ZRX 1200 R (90 kW) Produktbild
Gut (1,9)
6 Tests
ohne Note
1 Meinung
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Sport­tou­rer / Tou­rer
Mehr Daten zum Produkt

Kawasaki ZRX 1200 R (90 kW) im Test der Fachmagazine

  • 642 von 1.000 Punkten

    Preis/Leistung: 24 von 40 Punkten

    Platz 3 von 3

    „Ein mächtiger Motor. Und ein eigenständiges Erscheinungsbild, dazu viele schöne Details. Dass es trotzdem nicht reicht, liegt an der missglückten Fahrwerksabstimmung.“

  • „gut“ (15 von 27 Punkten)

    Platz 2 von 2

    „Handlich, schnell, schön, grün und im Aussehen wie ein Werksrenner von anno damals, in den Achtzigern: Oldschool-Fan, was willst du mehr? ...“

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test

    „Plus: Bärenstarke Sprinterin; handlich; geiler Sound; bissige Bremsen; fein gemacht.
    Minus: Mäßige Gabel; Aufstellen beim Bremsen.“

    • Erschienen: April 2006
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Plus: Sehr elastischer Motor; Gut dosierbare Bremsen; Tourentaugliche, lässigentspannte Sitzposition. ...
    Minus: Schlecht regulierbare Kaltstarthilfe; Straff abgestimmte Federung hinten. ...“

  • „gut“ (15 von 27 Punkten)

    Platz 2 von 3

    „Plus: elastischer Vierzylinder-Motor; stabiles Fahrwerk; attraktiver Preis; Platz für ein Sozius.
    Minus: flott gefahren mit hohem Verbrauch.“


    Info: Dieses Produkt wurde von MO Motorrad Magazin in Ausgabe 3/2007 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • 651 von 1000 Punkten

    Platz 2 von 4

    „Eigenständig und bärenstark, kann die große Kawa Big Biker begeistern. So ausgewogen wie die Honda ist sie freilich nicht. Aber sie hat Charakter.“

Kundenmeinung (1) zu Kawasaki ZRX 1200 R (90 kW)

4,0 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
1 (100%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,0 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Der Allrounder unter den Naked-Bikes

    von Sebastian B.
    • Vorteile: gutes Handling, gutes Preis-Leistungsverhältnis, starker Motor, Bremsen
    • Nachteile: hoher Verbrauch, hohe Wartungkosten
    • Ich bin: Allround

    Ein wirklich geiles Motorrad. Da ich eh ein Kawasaki- und Naked Bike - Fan bin kam ich an diesem Bike nicht vorbei. Dieses Motorrad hat und reizt mich auch noch immer, weil einfach alles stimmt. Ein gewaltiger Motor, mit Druck aus wirklich allen Drehzahlbereichen, Wendigkeit für diese Größe und Gewicht, Endgewschindigkeit von ca. 240 km/h völlig ausreichend, und dem Design, welches genauso wie der Motor absolut Allrounderstil bzw. Altagstauglichkeit aufweist. Egal ob als Rennsemmel, als Tourer oder als edler Café Racer, dieses Möp macht immer den besten Eindruck. Die Lackierung der R-Version ist genauso geil wie die Unterzugschwinge, auch wenn sie keinen Hauptständer erlaubt. Von hinten sieht einfach nur giftig und von vorne nach 80´Jahre Rennsemmel aus. Man kann ganz gemütlich mit möglichen 1.000 U. cruisen, ab 3.000 U. zügig touren und ab 5.000 U. ein Feuer entfachen, welches auf der Autobahn nur wirklich schnellen Autos bzw. Supersportlern untergeordnet ist. Der Originalsound ist Spitze und benötigt keine anderen Topf. Bremsen sind super zu dosieren und auch bei Notbremsungen absolut sicher einzusetzen. Insgesamt ist diese Kawasaki ein Preis-Leistungs-Verhälniss-Knaller. Jedoch für Anfänger und Blei-Hände abzuraten, da mit 240 Kilo doch etwas schwerer und zu schnell.

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Motorräder

Datenblatt zu Kawasaki ZRX 1200 R (90 kW)

Typ Sporttourer / Tourer

Weiterführende Informationen zum Thema Kawasaki ZRX 1200 R (90 kW) können Sie direkt beim Hersteller unter kawasaki.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Mit aller Macht

MOTORRAD - Suzuki macht ordentlich Druck, um mit der Bandit in der Mittelklasse wieder den Ton anzugeben. Neuer Motor, mehr Leistung - auch mehr Schwung? Oder kann man sich zwei Zylinder getrost sparen?Testumfeld:Im Test waren vier Mittelklasse-Motorräder mit Bewertungen von 585 bis 612 von jeweils 1000 Punkten. Testkriterien waren unter anderem Motor, Fahrwerk und Sicherheit. …weiterlesen

Veni, Vidi, Vici!

MOTORRAD - In Vergleichstest und Zulassungszahlen halten es die Allrounder Honda CBF 600, Kawasaki ER-6n und Yamaha FZ6 ganz mit Julius Cäsar: Sie kamen, sahen und siegten. Nun sind die Karten neu gemischt, die FZ6 tritt jetzt mit 78 statt 98 PS an. Und serienmäßig mit ABS.Testumfeld:Im Test waren drei Motorräder mit den Bewertungen 574, 580 und 583 von jeweils 1000 möglichen Punkten. Testkriterien waren unter anderem Motor, Fahrwerk und Sicherheit. …weiterlesen

Frischer Wind

moto traveller - Vorbei sind die Zeiten, als die kleinen Hubräume als vernachlässigte Stiefkinder im Modellprogramm lustlos mitgeschleift wurden. Neben Technik auf dem Stand der Zeit hält pfiffiges Design Einzug in der Klasse um 600 Kubik. Ein- und Wiedereinsteiger haben die Qual der Wahl zwischen attraktiven Fahrzeugen mit eigenständigem Charakter.Testumfeld:Getestet wurden drei Motorräder der 600-Kubik-Klasse. Es wurden keine Endnoten vergeben. …weiterlesen

Märchen-Maschinen

MO Motorrad Magazin - Haben Sie nicht auch manchmal diese modernen, hochtechnisierten Design-Möchtegern-Racer satt, die weniger wiegen als ihre Frau, aber trotzdem als Motorräder verkauft werden? Honda und Kawasaki hätten da was für Ihren Geschmack: DIE ACHTZIGER JAHRE SIND ZURÜCK.Testumfeld:Im Test waren zwei Motorräder mit den Bewertungen 15 und 17 von jeweils 27 möglichen Punkten. Testkriterien waren unter anderem Motor, Fahrwerk und Ausstattung. …weiterlesen

„Alpen Masters“ - Allrounder

MOTORRAD - Zwanzig Maschinen treten in fünf Kategorien zum ultimativen Wettkampf in den Alpen an. Wer kann in diesem Jahr am Fuße des Ortlers den Titel König der Alpen einfahren und die letztjährige Siegerin, die Suzuki V-Strom 650, beerben? Im ersten Teil zeigen die Allrounder, Tourer und Sportler ihr Können.Testumfeld:Im Test waren vier Allrounder mit Bewertungen von 260 bis 324 von jeweils 500 Punkten. Es wurden Kriterien wie Motor, Fahrwerk und Komfort getestet. …weiterlesen

Grüne Woche

MOTORRAD - Kurven über Kurven inmitten sauerstoffreicher Wälder und saftig grüner Wiesen. Der Thüringer Wald bietet ein ideales Terrain für einen Vergleichstest ganz unterschiedlicher Tourenkonzepte: BMW F800 ST, Honda Deauville, Kawasaki ER-6f und Yamaha TDM 900 A.Testumfeld:Im Test waren vier Mittelklasse-Tourer. Testkriterien waren Sicherheit, Alltag und Komfort. …weiterlesen

Mainstream

Motorrad News - Vollen Fahrspaß und höchste Sicherheitsstandards für bezahlbares Geld: Das versprechen die Kandidaten dieses Vergleichs. Wir haben genau hin geschaut - und fanden viel Licht und wenig Schatten.Testumfeld:Im Test waren vier Motorräder. Es wurden keine Gesamtnoten vergeben aber Kriterien wie Motor, Fahrleistungen, Verbrauch und Fahrwerk getestet. Hauptaugenmerk des Tests war die Funktionalität des ABS. …weiterlesen

Im grossen Gang

MOTORRAD - Gelassen aus der Kraft des Hubraums schöpfen, dem hektischen Schaltbetrieb des Alltags entfliehen. In dieser Saison ist das günstiger denn je.Testumfeld:Im Test waren drei Big Bikes mit Bewertungen von 642 bis 705 von maximal 1000 Punkten. Testkriterien waren unter anderem Topspeed, Handlichkeit, Bremsdosierung sowie Ausstattung. …weiterlesen

Spaßgesellschaft

MOTORRAD - Bedenkenlos Gas geben, ungezwungen Kurvenkombinationen genießen, spielerisch leicht und beschwingt. Was für ein Tag!Testumfeld:Im Test waren vier Allrounder mit Bewertungen von 644 bis 650 von jeweils 1000 Punkten. …weiterlesen

Kraftsport

MO Motorrad Magazin - Unverhohlen stellen sie ihre Muskelmasse zur Schau. Blanke Motoren blitzen den Betrachter an. Los, fordern sie, steig' auf, zeig' her, was du stemmen kannst: 'Kaftsport auf Krafträdern'. Da heißt es nur nicht in die Knie gehen.Testumfeld:Im Test waren drei Motorräder mit den Bewertungen 2 x „gut“ und 1 x „sehr gut“. …weiterlesen

Spar-Keeper

Mopped - Mindestens einen Liter Hubraum und satt eingeschenktes Drehmoment zum günstigen Preis. Welches Big Bike macht an der Bar die beste Figur?Testumfeld:Im Test waren drei Big Bikes. Unter anderem wurden Kriterien wie Fahrleistungen, Sitzkomfort, Bremsen und Ausstattung getestet, aber keine Gesamtnoten vergeben. …weiterlesen

Ein bärenstarker Klassiker

2Räder - Die Geschichte der Kawasaki ZRX 1200 R reicht zurück zu den Superbike-Rennern der 80er Jahre. Heute sehen Rennmaschinen anders aus, das Einsatzgebiet der Kawasaki allerdings auch. Was kann das Big Bike? Testkriterien waren Motor, Fahrwerk, Bremsen, Ausstattung, Komfort, Einsteigertauglichkeit. …weiterlesen

Déjà-vu

MOTORRAD - Manchmal reicht ein kleiner Anstoß. So einer, wie die CB 1300 S. Dann erinnern wir uns an die legendäre CB 1100 R, an große Langstreckenrennen und an unsere wilden Zeiten. Auf nach Le Mans!Testumfeld:Im Test waren vier Big Bikes mit Bewertungen von 640 bis 703 von 1000 Punkten. …weiterlesen