Konica Minolta Dynax 7D 23 Tests

(Spiegelreflex- / Systemkamera)
Dynax 7D Produktbild
  • Sehr gut 1,4
  • 23 Tests
Produktdaten:
Typ: Digi­tale Spie­gel­re­flex­ka­mera
Auflösung: 6,1 MP
Mehr Daten zum Produkt

Konica Minolta Dynax 7D im Test der Fachmagazine

    • COLOR FOTO

    • Ausgabe: 8/2006
    • Erschienen: 07/2006
    • Produkt: Platz 16 von 22
    • Seiten: 20

    64,5 Punkte

    „Mehr noch als das kleinere Modell vermittelt die Dynax 7D das Feeling einer analogen Kleinbildkamera. Dazu gehört ein heute kaum noch anzutreffendes Einstellrad für die Belichtungskorrektur. ...“  Mehr Details

    • fotoMAGAZIN

    • Ausgabe: 6/2006
    • Erschienen: 05/2006
    • Produkt: Platz 3 von 5

    „sehr gut“ (77,4%)

    „Tipp Preis“

    „Pro: Bildstabilisation auf Sensorebene, großes Display, niedriger Straßenpreis.
    Contra: relativ niedrige Auflösung.“  Mehr Details

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 7/2005
    • Erschienen: 06/2005
    • Produkt: Platz 2 von 7

    „gut“ (1,8)

    „Kamera mit wirksamem Bildstabilisator. Gewöhnungsbedürftige Bedienung.“  Mehr Details

    • HomeElectronics

    • Ausgabe: 1/2006
    • Erschienen: 12/2005
    • 12 Produkte im Test

    „sehr gut“

    „... Das umfangreiche Meü bleibt durch seine innere Logik und den grossen Monitor gut überschaubar. ...“  Mehr Details

    • d-pixx

    • Ausgabe: 2/2005
    • Erschienen: 11/2005

    ohne Endnote

    „Alles in allem ist die Konica Minolta Dynax 7D eine hervorragende Kamera, die sich nicht nur durch ihre Bedienungsfreundlichkeit und das AS-System auszeichnet. ...“  Mehr Details

    • MAC LIFE

    • Ausgabe: 6/2005
    • Erschienen: 05/2005
    • 10 Produkte im Test
    • Seiten: 9

    5 von 6 Punkten

    „Die Dynax 7D verdient hinsichtlich Ausstattung und Bedienung Bestnoten. Was den Weißabgleich angeht, oder den weiteren Spielraum zur Verbesserung des Signal/Rausch-Verhältnisses, so sollte Konica Minolta mit verbesserten Logarithmen der Situation Herr werden. ...“  Mehr Details

    • PC-WELT

    • Ausgabe: 5/2005
    • Erschienen: 04/2005

    Note:1,4

    „Die 7D zielt, was Ausstatung und Preis angeht, eindeutig auf Professionelle Anwender. Neulinge auf dem Spiegelreflex-Gebiet werden mit ihr keine Freude haben. Alle anderen bekommen eine Kamera mit sehr guter Bildqualität. Der Preis ist jedoch etwas hoch.“  Mehr Details

    • DigitalPHOTO

    • Ausgabe: 2/2005
    • Erschienen: 01/2005
    • Seiten: 2

    ohne Endnote

    „Die Dynax 7D ist eine hochprofessionelle Kamera für fortgeschrittene und Semi-Profis, die man dank der ergonomischen Form ungern wieder aus der Hand legen möchte und mit der das Fotografieren sehr viel Spaß und effektiven Nutzen bringt. Das Warten hat sich gelohnt!“  Mehr Details

    • CNET.de

    • Erschienen: 12/2005

    „sehr gut“ (8,0 von 10 Punkten)

    „Diese gut gestaltete Konica-Minolta-Kamera ist ein vielseitiges Gerät, über dessen Kauf Besitzer von Dynax-Objektiven nicht zweimal nachdenken müssen.“  Mehr Details

    • COLOR FOTO

    • Ausgabe: 11/2005
    • Erschienen: 10/2005
    • Produkt: Platz 8 von 14
    • Seiten: 14

    „sehr gut“ (71,5 von 100 Punkten)

    „... Die Dynax 7D bietet dagegen mehr Ausstattung und das intuitive Bedienkonzept.“  Mehr Details

    • Digital.World

    • Erschienen: 05/2005
    • Produkt: Platz 2 von 5

    „gut“ (1,6)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Semiprofessionelle Kamera mit integriertem optischem Bildstabilisator und manuellen Bedienelementen.“  Mehr Details

    • Pixelguide

    • Ausgabe: 2/2005
    • Erschienen: 03/2005
    • 3 Produkte im Test

    „gut +“

    • Computer Foto

    • Ausgabe: 3/2005
    • Erschienen: 02/2005

    „sehr gut“ (92%)

    „Mit solider Leistung und integriertem Bildstabilisator steigt Konica Minolta in den D-SLR-Markt ein. Störend ist das bei höheren Empfindlichkeiten zu starke Farbrauschen.“  Mehr Details

    • COLOR FOTO

    • Ausgabe: 3/2005
    • Erschienen: 02/2005
    • Produkt: Platz 8 von 15
    • Seiten: 16

    71,5 Punkte

    „Das riesige 2,5-Zoll-Display ist der Blickfang an der Rückseite der Dynax 7D; es dient zum Anzeigen von Bildern und Kameraeinstellungen. ...“  Mehr Details

    • PHOTOGRAPHIE

    • Ausgabe: 3/2005
    • Erschienen: 02/2005
    • Produkt: Platz 2 von 6

    88 von 100 Punkten

    „Das D-SLR-Debüt von Konica Minolta in der Gestalt der Dynax 7D ist überaus gut gelungen. Highlights sind der große 2,5-Zoll-Monitor und der eingebaute Bildstabilisator. Eine weniger aggressive Aufbereitung der feinsten Bilddetails, eine bessere Tiefpassfilterung und ein Upgrade der Farbinterpolation würden die paar Mängel beheben.“  Mehr Details

Kundenmeinungen (10) zu Konica Minolta Dynax 7D

10 Meinungen
(Sehr gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
10
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
  • Heute noch aktuell

    von thomitulpehh
    (Sehr gut)
    • Vorteile: extrem scharfes Objektiv, ansprechende Optik, akzeptabler Preis
    • Geeignet für: Draußen, Kunst, Portraits, Urlaub/Freizeit, Sport/Bewegung, alltäglichen Gebrauch, alle Dokumentationsaufgaben, Hobbyfotografen mit wenig Ansprüchen, professionellen alltäglichen Gebrauch, privat, alle, die eine zuverlässige Kamera suchen, alle, die etwas Besonderes haben wollen
    • Ich bin: Hobby-Fotograf

    Moin,
    habe diese Kamera vor 3 Jahren von einen befreundeten Rentner gekauft (ehem. Arbeitskollege) Er war wie ich es noch bin Reisebusfahrer international und hat mit dieser Kamera die schönsten Fotos gemacht. Das hat mich überzeugt von der Qualität der Kamera, Robustheit, Bedienung sowie die gelungenden Fotos und diese zum Freundschaftspreis mit reichlich Zubehör für 400 € gekauft. Die Kamera war ca. 3 Jahre alt und eine der letzten im Verkaufsraum.

    Obwohl ich kein gelernter Profi bin habe ich mich ziemlich gut in die wichtigsten Funktionen reingefummelt.

    Ich habe in meinen engsten Freundeskreis 3 Profis die beruflich Fotografen sind. Einer davon hat neben seiner Profikamera eines bekannten Herstellers immer seine D7 im Gepäck. Die beiden sind ein Herz und eine Seele. Und was soll ich sagen wann immer es möglich ist wird die D7 benutzt.

    Mittlerweile habe ich neben Filter und 3 Objektiven die dabei waren auch 2 Objektive (300er und ein 200er) dazugekauft so das ich mit stolz sagen kann eine komplette Ausrüstung zu haben.
    Daher bin ich nach wie vor von dieser Kamera überzeugt und möchte sie auch nicht gegen eine neue tauschen.

    Die Kamera macht immer noch super Fotos auf meinen Reisen durch Europa.
    Die Pixelzahl von 6,1 ist ausreichend im Hobby und wie mir bestätigt wurde auch heute noch im Profibereich.
    Wie schon in den anderen Berichten erwähnt eine robuste, zuverlässige Kamera die kaum Wünsche offen lässt.

    Achja, mein Kumpel mit der D7 sagte mir noch das man eine D7 nicht verkauft wenn mann diese hat, man kann sie höchsten vererben:

    Ich kann ebenfalls nur gutes sagen.

    Für mich würde wenns mal so sein sollte, nur eine Sony Alpha in Frage kommen. Denn wie jeder weiss hat Sony die Abtteilung übernommen Aber daran denke ich noch nicht

    Antworten

  • alles klappt

    von Pionier
    (Sehr gut)

    es gibt nichts auszusetzen, auch im professionellen Einsatz. Schade, daß Herstellung und Weiterentwicklung eingestellt wurden

    Antworten

  • Konkurrenzlos

    von Maxxum
    (Sehr gut)

    Allein schon die durchdachte Menüführung und der Schellzugriff zu allen wichtigen Einstellparametern ist zweifelsohne das cleverste was je ein Hersteller an eine Kamera verbaut hat.
    Von der Anmutung einer hochprofesionellen Kamera und Robustheit ganz zu schweigen.
    Bei der 7D kommt schon ein ganz anderes Gefühl auf als bei den Mitbewerbern.
    Schlicht gesagt,KONKURRENZLOS

    Antworten

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Konica Minolta Dynax 7D

Allgemeines
Typ Digitale Spiegelreflexkamera
Sensor
Auflösung 6,1 MP
Gehäuse
Gewicht 760 g
Display & Sucher
Displaygröße 2,5"
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • CompactFlash Card (CF)
  • MicroDrive (MD)
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: DYNAX7D28100

Weiterführende Informationen zum Thema Minolta-Qms Dynax 7D können Sie direkt beim Hersteller unter konicaminolta.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Karten neu gemischt

COLOR FOTO 8/2006 - Die Blitzsynchronisationszeit ist mit 1/160 s relativ lang, was aber noch mehr für die Einschaltverzögerung von 1,1 s gilt. Auch der Stromverbrauch ist mit 60 Ws relativ hoch. Dem Topmodell Dynax 7D hat Konica Minolta die Dynax 5 D zur Seite gestellt. Auch deren Gehäuse ist gut verarbeitet und liegt angenehm in der Hand: Griffstück und Daumenauflage sind mit einer handfesten Gummierung versehen. Auch hier dient der 2,5-Zoll-Monitor als Informationszentrale bei Aufnahme und Bildwiedergabe. …weiterlesen

Nie wieder verwackeln

COLOR FOTO 1/2005 - Minolta-Fans dürfen aufatmen: Die seit längerem angekündigte digitale Spiegelreflexkamera der japanischen Traditionsmarke ist jetzt am Start. …weiterlesen

Zum Beispiel: New York

d-pixx 2/2005 - Nachdem sie in zahlreichen Einsätzen ‚vor der Haustür‘ bewiesen hatte, dass sie ganz oben in der 6MPix-Klasse mitspielen kann, gab es keine Diskussionen: die Konica Minolta Dynax 7D geht mit auf die Kurzreise nach New York. …weiterlesen

Konica Minolta Dynax 7D

DigitalPHOTO 1/2005 - Kurz vor Redaktionsschluss erreichte uns eine der ersten Testkameras Deutschlands. Im Labor wie in der Praxis musste Konica Minoltas DSLR mit Anti-Shake-Funktionalität zeigen, ob sie den an sie gestellten Erwartungen gerecht wird. …weiterlesen

Konica Minolta Dynax 7D

DigitalPHOTO 2/2005 - Die Ideen und Vorlagen schlummerten schon lange in den Schubladen und Köpfen der Minolta-Mitarbeiter, aber erst nach der Fusion mit Konica konnten die Pläne realisiert werden: Mit der Dynax 7D präsentierten die Japaner ein genaues Abbild der legendären Dynax 7. Da die digitale Spiegelreflexkamera ihre Qualitäten im Labor schon im letzten Monat unter Beweis stellen konnte, folgt nun der Sprung in die Praxis. …weiterlesen

Stabilitätspakt

fotoMAGAZIN 1/2005 - Mit der Dynax 7D will sich Konica Minolta Marktanteile im Segment der digitalen Mittelklasse-SLRs sichern. Punkten kann der Hersteller aus Osaka dabei mit einer Bildstabilisation auf Sensorbasis. Im Labor- und Praxistest stellt die brandneue Kamera ihre Fähigkeiten unter Beweis. …weiterlesen

Erste D-SLR mit CCD-Shift

Foto Digital 3-4/2005 - Was lange währt, wird endlich gut: Nun können auch Minolta-Fotografen auf eine aktuelle D-SLR zurückgreifen. Mehr noch - sie ist die erste, die mit einer gehäuseintegrierten Bldstabilisierung aufwartet. Der CCD-Shift ist bereits aus der A-Kameraserie von Konica Minolta bestens bekannt. Damit wird quasi jedes Objektiv des Herstellers mit einem Anti-Shake-System ausgestattet. Auch das immerhin 2,5 Zoll große LCD mit 207000 Pixeln Auflösung und die wirklich sehr umfangreiche Ausstattung zieht Aufmerksamkeit auf sich. Kann diese Dynax nunmehr Canon & Co Paroli bieten? …weiterlesen

Stabilisiert

Computer Foto 3/2005 - Konica Minoltas erstes digitales Modell für das Dynax-Spiegelreflexsystem ist gleichzeitig die erste Systemkamera mit integriertem Bildstabilisator, der mit beliebigen Wechselobjektiven ohne Mehrkosten verwacklungsfreie Aufnahmen erlaubt. …weiterlesen