KE850 Prada Produktbild
  • Gut 2,4
  • 20 Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Kamera: Ja
Bauform: Bar­ren-​Handy
Mehr Daten zum Produkt

LG KE850 Prada im Test der Fachmagazine

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 9/2007
    • Erschienen: 08/2007
    • Produkt: Platz 4 von 17
    • Seiten: 7

    „gut“ (2,3)

    „Edel gestaltetes Handy mit intuitiver Bedienung über das große, hochauflösende berührungsempfindliche Display. ... für seinen Preis nicht sonderlich üppig ausgestattet.“  Mehr Details

    • Computer Bild

    • Ausgabe: 13/2007
    • Erschienen: 06/2007

    „befriedigend“ (2,85)

    Preis/Leistung: „teuer“

    „Optisch ist das Prada-Handy enorm attraktiv, und das Bedienkonzept (Menüsteuerung per Fingerdruck) funktionierte im Test richtig gut. Weniger schön: die recht kurzen Akkulaufzeiten, die mittelmäßigen Sende- und Empfangseigenschaften sowie die eher schwache Fotoqualität.“  Mehr Details

    • connect

    • Ausgabe: 6/2007
    • Erschienen: 05/2007

    „befriedigend“ (371 von 500 Punkten)

    „... brilliant leuchtenden Touchscreen gesteuert, der mit einer Auflösung von 240 x 400 Bildpunkten beeindruckt. Die Bedienung der handyspezifischen Funktionen hat LG im Grunde gut gelöst ...“  Mehr Details

    • SFT-Magazin

    • Ausgabe: 5/2007
    • Erschienen: 04/2007

    „sehr gut“ (1,4)

    „Kauftipp“

    „Plus: Schlankes Design; Funktionsumfang; Großes Touchdisplay; Sehr gute Sprachqualität.
    Minus: Akku-Ausdauer.“  Mehr Details

    • Telecom Handel

    • Ausgabe: 7/2007
    • Erschienen: 04/2007

    „befriedigend“ (2,6)

    „... am Ende ein zwiespältiger Eindruck: Einerseits ist das Prada-Phone eines der schönsten Geräte am Markt und wird allein deshalb wohl ein Renner. Doch die Form wurde mit Kompromissen erkauft. ...“  Mehr Details

    • Computer - Das Magazin für die Praxis

    • Ausgabe: 5/2007
    • Erschienen: 04/2007
    • 7 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Positiv: Sehr edles Designer-Handy mit sehr großer Anzeige, Bedienung nur über berührungsempfindliche Anzeige, niedriges Gewicht ...
    Negativ: Mäßige Gesprächszeiten, schmutzempfindliche Oberflächen.“  Mehr Details

    • Handys

    • Ausgabe: 4/2008
    • Erschienen: 06/2008

    „befriedigend“ (74%)

    „Plus: optisch elegant; Statussymbol; top verarbeitet.
    Minus: technisch Mittelmaß.“  Mehr Details

    • Handys

    • Ausgabe: 3/2008
    • Erschienen: 04/2008

    „befriedigend“ (74%)

    „Plus: edles Design; gut verarbeitet.
    Minus: Kamera löst niedrig auf; technisch insgesamt mittel.“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von Handys in Ausgabe 4/2008 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    • inside digital

    • Erschienen: 03/2008

    73%

    „LG hat in Zusammenarbeit mit dem Mode-Label PRADA ein faszinierendes Designerhandy auf den Markt gebracht. Sowohl die Verarbeitung als auch die Ausstattung können grundsätzlich überzeugen. Die exklusive, edel wirkende Optik hebt dieses Phone aus der breiten Masse der Barren-Handys hervor. Licht und Schatten - beides ist auch beim LG PRADA zu finden. Optik und Formfaktor, der gute wenn auch einfache MP3-Player und das ausgezeichnete Display (mit der Einschränkung bei Sonnenlicht) sind klare Pluspunkte des LG. Die fehlende UMTS/HSDPA-Unterstützung, die manchmal zäh reagierende Touchscreen-Eingabe, der etwas schwache Bildsensor und die Fingerabdruck empfindliche Lackierung müssen der Negativseite zugeordnet werden. ...“  Mehr Details

    • Handys

    • Ausgabe: 1/2008
    • Erschienen: 01/2008

    „befriedigend“ (74%)

    „Passend zum Gucci-Kleid. Macht sich auch klasse in einer Louis Vuitton-Tasche.“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von Handys in Ausgabe 4/2008 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    • ETM TESTMAGAZIN

    • Ausgabe: 10/2007
    • Erschienen: 09/2007
    • Produkt: Platz 5 von 7

    „gut“ (84,6%)

    „Das Prada Handy ist ein ,Hingucker' der dem Anwender durch sein übersichtliches Bedienkonzept und seine Extras nicht nur Freude am Telefonieren bereitet.“  Mehr Details

    • Handytarife.de

    • Erschienen: 08/2007

    3 von 5 Punkten

    „Wer kauft Mode-Handys? Menschen mit Sinn für gutes Aussehen, Menschen die sich gerne gut kleiden, auch mit einem Mobiltelefon. Technische Ansprüche geraten dabei oft in das Hintertreffen. ‚Das ist mir nicht so wichtig, hauptsache ich kann damit telefonieren‘. Dem können wir ausdrücklich zustimmen, sehr gut sogar. Denn die Sprachqualität überzeugt auf ganzer Linie. ... Darüber hinaus besitzt das LG Prada Fähigkeiten, die es vom Gros anderer Mode-Handys abhebt. Sowohl der MP3-Player als auch die Kamera erlauben Einsatzgebiete fern von Maskenball und Oper. Die gute technische Ausstattung macht das Mobiltelefon alltagstauglich. Nicht zu vergessen ist die fast revolutionäre Bedienung per Bildschirm, die das Prada-Handy in seiner Klasse einmalig macht. ...“  Mehr Details

    • Handys

    • Ausgabe: 4/2007
    • Erschienen: 06/2007

    „befriedigend“ (74%)

    „Passt zum Gucci-Kleid und macht sich gut in einer Louis-Vuitton-Tasche.“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von Handys in Ausgabe 4/2008 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    • mobile zeit

    • Ausgabe: 4/2007
    • Erschienen: 06/2007

    3 von 5 Sternen (465 von 700 Punkten)

    „Stärken: Top-Design; XXL-Touchscreen; 256 MB Speicherplatz.
    Schwächen: Mäßige Rufbereitschaft; Umständliche Handhabung; Keine QWERTZ-Tastatur.“  Mehr Details

    • mobile next

    • Ausgabe: 3/2007
    • Erschienen: 05/2007

    „gut“ (2,1)

    „... Tolles Design, außergewöhnliches Bedienkonzept und praktische Handhabung sind seine herausragenden Eigenschaften. ...“  Mehr Details

Einschätzung unserer Autoren

KE850 Prada

LG kündigt Nachfolgemodell Prada II offiziell an

Angesichts des großen Erfolges des LG KE850 Prada hat das Unternehmen eine weitergehende Kooperation zwischen LG Electronics und Prada angekündigt. Man werde noch im vierten Quartal 2008 ein neues Mobiltelefon auf den Markt bringen. Europa soll hierbei den Anfang machen. Hintergrund ist der Verkauf von weltweit nunmehr einer Million Prada-Handys, was beide Unternehmen bewogen habe, die erfolgreiche Zusammenarbeit weiter voranzutreiben.

Damit ist also nunmehr offiziell: Das LG Prada II ist auf dem Weg – und das erstaunlich zügig. Bislang war aufgrund von vagen Hinweisen ein Termin Ende des Jahres, im Dezember, erwartet worden. Nach der aktuellen Pressemitteilung von LG Electronics könnte das Prada II aber auch schon im Oktober das Licht der Welt erblicken.

LG KE 850 Prada

Mitgelieferte Tasche zerkratzt das Handy

Während im Internet schon Gerüchte über ein LG Prada II die Runde machen, erfreut sich das Vorgängermodell LG KE850 Prada immer noch regen Interesses. Kein Wunder, es gilt nach wie vor als ausgesprochen gelungenes Designer-Handy. Doch wer hier zugreift und das Ur-Prada erwirbt, sollte keinesfalls die original mitgelieferte Handy-Tasche nutzen: Zahllose Anwender monieren, dass das Innere der Tasche das extrem empfindliche Äußere des Prada-Phones zerkratze. So präge sich zum Beispiel nach nur wenigen Tagen das aufgedruckte Schlangenledermuster auf der Oberfläche des Handys ein. Die Rückseite werde ebenso zerkratzt und sei nicht einmal durch spezielle „Remover-Flüssigkeiten“ wieder blank zu bekommen.

Das ist schon ein wenig derb, dass die eigentlich zum Schutz des Handys mitgelieferte Tasche selbst das Handy schädigt. Wer also das Prada-Phone kauft, sollte wirklich gleich auch eine andere „Handy-Socke“ erwerben – das Mobiltelefon wird es ihm danken.

Datenblatt zu LG KE850 Prada

Ausstattung
Kamera
Kamera vorhanden
Auflösung 2 MP
Komfortfunktionen
Musikspieler vorhanden
Verarbeitung & Design
Bauform Barren-Handy
Abmessungen
Gewicht 85 g

Weitere Tests & Produktwissen

iPhone und Kollegen

MAC LIFE 4/2007 - Der südkoreanische Elektronikhersteller LG hat bereits im September 2006 ein Funktelefon vorgestellt, das in Zusammenarbeit mit der italienischen Modefirma Prada konzipiert wurde: das LG KE850 Prada. Auf der im Februar in Barcelona ausgetragenen Mobilfunkschau zeigte sich der Vorsitzende der LG Mobilfunk-Sparte, Woo-Young Kwak, von Apples im Monat davor vorgestellten Gerät gar nicht beeindruckt, sondern teilte in einer Pressekonferenz mit, dass Apple das Design vom Prada-Phone abgeguckt habe. …weiterlesen

Defilee der Nobelhandys

Stiftung Warentest (test) 9/2007 - Und zwar nicht mit einem fummeligen Eingabestift, sondern direkt per Fingerkontakt. So kann man das Gerät lässig in einer Hand halten und mit dem Daumen die virtuellen Wähltasten bedienen, Menüpunkte und Adressbucheinträge auswählen oder den Musikspieler steuern. Ob die gelungene Gestaltung des Prada-Handys allerdings 600 Euro wert ist, bleibt Geschmackssache. Bei der Ausstattung jedenfalls ist noch Raum für Verbesserungen. …weiterlesen

Black Label

connect 6/2007 - In edler Aufmachung will das Prada Phone by LG stilbewusste Kunden begeistern - und ist als erstes Touchscreen-Handy auch für Tekkies interessant. Es wurden unter anderem die Kriterien Handhabung, Ausstattung und Ausdauer getestet. …weiterlesen

Luxus trifft Technik

mobile next 3/2007 - LG hebt das Niveau in der Handy-Welt ein deutliches Stück an: Das Prada hat ein erstklassiges Design, eine durchdachte Technik und ist auch noch bezahlbar. Getestet wurden unter anderem die Kriterien Handhabung, Ergonomie und Ausstattung. …weiterlesen

LG Prada

Handys 4/2007 - Italienisch-koreanische Designerware: Jetzt auch zum Telefonieren! Es wurden unter anderem die Kriterien Extras, Multimedia und Display getestet. …weiterlesen

Designhäppchen

mobile zeit 4/2007 - Mit dem außergewöhnlichen Touchscreen-Handy LG Prada Phone weht schon jetzt ein wenig der Geist des iPhone durch die deutsche Handy-Landschaft. Getestet wurden unter anderem die Kriterien Ergonomie, Verarbeitung und Ausstattung. …weiterlesen

Handy-Glamour

SFT-Magazin 5/2007 - LDs edles Schmuckstück ist in Kooperation mit Prada entstanden. …weiterlesen

Das kleine Schwarze

Tomorrow 6/2007 - Nicht nur der Teufel trägt Prada, bald tun es auch Fans schicker Mobiltelefone. TOMORROW hat sich das Prada Phone, dessen Besonderheit der Touchscreen ist, angesehen und für Sie geprüft, ob man es jetzt schon haben muss - oder auf Apples iPhone warten kann. …weiterlesen

Vom Laufsteg zum Handy

Telecom Handel 7/2007 - Erstes Mobiltelefon mit dem Namen des italienischen Modeunternehmens Prada kommt von LG. Innovatives Konzept mit Touchscreen erleichtert im Alltag nicht immer die Bedienung . …weiterlesen