Gut

1,9

Note aus

Erste Meinung verfassen

Canon PowerShot A470 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test

    „Positiv: Gesichtserkennung; 14 Aufnahmemodi; Optischer Bildstabilisator.
    Negativ: Mäßige Bildschirmauflösung.“

    • Erschienen: 01.08.2008 | Ausgabe: 9/2008
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: „sehr gut“ (5 von 5 Punkten)

    „Mit seinem Kampfpreis ist das Canon-Modell kaum zu toppen. Hinzu kommen eine ordentliche Bildqualität und die einsteigerfreundliche Bedienung.“

  • „befriedigend“ (2,7)

    Platz 6 von 34

    Bildqualität (30%): "befriedigend" (3,2);
    Videosequenzen (3%): "ausreichend" (3,7);
    Blitz (8%): "befriedigend" (2,7);
    Sucher und Monitor (12%): "befriedigend" (3,5);
    Handhabung (25%): "gut" (2,5);
    Betriebsdauer (10%): "sehr gut" (0,5);
    Vielseitigkeit (12%): "befriedigend" (2,6).

  • „gut“ (2,0)

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Preistipp“

    Platz 2 von 10

    „Trotz kleiner Schwächen dank guter Gesamtleistung sehr empfehlenswert.“

    • Erschienen: 01.05.2008
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (7 von 10 Punkten)

    „Was uns gefällt: günstiger Preis; schnell.
    Was uns nicht gefällt: deutliches Bildrauschen; klobiges Design.“

Mehr Tests anzeigen

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Canon PowerShot A470

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Canon »PowerShot PX Basis-Kit« Systemkamera (Schwenk-
  • Olympus TG-6 schwarz

Einschätzung unserer Redaktion

Schnell, schnel­ler, PowerS­hot

Canon PowerShot A470Für Schnappschussjäger dürfte der schnelle Prozessor der A470 interessant sein. Der analysiert das Motiv schon vor der Aufnahme und liefert in Windeseile gestochen scharfe Bilder. Verschiedene Aufnahmemodi - inklusive 'special-scene'-Modus - und automatische Bildverbesserung steigern die Annehmlichkeiten der Canon PowerShot 470 noch. Die Kompaktkamera ist besonders für Anfänger geeignet, die den Einstieg in die digitale Fotografie suchen: Bedienkomfort pur.

Punkt, Punkt, Komma, Strich, schön scharf ist das Fotogesicht

Für eine Kompaktkamera ist die Canon PowerShot recht breit (über 4cm). Sie passt nicht unbedingt in jede Tasche und ist daher nur bedingt für Partyfotos geeignet. Dafür kann sich jeder Portraitfotograf über die eingebaute Gesichtserkennungstechnologie freuen, die bei preisgünstigen Digitalkameras durchaus nicht Standard ist.

von Anne K.

Das Cur­ry­wurst-​Syn­drom: bil­lig aber gut

rund 120 Euro und trotzdem ist ihr Innenleben alles andere als billig. Die Motion-Detection-Technologie sorgt dafür, dass weder zitternde Fotografenfinger noch bewegte Motive zum Problem werden. Bei wenig Licht braucht der Fotograf nicht zwangsläufig zu blitzen: ISO-Zahlen bis 800 machen es möglich. Ob digitale Low-Key-Aufnahmen so gut aussehen wie analoge, steht allerdings auf einem anderen Blatt...

von Anne K.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Digitalkameras

Datenblatt zu Canon PowerShot A470

Auflösung

7 MP

Die Sen­sorauf­lö­sung ist sehr gering, der Dur­schnitt liegt mit 15 Mega­pi­xeln wesent­lich höher.

Optischer Zoom

3 x

Im Ver­gleich ist das ein hoher Zoom­fak­tor, der Durch­schnitt liegt bei 3-​fach.

Gewicht

220 g

Die Kamera ist recht leicht, im Schnitt kom­men andere Modelle auf 278 Gramm.

Aktualität

Vor 14 Jahren erschienen

Das Modell ist nicht mehr aktu­ell, im Schnitt ver­blei­ben Digi­tal­ka­me­ras 7 Jahre am Markt.

Typ Kompaktkamera
Sensor
Auflösung 7,1 MP
Sensorformat 1/2,5"
ISO-Empfindlichkeit 80 / 100 / 200 / 400 / 800 / 1.600
Objektiv
Brennweite (KB-Äquivalent) 38mm-132mm
Optischer Zoom 3,4x
Digitaler Zoom 4x
Maximale Blende f/3,0-5,8
Ausstattung
Autofokus vorhanden
Gesichtserkennung vorhanden
Blitz
Integrierter Blitz vorhanden
Blitzmodi
  • Automatischer Blitz
  • Blitz aus
  • Vorblitz zur Vermeidung roter Augen
  • Aufhellblitz (Fill in)
Display & Sucher
Displaygröße 2,5"
Filter & Modi
Effektfilter vorhanden
Video
Videoformate AVI
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • xD-Picture Card
  • SD Card
  • Memory Stick Pro (MS Pro)
  • MultiMedia Card (MMC)
  • SDHC Card
  • MultiMedia-Plus (MMC-Plus)
Bildformate
  • JPEG
  • WAV
  • AVI
Gehäuse
Größe & Gewicht
Gewicht 220 g
Weitere Daten
Abmessungen (B x T x H) 104 x 41 x 56 mm
Bildsensor CCD
Blitztyp Eingebaut / Integriert
Farbtiefe 24 Bit
Features
  • Nachtmodus
  • Live-View
  • Serienbildfunktion
  • Bildbearbeitungsfunktion
  • PictBridge
  • Metadaten-Tag
Interner Speicher 32 MB
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 2506B008

Weiterführende Informationen zum Thema Canon 470 können Sie direkt beim Hersteller unter canon.de finden.

Weitere Produkte und Tests

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf