Northland Wanderschuhe

8

Top-Filter: Geeignet für

  • Damen Damen
  • Wanderschuh im Test: Glockner HC Boots von Northland, Testberichte.de-Note: 4.0 Ausreichend

    Northland Glockner HC Boots

    • Ausreichend 4,0
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Hikingschuhe
    • Eigenschaften: Wasserdicht, Atmungsaktiv
    • Geeignet für: Damen, Herren
    • Obermaterial: Veloursleder
    • Innenmaterial: Synthetik
  • Wanderschuh im Test: Yukon Leather Winter Boots von Northland, Testberichte.de-Note: 4.0 Ausreichend

    Northland Yukon Leather Winter Boots

    • Ausreichend 4,0
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Winterschuhe, Trekkingschuhe
    • Eigenschaften: Wasserdicht, Atmungsaktiv
    • Geeignet für: Herren
    • Obermaterial: Leder
    • Innenmaterial: Synthetik
  • Wanderschuh im Test: Hudson Leather Winter Boot von Northland, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Northland Hudson Leather Winter Boot

    • ohne Endnote
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Winterschuhe, Bergschuhe
    • Eigenschaften: Wasserdicht, Atmungsaktiv
    • Geeignet für: Herren
    • Obermaterial: Gummi, Leder
    • Innenmaterial: Synthetik
  • Wanderschuh im Test: Protective Hiking MC Boots von Northland, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Northland Protective Hiking MC Boots

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Hikingschuhe
    • Eigenschaften: Wasserdicht, Atmungsaktiv
    • Geeignet für: Damen, Herren
    • Obermaterial: Textil
    • Innenmaterial: Textil
  • Wanderschuh im Test: Racer LC Shoe von Northland, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Northland Racer LC Shoe

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingschuhe
    • Geeignet für: Damen, Herren
    • Obermaterial: Textil
    • Innenmaterial: Textil
  • Wanderschuh im Test: Rock Sandal von Northland, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Northland Rock Sandal

    • ohne Endnote
    • 1 Test
  • Wanderschuh im Test: Glockner HC Boot M von Northland, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Northland Glockner HC Boot M

    • ohne Endnote
    • 1 Test
  • Northland Brenta

    • ohne Endnote
    • 1 Test

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

    • klettern

    • Ausgabe: 7/2019
    • Erschienen: 09/2019
    • Seiten: 2

    Schuhwerk Orange

    Testbericht über 5 Wanderschuhe

    Dieses Heft ist bis zum am Kiosk erhältlich.

    zum Test

    • ALPIN

    • Ausgabe: 6/2012
    • Erschienen: 05/2012
    • Seiten: 8

    Berglust - Fuß-Frust?

    Testbericht über 12 Wanderschuhe

    Leicht und angenehm am Fuß - Schuhe für Berg und Tal: Wir haben sie geschnürt und getestet ... Testumfeld: Im Vergleich befanden sich zwölf Paar Wanderschuhe mit Bewertungen von „sehr gut“ bis „ausreichend“. Als Testkriterien dienten Anziehen, Passform, Effektivität der Schnürung, Abrollen, Halt und Sohlen-Grip. Zudem wurden die Schuhe auf ihre Eignung für Forstwege,

    zum Test

    • Bergsteiger

    • Ausgabe: 9/2012
    • Erschienen: 08/2012
    • Seiten: 7

    Harte Sohle weicher Kern

    Testbericht über 12 Wanderschuhe

    Wie viel Freiheit braucht ein Zeh? Welches Profil verleiht einen sicheren Tritt und was bewirkt ein Soll-Knick? Wir verraten Ihnen, worauf es bei halbhohen Bergwanderschuhen ankommt. Testumfeld: Im Vergleich der Zeitschrift Bergsteiger befanden sich zwölf halbhohe Bergwanderschuhe, die keine Endnoten erhielten. Als Testkriterien dienten Schnürung, Sitz am Fuß,

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Northland Wander-Schuhe.

Weitere Tests und Ratgeber zu Northland Wanderstiefel

  • Trittsicher
    TACTICAL GEAR 1/2016 Egal ob glitschige Wurzeln, nasses Laub oder Geröll - der Grip kann sich wirklich sehen lassen. Statt eines umlaufenden Geröllschutzes, wie ihn viele Stiefel haben, besitzt der KSK Elite nur an den Belastungspunkten vorne und hinten einen spannungsfrei aufgeklebten Schutz. Da der Stiefel im vorderen Bereich erst nach dem Schutz abknickt, wird ein Ablösen oder Reißen verhindert, wie es sonst öfter bei einem umlaufenden Schutz vorkommt.
  • Schwarzer Adler
    TACTICAL GEAR 2/2015 Der Schuh fühlt sich an, als könne man damit sowohl Sprint-Duelle als auch längere Distanzen fit wie ein Turnschuh meistern. Ebenfalls deutlich spürbar: das Gefühl der Sicherheit, das die Schuhe aufgrund ihrer Passform und Stabilität geben. Die Mischung aus komfortabler Wohlfühlatmosphäre, die den Fuß innen weich umhüllt und der Robustheit, die der Schuh nach außen trägt, ist wohl dosiert und eines der wichtigsten Merkmale, die die Qualität ausmachen.
  • SURVIVAL MAGAZIN 3/2013 (September/Oktober) Da das Gewebe nicht wasserdicht ist und die kleinen Gummi-Noppen auf den Sohlen nur wenig Grip bieten, ist die Protection Sock im Prinzip nur für schönes Wetter geeignet. Bei Regen steigt das Verletzungsrisiko. Klettermaxe Vivobarefoot Synth Hiker Wer einen richtig guten und flexiblen Wanderschuh haben will, kommt am Synth Hiker von Vivobarefoot nicht vorbei. Der Mid-Trekking-Schuh geht leicht über den Knöchel und stabilisiert ihn auch im unwegsamen Gelände.
  • ALPIN 8/2013 Passformen werden immer ausgefeilter und Techniken immer ausgereifter. Trotzdem setzen sich große Hersteller (bzw. Zulieferer) bei Schuhen mehr als in anderen Bereichen durch. Denn alle zwölf Testmodelle sind in zwei Punkten identisch: Sie haben eine Gore-Tex-Membran und sind somit wasserdicht.
  • Raus ins Abenteuer
    Wanderlust Nr. 5 (September/Oktober 2012) Diese bietet alle spannenden Seiten des Raftings auf einmal. Die Erft fordert teilweise mit echtem Wildwasser heraus, kann aber auch ruhig vor sich hin fließen, der Rhein wartet mit beeindruckenden Auenlandschaften und malerischen Ausblicken auf. Neben den Wasserwegen locken zahlreiche anspruchsvolle und weniger anspruchsvolle Wandermöglichkeiten an Rhein und Ruhr. Nordrhein-Westfalen Tief im Inneren der Erde Sich einmal wie ein echter Bergmann fühlen.
  • Lustvolle Vinschger
    ALPIN 10/2012 Bisserl drastisch die Wortwahl, zumal angesichts der traditionellen Einrichtung der Hütte. Passender wäre da wohl eher das Wort "Unzucht". Dergleichen ist dem Schnalstal ohnehin nicht fremd. Und das seit 1326. Damals gründete Landesfürst Heinrich, Graf von Tirol, hier ein Kloster, mehr oder weniger genötigt von seinem Beichtvater, der dessen Liederlichkeits-Beichte leid war. So entstand die Kartause, deren strenger Kreuzgang noch heute das Ortsbild von Karthaus prägt.
  • Spaniens schönste Dörfer
    REISE & PREISE 2/2009 com; EZ/DZ nach Saison € 45- 73/58-92, mit Salon € 79-111). Umgebung Eine Reihe schöner Strände erstreckt sich in drei bis vier Kilometern Entfernung: im Osten der Playa de Aguilar, im Westen der Playa de la Concha de Artedo. Von den nahen Steilküsten ergeben sich spektakuläre Ausblicke, ein ruhiges Wandergebiet findet sich ca. 50 Kilometer landeinwärts bei Valle de Lago und den dortigen Stauseen.
  • Leichtwanderschuhe werden von immer mehr Wanderern gerne getragen, sie sind robust und tragen sich durch ihr geringes Gewicht angenehm leicht. Wenn's hart auf hart kommt, sollte man eher zu Leichtwanderstiefeln greifen, so das Ergebnis eines Test des Magazins ''Outdoor'', in dem 9 Leichtwanderschuhe und 9 Leichtwanderstifel ihre Qualitäten beweisen mussten. Auf leichtem Terrain aber haben Leichtwanderschuhe die Nase vorn.
  • Bei der Auswahl des geeigneten Schuhwerks stehen Alpinkletterer vor einem großen Angebot an Multifunktionsschuhen. Ob es ein Trailrunningschuh, ein Zustiegsschuh oder ein eher steifes Klettermodell sein soll, ist abhängig von den Trainingsabsichten des Besitzers. Die Zeitschrift Klettern hat zehn Schuhe getestet und klärt auf, welcher Schuh sich am Besten für welches Gelände eignet.