Cross Line 500 Produktbild
Gut (2,0)
2 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Cross­bike
Mehr Daten zum Produkt

Centurion Cross Line 500 im Test der Fachmagazine

  • „gut“

    Preis/Leistung: 5 von 5 Punkten, „TIPP-Preis-Leistung“

    Platz 12 von 20

    „Trotz Einsteigerausstattung ein Crossrad mit den wichtigsten Eigenschaften. In der Klasse um 600 Euro kann es richtig fett punkten und verdient definitiv das aR-Prädikat Preis-Leistungs-Tipp!“

  • „gut“

    Preis/Leistung: 5 von 5 Punkten

    19 Produkte im Test

    „Das Cross Line 500 ist ein sportliches Crossrad mit Bremsen, die einen Tick giftiger sein könnten. Mit einer Scheibenbremse ausgerüstet wäre es ein top Sportgerät - und Blickfang obendrein!“


    Info: Dieses Produkt wurde von Radfahren in Ausgabe 1+2/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Centurion Cross Line 500

Passende Bestenlisten: Fahrräder

Datenblatt zu Centurion Cross Line 500

Hinterbaufederung vorhanden
Basismerkmale
Typ Crossbike
Geeignet für Unisex
Rahmen
Federung Fully

Weiterführende Informationen zum Thema Centurion Cross Line500 können Sie direkt beim Hersteller unter centurion.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Vintage-Style

CYCLE - Alle Modelle sehen aus wie klassische Stahlrenner und kommen doch fabrikneu zum Käufer. Wer keine großen Reisen plant, erhält mit allen Bikes den stadttauglichen Klassiker zum Draufsetzen und Losfahren und wird auch auf der Wochenendtour seine Freude daran haben. Schaut man genauer hin, machen sich die Unterschiede bemerkbar. Um den Preis zu halten, weichen alle Hersteller, so sehr sie auch das europäische Erbe der Vintagefahrräder bemühen, auf günstige Produktionsstandorte in Fernost aus. …weiterlesen

Schön cross!

Radfahren - Nicht nur in dieser Gruppe, sondern auch bei Trekking- und Crossrädern sind sie technisch auf dem obersten Niveau. Mit ihrer Erfahrung schaffen sie es, ein Crossrad aufzubauen, das mit 649 Euro preislich im Einsteigerbereich angesiedelt ist. Der ausgereifte und hochwertige Rahmen kann aber durchaus für ein Highend-Rad herhalten. An der Bremsanlage erkennt man jedoch, dass das Geld irgendwo wieder zurückkommen musste. …weiterlesen