Intel Core 2 Extreme QX9650 im Test

(PC-Prozessor)
Core 2 Extreme QX9650 Produktbild
  • Gut 1,9
  • 10 Tests
3 Meinungen
Produktdaten:
Prozessortyp: Intel Core 2 Extreme
Taktfrequenz: 3000 MHz
Sockeltyp: Sockel 775
Prozessor-Kerne: 4
Mehr Daten zum Produkt

Tests (10) zu Intel Core 2 Extreme QX9650

    • PC-WELT

    • Ausgabe: 2/2009
    • Erschienen: 01/2009
    • Produkt: Platz 3 von 10
    • Seiten: 4

    „gut“ (4 von 5 Punkten)

    Preis/Leistung: 4 von 100 Punkten, „Eco² Testsieger“

    „Beste Energieeffizienz und moderate Verbrauchswerte stehen auf der Haben-Seite. Mehr Rechenleistung fürs Geld gibt's aber beim Core i7 - der allerdings wiederum hohe Plattformkosten verursacht.“  Mehr Details

    • Computer Bild Spiele

    • Ausgabe: 11/2008
    • Erschienen: 10/2008
    • Produkt: Platz 2 von 16
    • Seiten: 5

    „gut“ (2,13)

    Preis/Leistung: „ungenügend“

    Service insgesamt (7%): 1,86;
    Installation (5,4%): 4,0;
    Gedruckte Bedienungsanleitung (2%): 6,0;
    Arbeitstempo (20%): 1,0;
    Spieltempo mit 1680 x 1050 (32,8%): 2,15;
    Spieltempo mit 1600 x 1200 (32,8%): 2,32.  Mehr Details

    • PC Games Hardware

    • Ausgabe: 12/2007
    • Erschienen: 11/2007

    ohne Endnote

    „Eine geringere Temperatur bei höherer Spieleleistung: Der QX9650 ist derzeit eindeutig die erste Wahl für High-End-Käufer. ...“  Mehr Details

    • PC-WELT

    • Ausgabe: 8/2008
    • Erschienen: 07/2008
    • Seiten: 10

    4,5 von 5 Punkten

    „Testsieger“

    „Durch die hohe Rechenleistung des Core 2 Extreme QX9650, gepaart mit seiner exzellenten Energieeffizienz, erkämpft sich die 3-GHz-CPU den Testsieg - trotz des relativ hohen Preises.“  Mehr Details

    • PC-WELT

    • Ausgabe: 1/2008
    • Erschienen: 12/2007
    • 2 Produkte im Test
    • Seiten: 2

    ohne Endnote

    „... Dabei hat Intel seine Trümpfe noch gar nicht alle aufgedeckt: Die bezahlbaren Mittelklassemodelle der Penryn-Familie sollen erst Anfang 2008 auf den Markt kommen. ... Für PCs aber bleibt Intel momentan erste Wahl.“  Mehr Details

    • GameStar

    • Ausgabe: 1/2008
    • Erschienen: 11/2007
    • 3 Produkte im Test

    97 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „mangelhaft“

    „Schnellster Spieleprozessor mit vier Kernen und moderatem Stromverbrauch. Aufgrund des extremen Preises ... nur für High-End-Fans empfehlenswert.“  Mehr Details

    • Hardwareluxx [printed]

    • Ausgabe: 1/2008
    • Erschienen: 11/2007

    ohne Endnote

    „excellent hardware“

    „Fast noch mehr hervorzuheben als die etwas bessere Performance im Vergleich zum QX6850 ist die wirklich niedrige Stromaufnahme des Prozessors. ... Für Enthusiasten ist der QX9650 eine klare Empfehlung ...“  Mehr Details

    • TecChannel

    • Erschienen: 10/2007

    ohne Endnote

    „... Bei fast allen Anwendungen arbeitet der Core 2 Extreme QX9650 mit 3,0 GHz Taktfrequenz zwischen fünf und teilweise über 20 Prozent schneller als das 65-nm-Pendant QX6850. Die SSE4-Erweiterung ist bei diesen Performance-Steigerungen noch nicht berücksichtigt. Der von 8 auf 12 MByte vergrößerte L2-Cache sorgt bei speicherintensiven Applikationen einerseits für einige Prozentpunkte mehr Geschwindigkeit. ...“  Mehr Details

    • Toms Hardware Guide

    • Erschienen: 10/2007

    ohne Endnote

    „... Vor allem in punkto Energieeffizienz stehen die in Kürze erhältlichen 4-Kern-Prozessoren an der Spitze. Eine Leistungsaufnahme im Leerlauf von gerade einmal 3,78 Watt bedeuten einsame Spitze im Highend-Segment - da kann AMD selbst mit seinen Sempron-Prozessoren (nur ein einziger Kern) aus der Einstiegsklasse nicht mithalten. Die Verlustleistung ist so drastisch gesunken, dass neue Rechner auf Penryn-Basis leiser sind und mit weniger Kühlaufwand übertaktet werden können. Das Übertaktungspotenzial der 45 nm-Generation wurde diesmal von Intel – wie beim IDF versprochen – eingehalten. Das Potenzial schlägt die Vorgängergeneration des Core 2 um Längen. ...“  Mehr Details

    • Au-ja.de

    • Erschienen: 10/2007

    ohne Endnote

    „Editor's Choice“

    „... 11,22 Prozent, der Speicherdurchsatz steigt um 6,3 bis 7,3 Prozent, der Rendering-Test von Cinebench 10.0 legt um 7,15 bis 8,26 Prozent zu und der Audio-Encoder Lame verkürzt seine Rechenzeit um rund 11,7 Prozent. In Unreal Tournament steigt die Framerate um 7,5 Prozent und 7-Zip sowie der Windows Media Encoder verkürzen ihre Bearbeitungszeit um 3 bis 4 Prozent. Besonders heftig reagiert CPU RightMark Lite mit einer Steigerung um 29,3 Prozent, sofern alle vier Kerne genutzt werden. In fast jeder Messung ... entweder einen Gleichstand mit der Vorgängergeneration oder aber eine deutliche Steigerung ...“  Mehr Details

zu Intel® Core 2 Extreme QX9650

  • Intel Core 2 Extreme QX9650 QX9650 - 3 GHz Quad-Core (BX80569QX9650) Prozessor

    Intel Core 2 Extreme QX9650 QX9650 - 3 GHz Quad - Core (BX80569QX9650) Prozessor

  • Intel Core 2 Extreme QX9650 - 3 GHz (BX80569QX9650) 775 SLAN3 SLAWN CPU 1333 MHz

    Intel Core 2 Extreme QX9650 - 3 GHz (BX80569QX9650) 775 SLAN3 SLAWN CPU 1333 MHz

  • Intel Core 2 Extreme QX9650 3 GHz 4 Kerne 1333 MHz Prozessor LGA 775 PC CPU

    Intel Core 2 Extreme QX9650 3 GHz 4 Kerne 1333 MHz Prozessor LGA 775 PC CPU

  • Intel Core 2 Extreme Quad Core QX9650 3.00GHz 12MB 1333MHz SLAN3 SLAWN

    Intel Core 2 Extreme Quad Core QX9650 3. 00GHz 12MB 1333MHz SLAN3 SLAWN

  • Intel Core 2 Extreme Quad Core QX9650 3.00GHz 12MB 1333MHz SLAN3 SLAWN CPU

    Intel Core 2 Extreme Quad Core QX9650 3. 00GHz 12MB 1333MHz SLAN3 SLAWN CPU

  • Prozessor 1 x Intel Core 2 Extreme QX9650/3 GHz (1333 MHz) LGA775 Socket

    Socket: 775 / Kern: Yorkfield / Cache: 4x3072 KB / Taktfrequenz: 3, 0 GHz / FSB: 1333 MHz / Strombedarf: ,...

Kundenmeinungen (3) zu Intel Core 2 Extreme QX9650

3 Meinungen
(Sehr gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
1
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Intel Core 2 Extreme QX9650

Prozessortyp Intel Core 2 Extreme
Taktfrequenz 3000 MHz
Sockeltyp Sockel 775
Plattform PC
Front Side Bus 1333 MHz
Prozessor-Kerne 4
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: BX80569QX9650

Weiterführende Informationen zum Thema Intel® Core 2 Extreme QX9650 können Sie direkt beim Hersteller unter intel.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Intel Core 2 Extreme QX9650

PC-WELT 8/2008 - Zum Vergleich: Die Testplattform Q6600 benötigte mit 215 Watt fast 9 Prozent mehr Strom. Exzellent ist die Energieeffizienz des QX9650: Mit 59,6 Punkten pro Watt setzte sich der Quad Core an die Spitze aller bisher getesteten CPUs. Rechenleistung: Alle Tests beendete der QX9650 als zweitschnellste CPU – lediglich der Core 2 Extreme QX9770 (3,2 GHz) war bis zu 8 Prozent flotter (siehe Test rechts). …weiterlesen

Penryn gegen Phenom

PC-WELT 1/2008 - Das Duell eröffneten AMD und Intel mit den Server-Varianten Opteron „Barcelona“ und Xeon 5400 „Harpertown“. Nun stehen die neuen Desktop-CPUs im Blickpunkt: der AMD Phenom 9600 und der Intel Core 2 Extreme QX9650. Die Unterschiede Zwar setzen beide Unternehmen auf Vierkern-Prozessoren. Doch im Detail finden sich deutliche Unterschiede. …weiterlesen

Intel Penryn

PC Games Hardware 12/2007 - 45-Nanometer-Fertigung, vier Kerne, drei Gigahertz, zwölf MIByte Cache, geballte Spieleleistung - mit dem Core 2 Extreme QX9650 leitet Intel die Penryn-Generation samt feinerer Fertigung und größerem Cache ein. Welchen Vorteil gibt es bei Spielen, Stromverbrauch und OC-Potenzial? Wie hält AMD dagegen? …weiterlesen

Ganz kleine Prozessoren

Hardwareluxx [printed] 1/2008 - Der Penryn ist da: Intels neuer 45-nm-Prozessor wurde aufgrund der hochgelobten Fertigungstechnik heiß erwartet, sollte doch durch neue Gate-Materialien die Verlustleistung der neuen Prozessoren deutlich unter denen der bereits sehr stromsparenden 65-nm-Modelle bleiben. Der Core2Duo und der Core2Quad bekommt mit den neuen Kernen aber nicht nur eine bessere Fertigungstechnik, sondern auch mehr Cache und weitere Veränderungen, die die Performance im Vergleich zum Conroe-Kern steigern sollen. Mit Intels neuem Core2 Extreme QX9650 lässt sich dies in der Praxis nun auch nachvollziehen. …weiterlesen

Intel Core 2 QX9650: Vollgas mit 4 GHz

Toms Hardware Guide 10/2007 - Überarbeitung der Core-2-Architektur: Spitzenmodell Extreme QX9650. Die Zeichen für Intel standen selten so gut wie heute. Nach exakt 18 Monaten vollzieht der Hersteller eine Überarbeitung der erfolgreichen Core-2-Prozessoren. Intel verkleinert seine Strukturen von bisher 65 nm auf 45 nm und bereitet den nächsten Schritt vor: Die Umstellung auf die Nehalem-Plattform. Doch das ist noch Zukunftsmusik, die frühestens Ende 2008 zum Zug kommt. …weiterlesen