ZRX 1200 R (90 kW) Produktbild
Gut (1,9)
6 Tests
ohne Note
1 Meinung
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Sport­tou­rer / Tou­rer
Mehr Daten zum Produkt

Kawasaki ZRX 1200 R (90 kW) im Test der Fachmagazine

  • 642 von 1.000 Punkten

    Preis/Leistung: 24 von 40 Punkten

    Platz 3 von 3

    „Ein mächtiger Motor. Und ein eigenständiges Erscheinungsbild, dazu viele schöne Details. Dass es trotzdem nicht reicht, liegt an der missglückten Fahrwerksabstimmung.“

  • „gut“ (15 von 27 Punkten)

    Platz 2 von 2

    „Handlich, schnell, schön, grün und im Aussehen wie ein Werksrenner von anno damals, in den Achtzigern: Oldschool-Fan, was willst du mehr? ...“

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test

    „Plus: Bärenstarke Sprinterin; handlich; geiler Sound; bissige Bremsen; fein gemacht.
    Minus: Mäßige Gabel; Aufstellen beim Bremsen.“

    • Erschienen: April 2006
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Plus: Sehr elastischer Motor; Gut dosierbare Bremsen; Tourentaugliche, lässigentspannte Sitzposition. ...
    Minus: Schlecht regulierbare Kaltstarthilfe; Straff abgestimmte Federung hinten. ...“

  • „gut“ (15 von 27 Punkten)

    Platz 2 von 3

    „Plus: elastischer Vierzylinder-Motor; stabiles Fahrwerk; attraktiver Preis; Platz für ein Sozius.
    Minus: flott gefahren mit hohem Verbrauch.“


    Info: Dieses Produkt wurde von MO Motorrad Magazin in Ausgabe 3/2007 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • 651 von 1000 Punkten

    Platz 2 von 4

    „Eigenständig und bärenstark, kann die große Kawa Big Biker begeistern. So ausgewogen wie die Honda ist sie freilich nicht. Aber sie hat Charakter.“

Mehr Tests anzeigen

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Kawasaki ZRX 1200 R (90 kW)

Kundenmeinung (1) zu Kawasaki ZRX 1200 R (90 kW)

4,0 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
1 (100%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,0 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • von Sebastian B.

    Der Allrounder unter den Naked-Bikes

    • Vorteile: gutes Handling, gutes Preis-Leistungsverhältnis, starker Motor, Bremsen
    • Nachteile: hoher Verbrauch, hohe Wartungkosten
    • Ich bin: Allround
    Ein wirklich geiles Motorrad. Da ich eh ein Kawasaki- und Naked Bike - Fan bin kam ich an diesem Bike nicht vorbei. Dieses Motorrad hat und reizt mich auch noch immer, weil einfach alles stimmt. Ein gewaltiger Motor, mit Druck aus wirklich allen Drehzahlbereichen, Wendigkeit für diese Größe und Gewicht, Endgewschindigkeit von ca. 240 km/h völlig ausreichend, und dem Design, welches genauso wie der Motor absolut Allrounderstil bzw. Altagstauglichkeit aufweist. Egal ob als Rennsemmel, als Tourer oder als edler Café Racer, dieses Möp macht immer den besten Eindruck. Die Lackierung der R-Version ist genauso geil wie die Unterzugschwinge, auch wenn sie keinen Hauptständer erlaubt. Von hinten sieht einfach nur giftig und von vorne nach 80´Jahre Rennsemmel aus. Man kann ganz gemütlich mit möglichen 1.000 U. cruisen, ab 3.000 U. zügig touren und ab 5.000 U. ein Feuer entfachen, welches auf der Autobahn nur wirklich schnellen Autos bzw. Supersportlern untergeordnet ist. Der Originalsound ist Spitze und benötigt keine anderen Topf. Bremsen sind super zu dosieren und auch bei Notbremsungen absolut sicher einzusetzen. Insgesamt ist diese Kawasaki ein Preis-Leistungs-Verhälniss-Knaller. Jedoch für Anfänger und Blei-Hände abzuraten, da mit 240 Kilo doch etwas schwerer und zu schnell.
    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Motorräder

Datenblatt zu Kawasaki ZRX 1200 R (90 kW)

Typ Sporttourer / Tourer

Weiterführende Informationen zum Thema Kawasaki ZRX 1200R (90 kW) können Sie direkt beim Hersteller unter kawasaki.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: