Gut (2,3)
11 Tests
ohne Note
3 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Native Auf­lö­sung: WXGA (1280x720)
Hel­lig­keit: 1100 ANSI Lumen
Licht­quelle: Lampe
Tech­no­lo­gie: LCD
Fea­tu­res: Lens Shift
Betriebs­ge­räusch: 39 dB
Mehr Daten zum Produkt

BenQ W500 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test

    „Plus: 2 Komponenteneingänge; größerer Korrekturbereich; elegante Erscheinung.
    Minus: etwas teurer.“

  • „gut“ (68%)

    Platz 7 von 12

    „Von den Guten am billigsten; USB-Anschluss, doppelte Trapezkorrektur, geringster Verbrauch im Betrieb, lautester Lüfter.“

  • „gut“ (2,1)

    Platz 5 von 12

    „Bildqualität (50%): ‚gut‘ (2,3);
    Handhabung (20%): ‚gut‘ (1,7);
    Umwelteigenschaften (15%): ‚gut‘ (2,1);
    Vielseitigkeit (15%): ‚gut‘ (2,2).“

  • „gut“ (66 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 6 von 4

    „Der kleine BenQ ist ordentlich ausgestattet und hält auch bei der Bediennote mit. In der Bildqualität erreicht er durchweg mittelmäßige Noten. Sein Lüfter ist eine Nervensäge.“

  • „befriedigend“ (2,74)

    Preis/Leistung: „günstig“

    Platz 4 von 4

    „Plus: Bildlage leicht einstellbar (Shift-Objektiv); Staubfilter leicht austauschbar.
    Minus: Einstellringe für Schärfe und Bildgröße sehr eng beisammen; deutlich hörbares Betriebsgeräusch.

    • Erschienen: Oktober 2007
    • Details zum Test

    „gut“ (76 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Der W500 liefert ein gutes Bild und eine tolle Ausstattung. Hauptmanko ist der Lüfter, der ruhige Filmpassagen stören kann.“

    • Erschienen: September 2007
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (78 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Mit seinen satten Farben und der hohen Grundhelligkeit bietet sich BenQs Benjamin besonders für Gamer und TV-Fans an, die typischerweise im Hellen genießen und spielen. ...“

  • „befriedigend“ (55 von 100 Punkten)

    Platz 5 von 7

    „Die Vorzüge des Benq liegen im niedrigen Geräuschpegel und der hohen Helligkeit. Durch den schwächelnden Kontrast, die farblichen Defizite und die ruckelnde TV-Wiedergabe sind dem Einsatz im Heimkino aber enge Grenzen gesetzt.“

  • „gut“ (87,8%)

    Platz 4 von 5

    „LCD-Projektor mit guter Farbdarstellung und Konturenschärfe, aber schwacher Weiß- und Schwarzdarstellung.“

  • „gut“ (87,5%)

    Platz 4 von 5

    „Plus: Preis, Farbdarstellung, Konturschärfe.
    Minus: Leuchtdichte, Schwarzdarstellung.“

  • „gut“ (1,5)

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 3 von 4

    „In Sachen Darstellung sehr hochwertiges Gerät, leider etwas laut.“

Mehr Tests anzeigen

Testalarm zu BenQ W500

Kundenmeinungen (3) zu BenQ W500

3,7 Sterne

3 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
2 (67%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
2 (67%)
1 Stern
1 (33%)

5,0 Sterne

2 Meinungen bei Amazon.de lesen

1,0 Stern

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Lampenleistung Benq

    von Artezin

    Nach rund 700 Betriebsstunden geht der Lampe das Licht aus. Diese Erfahrung habe ich mit 2 Lampen gemacht und mich über die Beschaffungskosten geärgert. Jetzt habe ich ein Panasonic Gerät gekauft mal sehen ob dies besser funktioniert.

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Beamer

Datenblatt zu BenQ W500

Native Auflösung WXGA (1280x720)
Helligkeit 1100 ANSI Lumen
Lichtquelle Lampe
Technologie LCD
Features Lens Shift
Bildverhältnis 16:9
HD-Fähigkeit HD-Ready
Gewicht 3960 g
Kontrastverhältnis 5000:1
Lebensdauer Glühlampe 2000 h
Betriebsgeräusch 39 dB
Abmessungen / B x T x H 350 x 297 x 121
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 9J.J2K77.B5E

Weiterführende Informationen zum Thema BenQ W 500 können Sie direkt beim Hersteller unter benq.eu finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: