• Gut 2,4
  • 2 Tests
122 Meinungen
Produktdaten:
Bauform: Bar­ren-​Handy
Mehr Daten zum Produkt
Ähnliche Produkte im Vergleich

Nokia 1200 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (61%)

    Platz 13 von 23

    „Ein Modell aus einer scheinbar weit zurückliegenden ‚Handy-Urzeit‘, das ausschließlich zum Telefonieren bestimmt ist und auf jedes zusätzliche Feature verzichtet ...“

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test

    „Das Plastikgehäuse des Nokia 1200 wiegt unerwartet schwer in der Hand, der Akku-Deckel lässt sich leicht öffnen, sitzt aber ansonsten fest an seinem Platz. Die Tasten besitzen klare Druckpunkte, durchs Menü steuert man über einen 4-Wege-Key. Auch bei diesem Gerät macht sich aber wie beim Sony Ericsson K220i das Fehlen eines Lautstärkereglers an der Gehäuseseite schmerzlich bemerkbar, mit dem man während eines Telefonats einfach die Gesprächslautstärke der jeweiligen Geräuschkulisse anpassen kann. Dafür stehen verschiedene Nutzer-Profile bereit, die Klangqualität ist gut. ...“

zu Nokia 1200

  • Nokia 1200 Black (Organizer, 3 Spiele) Handy

    Gute Klangqualität bei Telefongesprächen: Filter zur Reduzierung von Hintergrundgeräuschen Bis zu 4 MByte gemeinsam ,...

  • Nokia 1200 Blue (Organizer, 3 Spiele) Handy

    Dualband - Mobiltelefon ohne SIM - Lock für GSM 900 / 1800 - Netze Bis zu 4 MByte gemeinsam genutzter Speicherplatz ,...

  • Nokia 1200 Blue (Organizer, 3 Spiele) Handy

    Dualband - Mobiltelefon ohne SIM - Lock für GSM 900 / 1800 - Netze Bis zu 4 MByte gemeinsam genutzter Speicherplatz ,...

Kundenmeinungen (122) zu Nokia 1200

3,9 Sterne

122 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
83 (68%)
4 Sterne
24 (20%)
3 Sterne
10 (8%)
2 Sterne
1 (1%)
1 Stern
2 (2%)

3,9 Sterne

121 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,0 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

Eigene Meinung verfassen

Ähnliche Produkte im Vergleich

Nokia 1200
Dieses Produkt
1200
  • Gut 2,4
Nokia 1208
1208
  • Befriedigend 2,8
Nokia 1110
1110
  • Befriedigend 3,0
Samsung SGH-C130
SGH-C130
  • Befriedigend 3,0
Nokia 1650
1650
  • Befriedigend 3,1
Nokia 1680 classic
1680 classic
  • Befriedigend 3,3
3,9 von 5
(121)
4,1 von 5
(314)
3,3 von 5
(4)
4,0 von 5
(4)
3,6 von 5
(140)
3,3 von 5
(33)
Bedienung
Display
Displaygröße
Displaygröße
k.A.
k.A.
k.A.
k.A.
1,8"
k.A.
Ausstattung
Kamera
Kamera
Kamera
k.A.
k.A.
k.A.
k.A.
k.A.
vorhanden
Verarbeitung & Design
Bauform
Bauform
Barren-Handy
Barren-Handy
k.A.
k.A.
Barren-Handy
Barren-Handy
Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen

Einschätzung unserer Autoren

1200

Bei klarmo­bil mit 3.000 Frei­mi­nu­ten für 20 Euro

Das Nokia 1200 gibt es derzeit beim Discounter klarmobil zusammen mit einer SIM-Karte des Anbieters für 19,95 Euro. Das Besondere an dem Angebot: Das Handy selbst bleibt SIM-Lock-frei und kann damit auch nach Belieben mit SIM-Karten anderer Anbieter genutzt werden. Zudem bekommen die Neukunden drei Monate lang jeweils 1.000 Freiminuten für Gespräche ins deutsche Festnetz. Ein attraktives Angebot, denn das Nokia 1200 kostet derzeit im freien Handel als Neuware ebenfalls zwischen 20 und 25 Euro.

Da kann man dann doch gerne auch noch die Freiminuten von klarmobil mitnehmen. Zumal auch die sonstigen Preise durchaus fair sind: Günstige 12 Cent fallen zum Beispiel im 12-Cent-Tarif für Mobilfunkgespräche an, ebenso 12 Cent für jede SMS. Bei Gesprächen zwischen klarmobil-Kunden fallen gar nur 6 Cent an.

Datenblatt zu Nokia 1200

Ausstattung
Kamera
Auflösung 0 MP
Verarbeitung & Design
Bauform Barren-Handy
Abmessungen
Gewicht 77 g
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 0028789

Weiterführende Informationen zum Thema Nokia 1200 können Sie direkt beim Hersteller unter nokia.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tipps & Tricks für iPhone und iPod

iPhoneWelt 3/2010 - Wir zeigen, wie Sie auf dem iPhone schneller neue Telefonnummern speichern, das Gerät sicherer gegen Diebstahl machen, besser bei zahlreichen Kontakten durchblicken und vieles mehr.iPhoneWelt zeigt auf 6 Seiten der Ausgabe 3/2010 wie man unter anderem das iPhone richtig absichert, Speicherplatz sparen kann, Favoritenlisten oder Routen erstellt etc. …weiterlesen

iPhone Datenvolumen erklärt

iPhone & more 1/2010 - Mehr als Besitzer anderer Mobiltelefone sind iPhone-Nutzer im Netz unterwegs, schauen sich YouTube-Videos an und rufen ihre Mails ab - kurz: Die Leitungen der Mobilfunkprovider werden deutlich stärker genutzt. Wir erklären, welche Internetaktivitäten Ihr Datenvolumen wie belasten.Auf zwei Seiten erklärt iPhone & more (1/2010), welche Anwendungen im Internet das Datenvolumen des iPhone belasten und wie groß die jeweiligen Auswirkungen sind. …weiterlesen

Mega-Phon

Computer Bild 25/2009 - Bang & Olufsen Serenata Als Handy ist das ungewöhnliche Serenata sehr kompliziert zu bedienen. Richtig toll sind aber die Musik-Funktio nen. Es klingt mit den beigelegten Ohrhörern klasse, und der 4 Gigabyte große Speicher fasst bis zu 1200 Musikstücke. Sony Ericsson W890i Das Walkman-Handy W890i hat eine praktische Extratas te für den Musikspieler. Es „versteht“ viele Musikforma te, auch kopiergeschützte. Wie beim Rokr E8 lohnt der Kauf eines Ohrhörers, da der mitgelieferte dürftig ist. …weiterlesen

'iPod mini' - Killer?

MAC LIFE 7/2005 - Zur Benutzung der Musikfunktionen liegen bereits Stereokopfhörer mit eingebauter Fernbedienung bei. Die integrierte Zwei-Megapixel-Kamera mit einem Objektiv von Carl Zeiss hat eine Auflösung von 1600 x 1200 Pixeln und kann Fotos in Druckqualität erzeugen. Mit zahlreichen Zusatzfunktionen wie achtfacher-Digitalzoom, Nacht- und Makroaufnahmen sowie einen Selbstauslöser will Nokia auch im Bereich Digitalkameras beim Verbraucher punkten. …weiterlesen

Drei günstige Einsteiger-Handys im Vergleich

teltarif.de 12/2007 - Top-Handys wie dem Apple iPhone oder dem Samsung SGH-F700 (Qbowl) gehören zurzeit die Schlagzeilen, doch viele Handynutzer begnügen sich mit einfacheren Mobiltelefonen. Für die Mehrheit der Handybesitzer reichen schließlich die Telefonie- und die SMS-Funktion aus, teilweise soll noch ein Musikplayer oder eine Digitalkamera mit an Bord sein. Solche einfachen Einsteiger-Handys eignen sich zum Beispiel auch für Mobilfunkkunden, die sich für einen Prepaid-Tarif oder den Anschluss eines Mobilfunk-Discounters entscheiden, die in den meisten Fällen keine Handys zum Subventionspreis anbieten. Oder als Handy fürs Kind, wenn die Eltern dem drängenden Wunsch des Nachwuchses nach einem eigenen Handy nachgeben wollen.Testumfeld:Im Test waren drei Handys. Es wurden keine Endnoten vergeben. …weiterlesen

Aufgeladen oder abgespeckt

Konsument 6/2008 - Testumfeld:Im Test befanden sich 23 Handys, die Noten von „gut“ bis „weniger zufriedenstellend“ erhielten. Testkriterien waren unter anderem Konzept (Bedienungsanleitung, Ergonomie, Menüführung ...), Telefonfunktion (Tonqualität, Empfangsteil, Sendeteil ...) und SMS. …weiterlesen