Shimano bietet eine breite Palette von Fahrradschaltungen für alle Fahrradtypen und vom Freizeitradler bis zum Radsportprofi. Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Shimano Radschaltungen am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet.

92 Tests 130 Meinungen

Die besten Shimano Radschaltungen

1-20 von 99 Ergebnissen
  • Shimano CS-7900

    Sehr gut

    1,0

    0  Tests

    5  Meinungen

    Fahrradschaltung im Test: CS-7900 von Shimano, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    1

  • Shimano Alfine

    Sehr gut

    1,5

    0  Tests

    35  Meinungen

    Fahrradschaltung im Test: Alfine von Shimano, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    2

  • Shimano Alfine SG-S700 11-Gang

    Befriedigend

    2,6

    4  Tests

    13  Meinungen

    Fahrradschaltung im Test: Alfine SG-S700 11-Gang von Shimano, Testberichte.de-Note: 2.6 Befriedigend

    3

  • Shimano Alfine 8

    Befriedigend

    3,0

    4  Tests

    0  Meinungen

    Fahrradschaltung im Test: Alfine 8 von Shimano, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend

    4

  • Unter unseren Top 4 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Shimano Fahrradschaltungen nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Shimano Dura Ace 9000 Komplettgruppe

    Sehr gut

    1,0

    7  Tests

    0  Meinungen

    Fahrradschaltung im Test: Dura Ace 9000 Komplettgruppe von Shimano, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Shimano SLX Gruppe (Modell 2014)

    Sehr gut

    1,0

    2  Tests

    0  Meinungen

    Fahrradschaltung im Test: SLX Gruppe (Modell 2014) von Shimano, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Shimano Deore XT Komplettgruppe (Modell 2012)

    ohne Endnote

    4  Tests

    0  Meinungen

    Fahrradschaltung im Test: Deore XT Komplettgruppe (Modell 2012) von Shimano, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Shimano XTR DI2 (Modell 2015)

    ohne Endnote

    4  Tests

    0  Meinungen

    Fahrradschaltung im Test: XTR DI2 (Modell 2015) von Shimano, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Shimano Deore (Modell 2016)

    Sehr gut

    1,0

    1  Test

    0  Meinungen

    Fahrradschaltung im Test: Deore (Modell 2016) von Shimano, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Shimano Ultegra 6800 Komplettgruppe

    ohne Endnote

    3  Tests

    0  Meinungen

    Fahrradschaltung im Test: Ultegra 6800 Komplettgruppe von Shimano, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Shimano Alfine 11

    ohne Endnote

    2  Tests

    0  Meinungen

    Fahrradschaltung im Test: Alfine 11 von Shimano, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Shimano XTR Di2 (Modell 2016)

    Sehr gut

    1,0

    1  Test

    0  Meinungen

    Fahrradschaltung im Test: XTR Di2 (Modell 2016) von Shimano, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Shimano Deore XT Gruppe (Modell 2014)

    Sehr gut

    1,0

    2  Tests

    0  Meinungen

    Fahrradschaltung im Test: Deore XT Gruppe (Modell 2014) von Shimano, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Shimano Ultegra Di2 (Modell 2016)

    ohne Endnote

    1  Test

    0  Meinungen

    Fahrradschaltung im Test: Ultegra Di2 (Modell 2016) von Shimano, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Shimano Deore XT (Modell 2016)

    Sehr gut

    1,0

    1  Test

    0  Meinungen

    Fahrradschaltung im Test: Deore XT (Modell 2016) von Shimano, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Shimano Nexus 8-Gang Schaltung

    Ausreichend

    3,9

    4  Tests

    68  Meinungen

    Fahrradschaltung im Test: Nexus 8-Gang Schaltung von Shimano, Testberichte.de-Note: 3.9 Ausreichend
  • Shimano 105 (5800) (Modell 2015)

    ohne Endnote

    2  Tests

    0  Meinungen

    Fahrradschaltung im Test: 105 (5800) (Modell 2015) von Shimano, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Shimano Saint M820

    ohne Endnote

    1  Test

    0  Meinungen

    Fahrradschaltung im Test: Saint M820 von Shimano, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Shimano Deore

    ohne Endnote

    2  Tests

    2  Meinungen

    Fahrradschaltung im Test: Deore von Shimano, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Shimano Deore XT Gruppe (Modell 2015)

    ohne Endnote

    1  Test

    0  Meinungen

    Fahrradschaltung im Test: Deore XT Gruppe (Modell 2015) von Shimano, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Seite 1 von 4
  • Nächste weiter

Aus unserem Magazin

Ratgeber: Shimano Radschaltungen

Für jeden das pas­sende Set

Shimano Dura-Ace 7900Shimano aus Japan ist bei Fahrradschaltungen die Nummer eins. Einer der Gründe dafür: Ob Einsteiger, Freizeitradler oder Amateur- und Profibiker – für alle Zielgruppen gibt es das passende Angebot. Ein Überblick.

Für gewöhnlich bietet Shimano seine Systeme als Komplettgruppe an, in der alle Bauteile enthalten sind: Kettenblätter, Tretkurbeln, Ritzelpaket und Kettenspanner, die Kette selbst sowie der Umwerfer, das Schaltwerk und die Schalthebel. Die Gruppen werden zum Teil in mehreren Versionen angeboten (Gangvielfalt, Lieferumfang etc.) und enthalten vereinzelt weitere Tools wie Pedale, Laufräder, Naben und Bremsen, zudem ist im Falle eines Defekts jedes Bauteil fast immer auch separat erhältlich. Teilen wiederum lässt sich das Portfolio anhand zweier Kriterien: dem Einsatzzweck und der Qualität. So finden sich auf der Homepage grob die Kategorien MTB/Trekking und Straße (Rennrad etc.) und in beiden Kategorien bietet Shimano Systeme für Einsteiger und Freizeitradler sowie für Biker mit gehobenen Ansprüchen an.

Einsteiger und Freizeitbiker

Die einfachsten Gruppen von Shimano schonen das Budget (ca. 200 EUR) und reichen für den normalen Alltagsgebrauch aus. Alerdings muss man natürlich qualitativ Abstriche machen. Die Bauteile etwa sind relativ schwer, aber trotzdem nicht allzu robust, zudem mangelt es den Systemen oft an Präzision, etwa bei großen Gangwechsels oder wenn es ruppig zugeht. Beispiele sind etwa die Gruppen Acera oder Alivio und im Rennradsegment das System Sora. Anspruchsvollere Biker im MTB- und Trekkingbereich spricht Shimano mit den Schaltungen Deore oder Deore XT und - für Rennräder - dem System Tiagra an. Das Preisniveau liegt hier etwas höher, dafür nutzen sich die Bauteile nicht so schnell ab. Zudem ist der Schaltvorgang meist sicherer und komfortabler.

Amateure und Profis

Für Amateure mit Wettkampfeifer sowie für ausgewiesene Profibiker reserviert Shimano das Beste vom Besten. Leichtes Gewicht, hohe Robustheit, ergonomische Schalthebel, schnelle Reaktionszeiten, dazu selbst bei großer Belastung präzise Gangwechsel – die Systeme bieten letztlich alles, was man von einer hochwertigen Schaltung erwartet. Die Konditionen erreichen dabei meist den hohen drei-, teilweise gar den vierstelligen EUR-Bereich. Insofern ist klar, welche Zielgruppe Shimano hier im Blick hat. Konkrete Beispiele sind die Systeme Ultegra und Ultegra DI2 sowie Dura Ace und Dura Ace DI2 für Rennräder sowie die berühmte Gruppe XTR für Mountainbikes.

von Stefan Doll

Zur Shimano Fahrradschaltung Bestenliste springen

Tests

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Alle anzeigen 

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Fahrradschaltungen

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Shimano Fahrradschaltungen Testsieger

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf