit Bewertungen von 61,5 bis 71 von jeweils 100 möglichen Punkten. Getestet wurden die Kategorien Bildqualität und Bedienung/Performance. …weiterlesen


Neue Dimensionen PHOTOGRAPHIE 3/2008 - Die beste Four-Thirds Kamera fordert die neue Profi-Nikon zum Zweikampf heraus. Die hervorragend ausgestatteten Kameras liefern sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen, zeigen aber im Labortest nicht nur große Stärken, sondern auch die eine oder andere Detailschwäche.Testumfeld:Im Test waren zwei Kameras mit den jeweiligen Bewertungn 83 und 85 von jeweils 100 Punkten. Testkriterien waren Auflösung, Rauschen, Artefakte, Scharfzeichnung, Vignettierung, Verzeichnung, Reaktionsschnelligkeit, Ausstattung und Ergonomie. …weiterlesen


Live-View aufgebohrt fotoMAGAZIN 6/2008 - Nach Panasonics Lumix L10 ist die neue Olympus E-420 als zweite Digital-SLR im Live-View-Modus mit Kontrast-Autofokus und Gesichtserkennung ausgestattet.Testumfeld:Im Test waren zwei Kameras mit den Bewertungen „sehr gut“ und „gut“. Es wurden unter anderem die Kriterien Bedienung, Ausstattung und Bildqualität getestet. …weiterlesen


Modellpflege HomeElectronics 10/2008 - Konsequente Modellpflege betreibt Olympus bei der E-Serie: Der E-420 wird, der internen Zahlenlogik folgend, die E-520 mit Bildstabilisator an die Seite gestellt. Beide haben im Vergleich zu ihren Vorgängerinnen an Ausstattung und Funktionalität gewonnen.Testumfeld:Im Test waren zwei DSLR-Kameras, die beide mit „sehr gut“ bewertet wurden. Getestet wurden die Bildqualität sowohl in ISO 100 als auch in ISO 400 sowie die Bedienung und die Leistung. …weiterlesen


Die Kompakten COLOR FOTO 8/2007 - Mit der E-400 zeigte Olympus, wie klein und leicht eine digitale SLR-Kamera sein kann. Nun kommen die Nachfolger mit ebenfalls 10 Megapixeln: Die erneut superkompakte E-410 jetzt mit Live-View und die etwas größere E-510 mit zusätzlichem Bildstabilisator.Testumfeld:Im Test waren zwei digitale Spiegelreflex-Kameras von Olympus mit den Bewertungen 72,5 und 73 von jeweils 100 Punkten. Testkriterien waren Bildqualität bei ISO 100 und 400 und Bedienung/Performance. …weiterlesen


Olympus E-500 DigitalPHOTO 1/2006 - Nach der wohl ungewöhnlichsten digitalen Spiegelreflexkamera (DSLR) im offenen FourThird-System, der E-300 mit seitlich geführtem Lichtweg, hat Olympus nun mit der E-500 die leichteste DSLR vorgestellt. Wir haben den Neuling im Labor und unter Praxisbedingungen getestet. …weiterlesen


Olympus E-500 im Praxistest DigitalPHOTO 2/2006 - Die Vorweihnachtszeit beginnt, die Abende werden länger und die Kerzen werden wieder häufiger angezündet. Jetzt ist die Zeit gekommen für stimmungsvolle Fotografie, die nicht zwangsläufig und im zehnten Jahr in folge den geschmückten Tannenbaum zum Motiv haben muss. …weiterlesen


Viel Kamera fürs Geld fotoMAGAZIN 1/2006 - Mit der E-500 hat Olympus seit kurzem eine preiswerte und hervorragend ausgestattete Digital-SLR im Angebot. Wir haben sie einem ausführlichen Labor- und Praxistest unterzogen und mit der Konkurrenz in der Basisklasse bis 1000 Euro verglichen. …weiterlesen


Preishammer PHOTOGRAPHIE 1-2/2006 - Die neue E-500 ist die preiswerteste und leichteste D-SLR von Olympus. Und sie ist die Beste. Denn mit ihrer Ausstattung steht sie der Profikamera E-1 kaum nach. Und mit acht Megapixeln bietet sie sogar eine wesentlich höhere Auflösung. …weiterlesen


Morgenluft fotoMAGAZIN 12/2005 - Aller guten Dinge sind drei: Mit der E-500 stellt Olympus die inzwischen dritte Spiegelreflex fürs FourThrids-System vor und landet einen Coup in Sachen Preis-/Leistungsverhältnis, wie unser erster Praxistest zeigt. …weiterlesen


Reife Leistung COLOR FOTO 12/2005 - Das dritte Modell mit 4/3-Bildsensor von Olympus beweist Reife: Die E-500 hat bei der Bildqualität zugelegt und ist gefälliger als die E-300. Wie schlägt sich die Neue im Konkurrenzvergleich? …weiterlesen


Acht Megapixel von Olympus d-pixx 1/2006 - Alle Olympus-Fans warten auf die neue Top-Spiegelreflex des Hauses, mag sie nun E-2 heißen oder ganz anders. Aber Olympus baut das System rund um den Sensor im 4/3-Format zunächst mit einer Einsteiger-D-SLR aus. …weiterlesen


Kraftpaket Computer Foto 1/2006 - In Olympus' Einsteiger-D-SLR E-500 konzentrieren sich Ausstattungsmerkmale von Spiegelreflex- und Kompaktkameras auf engstem Raum. Ob auch das Leistungsniveau der Kamera den hohen Erwartungen entspricht, zeigt der ComputerFoto-Test. …weiterlesen


Reife Leistung HomeElectronics 2/2006 - Das dritte Modell mit 4/3-Bildsensor von Olympus beweist Reife: Die E-500 hat bei der Bildqualität zugelegt und ist gefälliger als die E-300. Wie schlägt sich die Neue im Konkurrenzvergleich? …weiterlesen