7200 Produktbild
  • Gut 2,1
  • 10 Tests
Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Kamera: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Nokia 7200 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,2)

    Platz 1 von 7

    „Klapphandy mit einfacher Nutzerführung. Kostenloser Fototransfer zum Computer nur per Infrarot.“

  • „befriedigend“ (373 von 500 Punkten)

    Platz 2 von 2

    „Das Fashion-Phone 7200 bringt mit seinen Textil-Covern frischen Wind ins Handy-Design. Auch Ausstattung und Ausdauer des schicken Klappmodells gehen in Ordnung. Doch mäßige Empfangs-, Klang- und Handhabungseigenschaften ...“

    • Erschienen: Juni 2004
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (8,0 von 10 Punkten)

    „...Abdeckungen sind mit Stoff überzogen. Die inneren Werte des Nokia-Handys sind beachtlich. Eigentlich vermisst man nur eine Bluetooth-Schnittstelle und einen Slot für eine Speichererweiterung.“

    • Erschienen: Juni 2004
    • Details zum Test

    8 von 10 Punkten

    „Positiv: Tolles Design + Gute Ausstattung; Integrierte Kamera + Viele Datenfunktionen.
    Negativ: Kein Triband; Kleines Display.“

    • Erschienen: Mai 2004
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (204 von 300 Punkten)

    „Das erste Klapp-Handy von Nokia hat einiges an modernen Features zu bieten. Außerdem brilliert das Fashion-Phone mit einer anwenderfreundlichen Handhabung. ... “

    • Erschienen: Mai 2004
    • Details zum Test

    „gut“ (370 von 500 Punkten)

    „Abgefahren: das Handy zum Streicheln! Im Übrigen ordentlich, aber mit ein paar Macken“

    • Erschienen: Mai 2004
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (76%)

    „...ein Mobiltelefon mit ausgezeichneter Optik und robuster Verarbeitung, das dank seines weiß beleuchteten Außendisplays und lederbeschlagenen Oberschalen absolut alltagstauglich ist. Die Bedienbarkeit der Navigationselemente und Zifferntasten sowie die Gestaltung der Menüs hätte allerdings besser ausfallen können. Ausstattungsmäßig bietet das 7200 Standardkost, gewürzt mit ein bisschen Radio, Videomessaging und interessanten Spielen. Damit liegt es im Vergleich zur derzeit am Markt erhältlichen Konkurrenz aber immer noch weit vorne. ...“

    • Erschienen: April 2004
    • Details zum Test

    3,5 von 5 Sternen (500 von 700 Punkten)

    „Vielleicht nicht das beste, aber definitiv eines der coolsten Handys auf diesem Planeten!“

    • Erschienen: April 2004
    • Details zum Test

    „genial“ (303 Punkte)

    „Wer das Besondere sucht und auch bereit ist, dafür locker ein paar Scheine hinzublättern, für den könnte das Nokia 7200 zum Objekt der Begierde werden...“

  • connect-check: von 5 Punkten

    21 Produkte im Test

    „Plus: Infrarot-Schnittstelle.
    Minus: verhältnismäßig breit; wackliger SIM-Kartendeckel.“

zu Nokia 7200

  • Nokia 7200 schwarz Handy
  • Original Nokia 7200 Weiß/Grau! Gebraucht! Ohne Simlock! TOP! RAR! Sehr selten!
  • NOKIA 7200 Network Unlocked

Datenblatt zu Nokia 7200

Ausstattung
Kamera
Kamera vorhanden
Komfortfunktionen
Radio vorhanden
Verarbeitung & Design
Abmessungen
Gewicht 115 g
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 0050574

Weiterführende Informationen zum Thema Nokia 7200 können Sie direkt beim Hersteller unter nokia.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Business & Fashion

connect 5/2004 - Weniger lang als das neue Business-Modell 6230 (siehe nächste Seite) hält das 7200 beim Betrieb mit eingeschaltetem Display durch: Nach spätestens 4:47 Stunden ist hier Schluss – das 6230 erlaubt mehr als sieben Stunden Dauerzappen im Menü. …weiterlesen

Airbus darf Handytechnik in Mittelstrecken-Flieger einbauen

Die europäische Flugsicherheitsbehörde EASA hat den Betrieb von Mobilfunksystemen in Airbus-Modellen mit einem Mittelgang genehmigt. Damit darf der Flugzeughersteller Airbus seine Mittelstrecken-Flugzeuge der Typen A318, A319, A320 und A321 mit entsprechender Technik ausstatten. Ob der Kunde allerdings an Bord ein Handy oder das mobile Internet nutzen darf, hängt weiterhin von der jeweiligen Fluggesellschaft ab. Die Lufthansa zum Beispiel verkündete sogleich, dass sie das Telefonieren auch weiterhin nicht gestatten wolle – zu viele Gäste empfänden dies als Belästigung. Man denke aber über den Zugang zum mobilen Internet nach.

Art Deco auf Finnisch

connect 3/2005 - Mit vier extravaganten Design-Handys bringt Nokia mal wieder frischen Wind in die Regale. Lesen Sie, ob die Technik mit dem optischen Anspruch mithalten kann.Testumfeld:Getestet wurden drei Nokia-Handys mit den Benotungen 1 x „gut“ und 2 x „befriedigend“. …weiterlesen

Alles im Griff

connect 9/2004 - Mit Thermometer, Taschenlampe und Kompass ist das Nokia 5140 für alle Eventualitäten gerüstet. Doch die Konkurrenz schläft nicht und bietet ebenfalls viel Handy für wenig Geld. Wer die Nase vorn hat, klärt der Test von sechs neuen Mittelklasse-Modellen.Testumfeld:Im Vergleich waren sechs Handys mit den Benotungen 4 x „gut“ und 2 x „befriedigend“. …weiterlesen

„Gebrandmarkt“ - Handys mit integrierter Kamera

Stiftung Warentest 9/2004 - T-Mobile, Vodafone, E-Plus, o2: Die Funknetzbetreiber verkaufen immer mehr Handys mit präparierter Software. Vorteil: Die Modelle sind gut auf das jeweilige Netz abgestimmt. Infodienste und Sonderfunktionen lassen sich bequem auf Knopfdruck wählen. Nachteil: Der Service wird teuer. Schon ein Knopfdruck kann mehrere Euro kosten. Und wer das Netz wechselt, verliert auch den Komfort. Die STIFTUNG WARENTEST empfiehlt unabhängige Handys für alle Netze.Testumfeld:7 Handys mit integrierter Kamera im Vergleich mit den Benotungen 3 x „gut“ und 3 x „befriedigend“. …weiterlesen

Handys 2004. Handy Neuheiten im Praxistest

connect 12/2003 - Testumfeld:21 Handys im Praxis-/Kurztest: 6 x „5 von 5 Punkten“, 11 x „4 von 5 Punkten“ und 4 x „3 von 5 Punkten“. …weiterlesen

Kuschel-Knirps

Focus Online 5/2004 - Wenn jemals die Bezeichnung „Handschmeichler“ auf ein Mobiltelefon zutraf, dann auf das Nokia 7200. Das schmucke Handy ist vorn und hinten in apartes Textil gewandet – austauschbar, versteht sich. Zudem ist der Newcomer das erste Klapp-Phone der Finnen. …weiterlesen