Northland Wanderschuhe

8
  • Gefiltert nach:
  • Northland
  • Alle Filter aufheben

Top-Filter: Geeignet für

  • Damen Damen
  • Wanderschuh im Test: Yukon Leather Winter Boots von Northland, Testberichte.de-Note: 4.0 Ausreichend
    Ausreichend
    4,0
    1 Test
    6 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Winterschuhe, Trekkingschuhe
    • Eigenschaften: Wasserdicht, Atmungsaktiv
    • Geeignet für: Herren
    • Obermaterial: Leder
    • Innenmaterial: Synthetik
    weitere Daten
  • Wanderschuh im Test: Glockner HC Boots von Northland, Testberichte.de-Note: 4.0 Ausreichend
    Ausreichend
    4,0
    1 Test
    8 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Hikingschuhe
    • Eigenschaften: Wasserdicht, Atmungsaktiv
    • Geeignet für: Damen, Herren
    • Obermaterial: Veloursleder
    • Innenmaterial: Synthetik
    weitere Daten
  • Wanderschuh im Test: Hudson Leather Winter Boot von Northland, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    ohne Endnote
    2 Tests
    2 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Winterschuhe, Bergschuhe
    • Eigenschaften: Wasserdicht, Atmungsaktiv
    • Geeignet für: Herren
    • Obermaterial: Gummi, Leder
    • Innenmaterial: Synthetik
    weitere Daten
  • Northland Protective Hiking MC Boots
    Wanderschuh im Test: Protective Hiking MC Boots von Northland, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    ohne Endnote
    1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Hikingschuhe
    • Eigenschaften: Wasserdicht, Atmungsaktiv
    • Geeignet für: Damen, Herren
    • Obermaterial: Textil
    • Innenmaterial: Textil
    weitere Daten
  • Northland Racer LC Shoe
    Wanderschuh im Test: Racer LC Shoe von Northland, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    ohne Endnote
    1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingschuhe
    • Geeignet für: Damen, Herren
    • Obermaterial: Textil
    • Innenmaterial: Textil
    weitere Daten
  • Northland Rock Sandal
    Wanderschuh im Test: Rock Sandal von Northland, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    ohne Endnote
    1 Test
  • Northland Glockner HC Boot M
    Wanderschuh im Test: Glockner HC Boot M von Northland, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    ohne Endnote
    1 Test
    8 Meinungen
  • Northland Brenta
    ohne Endnote
    1 Test

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

  • Ausgabe: 6/2012
    Erschienen: 05/2012
    Seiten: 8

    Berglust - Fuß-Frust?

    Testbericht über 12 Northland Wanderschuhe

    Leicht und angenehm am Fuß - Schuhe für Berg und Tal: Wir haben sie geschnürt und getestet ... Testumfeld: Im Vergleich befanden sich zwölf Paar Wanderschuhe mit Bewertungen von „sehr gut“ bis „ausreichend“. Als Testkriterien dienten Anziehen, Passform, Effektivität der Schnürung, Abrollen, Halt und Sohlen-Grip. Zudem wurden die Schuhe auf ihre Eignung für Forstwege,

    zum Test

  • Ausgabe: 9/2012
    Erschienen: 08/2012
    Seiten: 7

    Harte Sohle weicher Kern

    Testbericht über 12 Northland Wanderschuhe

    Wie viel Freiheit braucht ein Zeh? Welches Profil verleiht einen sicheren Tritt und was bewirkt ein Soll-Knick? Wir verraten Ihnen, worauf es bei halbhohen Bergwanderschuhen ankommt. Testumfeld: Im Vergleich der Zeitschrift Bergsteiger befanden sich zwölf halbhohe Bergwanderschuhe, die keine Endnoten erhielten. Als Testkriterien dienten Schnürung, Sitz am Fuß,

    zum Test

  • Ausgabe: 2/2012
    Erschienen: 01/2012
    Seiten: 8

    Bergschuhe

    Kampf den kalten Füßen

    Winterfest, also warm und wasserdicht. Testumfeld: Im Test waren zwölf Wanderschuhe mit Bewertungen von „sehr gut“ bis „ausreichend“. Bewertet wurden die Eigenschaften (Tragekomfort, Isolierung, Halt im Schuh, Rutschfestigkeit, Schnürung) sowie die Eignung für die Einsatzgebiete Winterwandern, Schneeschuhgehen, Bergsteigen und City.

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Northland Wander-Schuhe.

Weitere Tests und Ratgeber zu Northland Wanderstiefel

  • Eistauglich
    LAND DER BERGE 3/2014 3F Beim speziellen Schnürsystem soll die Zugkraft der Schnürsenkel über den gesamten Fuß verteilt und die Bewegungen der Ferse kontrolliert werden. METALL Mit einem Imbusschlüssel kann die Sohle in einen "weichen" Walk- oder "steifen" Climb-Modus verstellt werden. GUMMI Der rundumlaufende Gummi schützt den Schuh vor spitzen Fels und Steigeisen.
  • SURVIVAL MAGAZIN 3/2013 (September/Oktober) Da das Gewebe nicht wasserdicht ist und die kleinen Gummi-Noppen auf den Sohlen nur wenig Grip bieten, ist die Protection Sock im Prinzip nur für schönes Wetter geeignet. Bei Regen steigt das Verletzungsrisiko. Klettermaxe Vivobarefoot Synth Hiker Wer einen richtig guten und flexiblen Wanderschuh haben will, kommt am Synth Hiker von Vivobarefoot nicht vorbei. Der Mid-Trekking-Schuh geht leicht über den Knöchel und stabilisiert ihn auch im unwegsamen Gelände.
  • ALPIN 8/2013 Passformen werden immer ausgefeilter und Techniken immer ausgereifter. Trotzdem setzen sich große Hersteller (bzw. Zulieferer) bei Schuhen mehr als in anderen Bereichen durch. Denn alle zwölf Testmodelle sind in zwei Punkten identisch: Sie haben eine Gore-Tex-Membran und sind somit wasserdicht.
  • Raus ins Abenteuer
    Wanderlust Nr. 5 (September/Oktober 2012) Diese bietet alle spannenden Seiten des Raftings auf einmal. Die Erft fordert teilweise mit echtem Wildwasser heraus, kann aber auch ruhig vor sich hin fließen, der Rhein wartet mit beeindruckenden Auenlandschaften und malerischen Ausblicken auf. Neben den Wasserwegen locken zahlreiche anspruchsvolle und weniger anspruchsvolle Wandermöglichkeiten an Rhein und Ruhr. Nordrhein-Westfalen Tief im Inneren der Erde Sich einmal wie ein echter Bergmann fühlen.
  • Lustvolle Vinschger
    ALPIN 10/2012 Bisserl drastisch die Wortwahl, zumal angesichts der traditionellen Einrichtung der Hütte. Passender wäre da wohl eher das Wort "Unzucht". Dergleichen ist dem Schnalstal ohnehin nicht fremd. Und das seit 1326. Damals gründete Landesfürst Heinrich, Graf von Tirol, hier ein Kloster, mehr oder weniger genötigt von seinem Beichtvater, der dessen Liederlichkeits-Beichte leid war. So entstand die Kartause, deren strenger Kreuzgang noch heute das Ortsbild von Karthaus prägt.
  • Super Dolomiti
    active Nr. 4 (August/September 2012) Er ist angenehm warm, etwa abends vor der Hütte. Prima. Preis/Info: 150 Euro/www.icebreaker.com. Schützt gegen Abrutschen Davor, im Sommer auf Schnee- oder Geröllfeldern abzurutschen, schützen elf Zähne namens Snowline Spikes, die sich mit einem stabilen Gummi einfach über jeden Wanderschuh ziehen lassen. Die Spikes wiegen zwar 400 Gramm, geben aber Sicherheit. Preis/Info: 30 Euro/www.kochalpin.at. Saugt sich voll Das Reisehandtuch MSR Packtowl Personal misst 31 mal 57 Zentimeter.
  • Wanderlust 3/2010 Ein mittelhoher Schaft eignet sich zum Wandern in den meisten Geländetypen. 4. Außenmaterial: Das Außenmaterial ist meist aus Leder oder aus Cordura. Häufig werden auch beide Materialien gleichzeitig verwendet. Dabei gibt es immer Varianten mit oder ohne Membrane. 5. Ösen: Die Schnürschlaufen, welche aus Metall, Stoff oder Kunststoff gefertigt sind, führen und fixieren den Schnürsenkel am Schuh. Es gibt sie als Öse oder als Haken.
  • Bei der Auswahl des geeigneten Schuhwerks stehen Alpinkletterer vor einem großen Angebot an Multifunktionsschuhen. Ob es ein Trailrunningschuh, ein Zustiegsschuh oder ein eher steifes Klettermodell sein soll, ist abhängig von den Trainingsabsichten des Besitzers. Die Zeitschrift Klettern hat zehn Schuhe getestet und klärt auf, welcher Schuh sich am Besten für welches Gelände eignet.