• Gut

    1,8

  • 10 Tests

224 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Beleuch­tete Tas­ten: Nein
Kamera: Nein
Bau­form: Bar­ren-​Handy
Mehr Daten zum Produkt

Nokia 6310i im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Juni 2017
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Größte Stärke: unkaputtbar, laaaange Akkulaufzeit.
    Größte Enttäuschung: keine Hotspot-Funktion.“

  • „gut“

    9 Produkte im Test

    „Solides Bluetooth-Arbeitspferd...“

    • Erschienen: Oktober 2002
    • Details zum Test

    55 von 100 Punkten

    „Die Bedienung des Nokia 6310i ist vorbildlich. Leider sind die Bluetooth-Funktionen nicht ausgereift.“

    • Erschienen: Juli 2002
    • Details zum Test

    „sehr gut“

    „Internet-Handy von Weltklasse“

    • Erschienen: November 2005
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (68%)

    „Nix für Technikfreunde, aber für die Großeltern!“

    • Erschienen: Juli 2002
    • Details zum Test

    „sehr gut“

    „Plus: Sehr angenehm flach. Sehr ausgedehnte Betriebszeiten. Großzügiges Tastenfeld. Bluetooth- und Infrarot-Schnittstelle. Minus: Displayfenster spiegelt“

  • „sehr gut“ (262,9 Punkte)

    Platz 2 von 6

    „Das 6310i wurde als HighEnd-Business-Telefon ... konsequent weiter entwickelt ...“

    • Erschienen: Juli 2002
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (8,1 von 10 Punkten)

    „Top-Handy“

    „Nahezu perfekte Mischung aus Technik, Ausstattung und Bedienkonzept - zu Recht Platz 1 der Bestenliste.“

    • Erschienen: Juni 2002
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (423 von 500 Punkten)

    „So hätte das 6310 gleich sein sollen: tolle Ausstattung, intuitive Handhabung. Aber noch ohne Farb-Display.“

    • Erschienen: Juni 2002
    • Details zum Test

    „gut“ (417 von 500 Punkten)

    „Das perfekte Handy gibt es zwar noch nicht - doch Nokia ist mit seinem Java-fähigen Business-Handy 6310i schon verdammt nah dran.“

zu Nokia 6310i

  • Nokia 6310i - Black
  • Nokia 6310i Handy beige
  • Nokia 6310i Handy Black
  • Nokia 6310i
  • Nokia 6310i Handy Black
  • 100% Original Nokia 6310 6310i SILBER SILVER Cover Front Gehäuse Schale NEU NEW
  • Nokia 6310 i JETBlack 6310i Jet Black Autotelefon BMW Audi VW Mercedes NEU NEW
  • Nokia 6310i (ohne Simlock) GSM für Mercedes,VW, 100% Original !! NEU!!
  • Nokia 6310 i 6310i Mistral Beige OVP ABSOLUT NEU NEW Champagner Autotelefon 7.0v
  • 100% ORIGINAL Nokia 6310 i 6310i Silber ABSOLUT NEU OHNE LAGERUNGSSPUREN OVP
  • NOKIA 6310i - BLACK EDITION - FREI FÜR ALLE NETZE
  • Nokia 6310 Handy Beige Champagner (ohne Simlock) WIE NEU MwSt.
  • Nokia 6310i Handy schwarz gold wie Neu black vom Fachhändler mit Rechnung

Kundenmeinungen (224) zu Nokia 6310i

4,3 Sterne

224 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
154 (69%)
4 Sterne
31 (14%)
3 Sterne
13 (6%)
2 Sterne
2 (1%)
1 Stern
26 (12%)

4,3 Sterne

220 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,9 Sterne

4 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • nokia handy 6310i

    von franz beeck

    ein hervorragendes mobilfunk handy, etwas zu leise im ton, ausserdem die buchstabenbeschriftung nicht dauerhaft haltbar. ich persönlich vermisse auch bei diesem gerät bildschirmschoner wie z.b.beim handy nokia 3410.

    Antworten
  • Es wird immer eins der besten Handy's bleiben

    von bolliblu

    Ich habe jetzt so ziemlich alles durch mit Kamera und mp3 und allem schnickschnack....ich bin nach fünf Jahren wieder bei dem 6310i gelandet. Hatte ganz vergessen das es noch Handy's gibt, bei denen der Akku 3 Wochen hält! Wer ein Handy wirklich nur zum telefonieren und simsen braucht, macht mit diesem Handy nichts verkehrt. Und alles andere, wenn wir mal ehrlich zu uns sind, ist doch nur am Anfang interessant. Eins der besten was bisher gebaut worden ist !

    Antworten
  • Das Handy überhaupt!

    von Gatekeeper

    Das 6310i ist das ultimative Handy für alle, die das Handy für das was es eigentlich können sollte, benutzen wollen. Kein schnickschnack wie MP3 Spieler oder lausige Kamera... Doch hat es BlueTooth und einen Accu der sehr lange hält...

    Es ist schade das es von Nokia nicht mehr gebaut wird...

    Antworten
  • Nokia 6310i

    von Benutzer

    Ein echt tolles Handy, mit allem drum und dran...
    MINUS: hoher Preis

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Nokia 6310i

SMS-Taste fehlt
Sturzerkennung fehlt
Telefonie
Hörgeräte-Kompatibilität fehlt
Optische Anrufsignalisierung fehlt
Ausdauer
Akkukapazität 1050 mAh
Austauschbarer Akku vorhanden
Ladestation fehlt
Bedienung
Display
Farbdisplay fehlt
Tastatur
Beleuchtete Tasten fehlt
Direktwahltasten fehlt
Kamera-Taste fehlt
Ausstattung
Kamera
Kamera fehlt
Zusätzliche Frontkamera fehlt
Sicherheit
Notruftaste fehlt
GPS-Ortung im Notfall fehlt
Komfortfunktionen
Radio fehlt
Musikspieler fehlt
Speicherkarte nutzbar fehlt
Taschenlampe fehlt
Verarbeitung & Design
Bauform Barren-Handy
Wasserdicht fehlt
Abmessungen
Höhe 129 mm
Breite 47 mm
Tiefe 21 mm
Gewicht 111 g

Weiterführende Informationen zum Thema Nokia 6310i können Sie direkt beim Hersteller unter nokia.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Alle Nokias im Testvergleich

connect - Der Konkurrent Siemens ME45 ist zwar auch nicht mehr der Jüngste, bietet aber wesentlich mehr Ausstattung. Neben GPRS, Infrarot und Freisprecheinrichtung besticht das Siemens ME45 mit seiner großzügigen Kontakte- und Termin-Verwaltung. 6310i Das 6310i ist fast schon ein Klassiker – und noch immer eine Überlegung Wert für Business-Telefonierer, die auf moderne Multimedia-Anwendungen verzichten können. …weiterlesen

Android-Planungen bei Motorola - „Social Networking SmartPhone“

Es sieht so aus, als würde Motorola sein neu aufgestelltes 350-Mann-Team nicht nur für die Entwicklung irgendeines Android-Handy nutzen. Vielmehr will man offenbar ein Smartphone entwickeln, welches dem Web-2.0-Trend zum Social Networking folgt. Wie The Boy Genius Report berichtet, sucht Motorola derzeit dafür einen „Senior Staff Interaction Designer“, welcher maßgeblich das Projekt eines „Social Networking SmartPhones“ leiten soll.

Eine Frage des Systems

connect - Schon 1996 begann es mit dem Vorläufer WinCE 3.0 für monochrome PDAs. Zu den reinen Touchscreen-PDAs gesellten sich bald die größeren Tastaturgeräte von HP. 2002, das System hieß mittlerweile Pocket PC 2002, kam ein großer Schub: Farbdisplays entwickelten sich zum Standard. Auch ein Interface zur Vernetzung wurde wichtig: Es war plötzlich hip, mit einem Pocket PC per Infrarot über das Handy online zu gehen, um Mails abzurufen. Die Benutzeroberfläche lehnte sich ans Desktop-Windows an. …weiterlesen