Shimano Nexus 8-Gang Schaltung 4 Tests

Nexus 8-Gang Schaltung Produktbild
ohne Note
Ausreichend (3,9)
Aktuelle Info wird geladen...
  • Typ Naben­schal­tung
  • Mehr Daten zum Produkt

Shimano Nexus 8-Gang Schaltung im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    5 Produkte im Test

    In einer Sonderausgabe testet die Fachzeitschrift „velojournal“ fünf moderne Nabenschaltungen mit acht bis 14 Gängen. Die Shimano Nexus 8-Gang Schaltung geht als zuverlässiges Modell aus diesem Test hervor und punktet in vielen Bereichen. Vorteilhaft ist für die Prüfer die mögliche Kombination mit Felgenbremsen, Rollerbrakes und vor allem mit einer Rücktritt-Bremse. Die Redaktion hebt vor allem den Schaltkomfort und die geringen Bedienungskräfte beim Schaltvorgang ebenfalls positiv hervor.
    Eine negative Bewertung erhält die 8-Gang-Schaltung von Shimano von den Experten für ihre unregelmäßigen und zum Teil großen Schaltsprünge. Mit einem Gewicht von 2200 Gramm ist die 8-Gang-Nexus-Schaltung außerdem das Modell mit dem zweithöchsten Gewicht unter den getesteten Nabenschaltungen. Der Übersetzungsbereich zwischen schnellstem und leichtestem Gang ist nach Ansicht der Fachleute mit 307 Prozent durchschnittlich.

  • ohne Endnote

    5 Produkte im Test

    „Viel Schaltkomfort durch geringere Bedienungskräfte am praktischen Drehgriff.“


    Info: Dieses Produkt wurde von velojournal in Ausgabe Special 2011 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • „befriedigend“ (3+)

    Preis/Leistung: 9 von 10 Punkten

    Platz 7 von 7

    „... für City- und Alltagsradler, die am Wochenende auch mal auf Tour gehen wollen.“

  • ohne Endnote

    6 Produkte im Test

    „Shimanos Inter-8 stellt alles bisher Dagewesene in den Schatten“

Mehr Tests anzeigen

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Shimano Nexus 8-Gang Schaltung

Kundenmeinungen (68) zu Shimano Nexus 8-Gang Schaltung

2,1 Sterne

68 Meinungen (16 ohne Wertung) in 1 Quelle

5 Sterne
7 (10%)
4 Sterne
7 (10%)
3 Sterne
2 (3%)
2 Sterne
5 (7%)
1 Stern
31 (46%)
  • von alx81

    Wasserschaden nach genau einem Jahr

    • Vorteile: leichtes Schalten , leise
    • Nachteile: schlechte Haltbarkeit, wartungsintensiv
    Schlechtes Produkt!
    Wohne in der Großstadt daher steht das Rad draussen nach einem Jahr ist die Nabe verrostet und kein Garantiefall.

    Hier die Meldung
    GETRIEBENABE GEPRÜFT: DAS GETRIEBE UND DAS RECHTE LAGER SIND VERROSTET.
    EIN WASSERSCHADEN MIT LÄNGERER STANDZEIT, WIE MAN AN DER LAGERLAUFFLÄCHE
    IN DER NABENHÜLSE GUT ERKENNEN KANN.
    SHIMANO GETRIEBENABEN SIND WASSERGESCHÜTZT UND WARTUNGSARM, JEDOCH NICHT
    VOLLSTÄNDIG WASSERDICHT UND WARTUNGSFREI.
    EINGEDRUNGENES WASSER FÜHRT ZU KORROSION (ROST). EINE REGELMÄSSIGE WARTUNG
    UND PFLEGE VERHINDERT DIES.
    JE NACH EINSATZBEDINGUNGEN SOLLTEN DIE WARTUNGSINTERVALLE ANGEPASST WERDEN,
    UM DIE FUNKTION DAUERHAFT ZU GEWÄHRLEISTEN.
    KOMPLETTES HINTERRAD ZU UNSERER ENTLASTUNG ZURÜCK.
    -
    BITTE WARTUNGSINTERVALL BEI EINER GETRIEBENABE BEACHTEN. DIE WARTUNG
    SOLLTE BEI NORMALER NUTZUNG 1X JÄHRLICH ODER NACH CA 2.000KM ERFOLGEN.
    UNTER HARSCHEN BEDINGUNGEN IST EINE HÄUFIGERE WARTUNG ERFORDERLICH.
    Antworten
  • Antwort

    von Tuegueney
    Naja erstmal ein Hallo.... ;-)
    Keine Schaltung ist wasserdicht, die Schaltungen sind spritzwassergeschützt aber nicht wasserdicht!!!
    Daher verstehe ich deine Aufregung überhaupt nicht......
    Man soll daher die Schaltungen nicht in Flüssigkeiten tauchen....
    Müsste normal in der Gebrauchsanweisung drinnen stehen oder einfach mal auf der Shimano Seite nachlesen.....
    Antworten
  • von Moselbär

    Für Stadt und flachere Regionen gut, aber Wartung muss sein

    • Vorteile: leichtes Schalten , geringe Geräuschentwicklung, kaum Wartungen nötig, wartungsarm
    • Nachteile: Schaltverhalten unzuverlässig
    • Geeignet für: Stadtverkehr, kurze Radtouren
    Ich fahre schon länger Räder mit der SG8-C31 (Rücktritt). Mit einer bin ich etwa 12tausend gefahren, bis das Rad leider entwendet wurde. Mit dem Nachfolgerad habe ich 24tausend und gelegentlich etwas gefettet. Habe ihr jetzt eine Ölkur verabreicht da sie in der letzten Zeit nicht mehr so gut gelaufen ist und dabei etwas Rost im Teil des Rücktritts entdeckt, war vor einem Jahr noch nicht. Da ich noch neue Speichen einziehe habe ich sie noch nicht probiert. Momentan habe ich noch meine Zweitnabe im Rad.
    Früher habe ich die Sachs-7-Gang und die SRAM-/-Gang gefahren und finde die Shimano besser. Auch die alten 7-Gang-Naben mussten etwas gewartet werden und die Sachs-7-Gang war am Ende "zickig".
    Ich fahre auch noch Räder mit Kettenschaltung. Da kann man natürlich feiner abstufen.
    Besonders in der Stadt finde ich die Nabenschaltung optimal und für gelegentliche Touren ins Mittelgebirge ist die 8-Gang noch akzetabel.
    Eine Rohloff und die NuVinci habe ich nur in einem Testparkur gefahren, wobei mir die NuVinci nicht so gefallen hat.
    Antworten
  • Weitere 65 Meinungen zu Shimano Nexus 8-Gang Schaltung ansehen
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Fahrradschaltungen

Datenblatt zu Shimano Nexus 8-Gang Schaltung

Typ Nabenschaltung

Weiterführende Informationen zum Thema Shimano Nexus 8Gang Schaltung können Sie direkt beim Hersteller unter shimano.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf