Nespresso N 90 Produktbild
Gut (2,0)
1 Test
ohne Note
2 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...

Jura Nespresso N 90 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,0)

    Platz 2 von 17

    „Für Bequeme mit Hang zur Abhängigkeit: Brüht weder Bohnen noch Pulver, nur Kaspeln. Die gibt es nur im Nespresso-Club oder im Internet. Espresso gut, aber teuer (35 Cent pro Tasse). Milchschaum auch gut. Ist sehr zuverlässig.“

Kundenmeinungen (2) zu Jura Nespresso N 90

4,5 Sterne

2 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
1 (50%)
4 Sterne
1 (50%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
1 (50%)
1 Stern
0 (0%)

4,5 Sterne

2 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Jura Nespresso N90

Nes­presso im edlen Jura-​Design

Nespresso-Geräte gibt es sehr viele. Wer sich allerdings in das edle, zeitlose Design von Jura-Maschinen verguckt hat, kann mit der Jura Nespresso N90 Kapselsystem und Juratechnik und Juradesign verbinden. Die Zubereitung des Kaffees ist dank des Kapselsystems besonders einfach. Auf Knopfdruck können 13 verschiedene Kaffeevariationen bereitet werden. Die Jura N90 brüht den Kaffee mit 19 bar Druck, mehr als viele Vollautomaten. Vorher wird das Wasser gefiltert. Der Geschmack ist bei den verschiedenen Nespressomaschinen eigentlich gleich. Unterschiede gibt es zum Beispiel in der Herstellung des Milchschaums. Die Jura Nespresso N90 kann Milchschaum wie ein großer Jura-Vollautomat mit der Profi-Auto-Cappuccinodüse bereiten. Die Düse muss allerdings separat gekauft werden und kostet zusätzlich cira 60 Euro.

Die Jura Nespresso N90 in die letzte Nespressomaschine des Herstellers. Seit Ende 2006 werden sie nicht mehr produziert. Juras Begründung war, man wolle den Fokus wieder auf das Kerngeschäft Vollautomaten legen.

Aus unserem Magazin:

Weitere Tests & Produktwissen

900 Euro für die beste

Stiftung Warentest - Heißes Wasser läuft dann in den Schalter und zu dahinter liegenden Kabeln. Stromschlag nicht ausgeschlossen und deshalb „mangelhaft“. Tücken hat auch die Krups Nespresso Futura. Ist sie in Betrieb und der Brühkopf nicht ganz geschlossen, spritztWasser heraus. Eine Sperre, wie sie die Jura Nespresso N90 hat, fehlt. Wer unachtsam ist, bekommt statt des heißen Espressos eine heiße Dusche. „Heiß wie die Hölle“ – so meint es das Sprichwort sicher nicht. …weiterlesen