Asics Wanderschuhe

10
  • Gefiltert nach:
  • Asics
  • Alle Filter aufheben

Top-Filter: Geeignet für

  • Damen Damen
  • Herren Herren
  • Wanderschuh im Test: Gel-Mission 3 von Asics, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    keine Tests
    76 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Walkingschuhe
    • Geeignet für: Damen, Herren
    weitere Daten
  • Wanderschuh im Test: Gel-Odyssey WR von Asics, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    keine Tests
    67 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Walkingschuhe
    • Geeignet für: Damen, Herren
    • Innenmaterial: Schaumstoff
    weitere Daten
  • Wanderschuh im Test: GEL-Mission von Asics, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    keine Tests
    132 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Walkingschuhe
    • Geeignet für: Damen, Herren
    • Obermaterial: Synthetik
    • Innenmaterial: Textil
    weitere Daten
  • Wanderschuh im Test: Gel-FujiFreeze 3 GTX von Asics, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    keine Tests
    8 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Walkingschuhe
    • Eigenschaften: Wasserdicht, Atmungsaktiv
    • Geeignet für: Damen, Herren
    • Innenmaterial: Gore-Tex
    weitere Daten
  • Wanderschuh im Test: GEL-Tech Walker Neo 3 von Asics, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    keine Tests
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Typ: Walkingschuhe
    • Geeignet für: Damen, Herren
    weitere Daten
  • Wanderschuh im Test: GT-Walker von Asics, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    keine Tests
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Typ: Walkingschuhe
    • Eigenschaften: Atmungsaktiv
    • Geeignet für: Damen, Herren
    weitere Daten
  • Wanderschuh im Test: GEL-Target G-TX von Asics, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    keine Tests
    4 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Walkingschuhe
    • Eigenschaften: Wasserdicht, Atmungsaktiv
    • Geeignet für: Damen, Herren
    • Innenmaterial: Gore-Tex
    weitere Daten
  • Wanderschuh im Test: GEL-Target MT G-TX von Asics, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    keine Tests
    5 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Walkingschuhe
    • Eigenschaften: Wasserdicht, Atmungsaktiv
    • Geeignet für: Damen, Herren
    • Innenmaterial: Gore-Tex
    weitere Daten
  • Wanderschuh im Test: Gel-Arata G-TX von Asics, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    keine Tests
    5 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Walkingschuhe
    • Eigenschaften: Wasserdicht, Atmungsaktiv
    • Geeignet für: Damen, Herren
    • Innenmaterial: Gore-Tex
    weitere Daten
  • Wanderschuh im Test: Gel-Tech Walker 8 WR von Asics, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    ohne Endnote
    1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Walkingschuhe
    weitere Daten

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

  • Ausgabe: 5/2008
    Erschienen: 08/2008

    „Walkingschuhe“ - Nordic Walking-Modelle

    Testbericht über 10 Asics Wanderschuhe

    Laufen, Walking ... Das eine ist doch nur schneller als das andere, oder? Weit gefehlt. Die Videoanalyse zeigt: Die Bewegung ist eine deutlich andere. Testumfeld: Im Test waren zehn paar Nordic Walking-Schuhe, die keine Endnoten erhielten.

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Asics Wanderschuhe.

Weitere Tests und Ratgeber

  • Wandermagazin Nr. 192 (Januar/Februar 2017) Eine etwas leichter laufende Schnürung wäre ebenso wünschenswert wie eine Anziehlasche. Mit 90% der möglichen Punkte erhält der Trango TRK GTX® von La Sportiva das Testurteil "sehr gut". Ein rundum toller Begleiter auf Mittelgebirgstouren und auch beim Trekking ist der Litepeak GTX® von Meindl. Der Schuh mit einem Obermaterial aus Veloursleder und Mesh ist mittelschwer und bietet dank hoher Verwindungssteifheit sehr gute Stabilität.
  • Wanderlust 3/2015 Das gäbe dem Träger auch die Möglichkeit, neben seinen gebirgstauglichen Stiefeln einen Satz leichtgängige Schuhe wie unsere Testkandidaten parat zu haben, wenn es mal "nur" in die Heide oder über gut ausgebaute Strecken geht. Und dann gibt es neben den großen konstruktiven Unterschieden auch noch die Detaillösungen einzelner Hersteller.
  • SURVIVAL MAGAZIN 4/2014 Wellness-Oase Lizard Kyota Nicht nur die alten Römer konnten weit tragende Sandalen herstellen, auch heute beweist Italien mit dem Schuhhersteller Lizard Kompetenz. Die Kyota ist eine sportive Barfuß-Sandale für jeden Tag mit mediterra- ner Eleganz. Konsequent setzt Lizard bei der Kyota auf eine "Nullsprengung", also auf einen barfußnahen Aufbau und ein natürliches Abrollverhalten der Sandale. Der Clou dahinter: die Cocoon-Sohlenkonstruktion.
  • ALPIN 8/2014 Egal wie man es anstellt, die Schnürung gleicht sich nach kurzer Zeit über den Schuh aus, unterschiedlich geschnürte Zonen bekommt man kaum hin. Das hat zur Folge, dass sich die Schnürriemen teilweise sogar aus dem oberen Haken aushängen. Ob man sich einen leichten (und meist auch niedrigeren) Hochtourenschuh zulegen möchte oder lieber einen hohen und schweren, ist eine Frage des Einsatzes und der Fußstabilität.
  • LAND DER BERGE 3/2013 Darum erhält er den Top-Tipp. Der Preis-Tipp geht an den günstigsten Schuh dieses Praxistests, an den Rock TX von Lackner, der ein sehr sauber verarbeiteter Schuh ist und zu den eher weichen Modellen im Test gehört. Auch er ist voll klettersteig-tauglich.
  • Wandermagazin Nr. 168 (Januar/Februar 2013) Sehr gute Passform und insgesamt hoher Tragekomfort.Sehr guter Grip auf allen Untergründen. Normalbreiter Vorderfußbereich. Perfekter Allrounder fürs Mittelgebirge.
  • LAUFSPORT Marathon 6/2012 Der Trend zu flacheren, laufdynamischeren Schuhen ist auch bei den Trailrunning-Schuhen der Saison 2012/2013 feststellbar. Gerade im Gelände kann mit einer bodennahen Konstruktion ein deutliches Plus in punkto Trittsicherheit und Laufdynamik erzielt werden. Zwar gibt es schon etliche Modelle mit geringer Sprengung - teilweise wurde das Thema von den Produzenten aber nicht zu Ende gedacht - ist doch die Sohlenhöhe manchmal noch vergleichsweise hoch.
  • Naturwandern im Herbst
    Wanderlust Nr. 5 (September/Oktober 2012) Für die ganze Familie Hier findet jeder seine ganz persönliche Tour und bestimmt sein Tempo selbst - ob auf dicht unterm Fels verlaufenden Steigen, sonnigen Almpfaden oder schattigen Spazierwegen am Flussbett entlang der Traun. Für Familien ist der Sagenwanderweg, der von Kindern für Kinder angelegt wurde, ein absolutes Muss. Schautafeln entlang des Weges erzählen überlieferte Sagen und Spukgeschichten von Geistern und Fabelwesen.
  • Ein himmlisches Fleckchen Erde
    Wanderlust Nr. 5 (September/Oktober 2012) Die Lagen Schlossberg und Kugelspiel durchwandern wir auch auf unserer Schwanbergüberquerung. Der Weg macht einen ausladenden Bogen, denn nur so kann er den steilen Schlossberg bequem wanderbar verlassen. Unterwegs bietet er satte Blicke über das Spiel von Grüntönen in Wald und Weinbergen. Bis zum Kugelspiel versüßen uns Pflaumen aus dem Gebüsch und ein Apfel, der plötzlich vor Sylkas Füßen liegt, den Weg.
  • Grenzenlos wandern
    LAND DER BERGE 4/2012 Alljährlich findet hier im Juni (heuer am 12. Juni) der "Schwaigen-Reigen" (www.schwaigen-reigen.at) im Gebiet von der Mönichkirchner Schwaig bis zum Wetterkoglerhaus statt. Musikanten, Sänger, Schuhplattler und Volkstänzer verwandeln die Almenwelt hier heroben in einen zünftigen Tanzboden. Noch ist es aber still, als ich über das weitläufige Almengebiet zum Wetterkoglerhaus, dem sprichtwörtlichen Höhe-Punkt des Hochwechsels, hochsteige.
  • Aus sich raus
    active 4/2011 Die Berge rund um Zauchensee dagegen rufen zu Abenteuern. Selbstverständlich geht es auch bequem per Seilbahn in die hochalpine Gipfelwelt - oder auf dem geliehenen E-Mountainbike. Eine der schönsten Wanderungen ist die mittelschwere Panoramatour auf den Rossbrand, der sich auf eine Höhe von 1.770 Metern erhebt und zu den beeindruckendsten Aussichtsbergen der Ostalpen gehört. Der Weg führt auf der Sonnenseite des Schwemmbergs entlang zur Radstädter-Hütte.
  • Wer hoch hinaus will, muss auch an unten denken: Keine gute Klettertour ohne die richtigen Bergsschuhe an den Füßen. Die Zeitschrift ''outdoor'' hat acht Allrounder getestet, die sich für verschiedene Arten von Bergwanderungen eignen. Das beste Ergebnis im Test erzielte der Cevedale GTX von Lowa. Er vereinte den höchsten Tragekomfort mit einem festen Halt. Vielseitige Ansprüche befriedigt er leichtfüßig: Er ist für Wanderungen genauso wie für das Klettern passend, auf einem Alpentrek ebenso gut wie auf Hochtour.