Ob mit LSF 20 oder 50+, bei Ladival ist guter UV-Schutz geboten. Einzige Auffälligkeit ist der UV-Filter Octocrylen, der wie ein Hormon wirken kann. Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Ladival Sonnenschutzmittel am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet. Der letzte Test ist vom .

45 Tests 2.300 Meinungen

Die besten Ladival Sonnenschutzmittel

Top-Filter: Typ

Sonnenspray

Son­nen­spray

Sonnencreme

Son­nen­creme

Sonnengel

Sonnengel

  • Gefiltert nach:
  • Ladival
  • Alle Filter aufheben
1-20 von 24 Ergebnissen
  • Ladival Sonnenschutz Gel, Allergische Haut LSF 20

    Sehr gut

    1,3

    1  Test

    454  Meinungen

    Sonnenschutzmittel im Test: Sonnenschutz Gel, Allergische Haut LSF 20 von Ladival, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    1

  • Ladival Sonnenschutz Spray LSF 30

    Sehr gut

    1,3

    1  Test

    38  Meinungen

    Sonnenschutzmittel im Test: Sonnenschutz Spray LSF 30 von Ladival, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    2

  • Ladival Sonnenschutz Gel Allergische Haut LSF 30

    Sehr gut

    1,3

    0  Tests

    795  Meinungen

    Sonnenschutzmittel im Test: Sonnenschutz Gel Allergische Haut LSF 30 von Ladival, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    3

  • Ladival Sonnenmilch für Kinder LSF 30

    Sehr gut

    1,4

    1  Test

    0  Meinungen

    Sonnenschutzmittel im Test: Sonnenmilch für Kinder LSF 30 von Ladival, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    4

  • Ladival Empfindliche Haut Plus Sonnenschutzspray LSF 50+

    Gut

    1,6

    1  Test

    67  Meinungen

    Sonnenschutzmittel im Test: Empfindliche Haut Plus Sonnenschutzspray LSF 50+ von Ladival, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    5

  • Ladival Sonnenschutz Spray für Kinder LSF 50

    Gut

    1,7

    2  Tests

    178  Meinungen

    Sonnenschutzmittel im Test: Sonnenschutz Spray für Kinder LSF 50 von Ladival, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    6

  • Ladival Sonnenschutz Lotion Empfindliche Haut LSF 50

    Gut

    1,7

    2  Tests

    38  Meinungen

    Sonnenschutzmittel im Test: Sonnenschutz Lotion Empfindliche Haut LSF 50 von Ladival, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    7

  • Ladival Für Kinder Sonnenschutz Milch LSF 50+

    Gut

    1,8

    5  Tests

    8  Meinungen

    Sonnenschutzmittel im Test: Für Kinder Sonnenschutz Milch LSF 50+ von Ladival, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    8

  • Ladival Sonnenschutz Lotion Empfindliche Haut LSF 30

    Gut

    1,9

    2  Tests

    47  Meinungen

    Sonnenschutzmittel im Test: Sonnenschutz Lotion Empfindliche Haut LSF 30 von Ladival, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    9

  • Ladival Allergische Haut Sonnenschutzspray LSF 30

    Gut

    2,2

    1  Test

    622  Meinungen

    Sonnenschutzmittel im Test: Allergische Haut Sonnenschutzspray LSF 30 von Ladival, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut

    10

  • Unter unseren Top 10 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Ladival Sonnenschutzmittel nach Beliebtheit sortiert. 

  • Ladival Sonnenschutz Gel, Allergische Haut LSF 50+

    ohne Endnote

    1  Test

    5  Meinungen

    Sonnenschutzmittel im Test: Sonnenschutz Gel, Allergische Haut LSF 50+ von Ladival, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Ladival Sonnenschutz Milch Trockene Haut LSF 30

    Gut

    1,9

    2  Tests

    21  Meinungen

    Sonnenschutzmittel im Test: Sonnenschutz Milch Trockene Haut LSF 30 von Ladival, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
  • Ladival Sonnenschutz Lotion Normale bis empfindliche Haut LSF 20

    Gut

    2,3

    7  Tests

    0  Meinungen

    Sonnenschutzmittel im Test: Sonnenschutz Lotion Normale bis empfindliche Haut LSF 20 von Ladival, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut
  • Ladival Sonnenschutz Spray LSF 20

    ohne Endnote

    5  Tests

    10  Meinungen

    Sonnenschutzmittel im Test: Sonnenschutz Spray LSF 20 von Ladival, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Ladival Sonnenschutz Spray Normale bis empfindliche Haut LSF 25

    Gut

    2,1

    2  Tests

    0  Meinungen

    Sonnenschutzmittel im Test: Sonnenschutz Spray Normale bis empfindliche Haut LSF 25 von Ladival, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
  • Ladival Sonnen- und Kälteschutz LSF 30

    ohne Endnote

    2  Tests

    0  Meinungen

    Sonnenschutzmittel im Test: Sonnen- und Kälteschutz LSF 30 von Ladival, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Ladival Sonnenschutz Lotion normale bis empfindliche Haut LSF 15 Mittel

    Gut

    2,0

    1  Test

    0  Meinungen

    Sonnenschutzmittel im Test: Sonnenschutz Lotion normale bis empfindliche Haut LSF 15 Mittel von Ladival, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
  • Ladival Sonnenschutz Lotion Normale bis empfindliche Haut LSF 30

    Gut

    1,8

    1  Test

    0  Meinungen

  • Ladival Sonnen- und Kälteschutz Alpin LSF 25

    ohne Endnote

    1  Test

    1  Meinung

  • Ladival Sonnenmilch für Kinder mit Mikropigmenten LSF 15

    Sehr gut

    1,4

    1  Test

    0  Meinungen

Neuester Test:
  • Seite 1 von 2
  • Nächste weiter

Ratgeber: Ladival Sonnenschutz-Mittel

Meist erst­klas­si­ger UV-​Schutz, aber auch kri­ti­sche Inhaltss­toffe

Das Wichtigste auf einen Blick:

  • schützen laut Tests meist erstklassig vor schädlicher UV-Strahlung
  • Produkt für empfindliche Haut mit LSF 30 von Stiftung Warentest für "Gut" befunden
  • Mittel für empfindliche, trockene oder allergische Haut
  • zum Teil UV-Filter Octocrylen enthalten, der laut Öko-Test wie ein Hormon wirken kann
  • Produkte mit LSF von 20 bis 50+
  • Spezial-Sonnenschutz für empfindliche, allergische oder tätowierte Haut

Ladival Trockene Haut Sonnenschutz Milch Teuer, aber gut: Die Ladival Sonnenschutzmilch Trockene Haut für etwa 17 Euro zum Testzeitpunkt holte sich bei Stiftung Warentest eine Eins vor dem Komma (1,9 - Qualitätsurteil: gut). (Bildquelle: amazon.de)

Ladival im Test-Fokus: Wie gut sind die Sonnencremes, Sprays und Lotionen?

Sonnenschutzmittel werden von einer Vielzahl von Kosmetik- und Arzneiunternehmen angeboten. Unter diesen befinden sich leider auch viele Hersteller, die es mit der Angabe auf ihren Produkten nicht ganz so genau nehmen. Insbesondere die angegebenen Lichtschutzfaktoren (LSF) entsprechen häufig nicht der Realität.
Einen ganz anderen Ruf genießt Ladival – was auch von Stiftung Warentest immer wieder bestätigt wird. Das gute Abschneiden der Apotheken-Produkte in Tests hat beinahe schon Tradition. Wenngleich sich die Sonnencremes, Sonnenmilch, Sonnensprays oder Sonnengele meist im mittleren Testfeld sammeln, schützen sie gut oder sogar erstklassig vor schädlicher UV-Strahlung. Die Produkte ziehen schnell in die Haut ein und sind überdies wärme- oder kältebeständig.

Das gute Bewertungsbild setzt sich fort beim Ladival-Sonnenschutz für Kinder – und hat mit der Sonnenschutz Milch für Kinder LSF 50+ sogar eine besondere Würdigung erhalten: Das auf Inhaltsstoffe fokussierte Magazin Öko-Test hatte im Prüfpunkt "Inhaltsstoffe" kaum etwas auszusetzen. Allerdings konnte sie den UVB-Lichtschutzfilter Octocrylene nachweisen, der beim Eindringen in den Körper vermutlich wie ein Hormon wirke, hieß es im Test. Ladival äußert sich hierzu beschwichtigend: Ein wissenschaftlicher Nachweis dafür fehle, und mit Ausnahme der Naturkosmetik arbeiteten ohnehin sämtliche Sonnenschutzmittel im Markt mit dieser Substanz.

Bestimmte UV-Filter könnten künftig verboten werden. Wie sieht es bei Ladival aus?

Die in jüngerer Zeit getesteten Sonnenschutzmittel von Ladival sind zum Teil tatsächlich betroffen. Zum Hintergrund: Zu den kritischen Sonnenschutz-Filtern, die beispielsweise Hawaii ab 2021 verbieten will, gehören Octinoxat und Oxybenzon. Zur Problematik dieser UV-Absorber liegen einige Studien vor, die einen Zusammenhang zwischen den Inhaltsstoffen und einem negativen Einfluss auf Wasserlebewesen wie Korallen hergestellt haben. Octinoxat, das sich auch hinter Namen wie Ethylhexyl Methoxycinnamate versteckt, taucht in der INCI-Liste etlicher Ladival-Produkte auf, wurde aber von Testmagazinen (z.B. MountainBike) nicht beanstandet. Eine andere Sache sind UV-Filter in Nanopartikelgröße, die durchaus Vorteile haben, weil Sonnencreme auch bei hohen Lichtschutzfaktoren transparent bleibt. Feststeht jedoch, dass Menschen mit verletzten Hautstellen Sonnenschutz mit UV-Filtern in Nanopartikelgröße vorsorglich vermeiden sollten.

Faustformel für den Sonnenschutz bei Ladival-Produkten

Im Übrigen können Sie bei Ladival-Produkten den Nutzermeinungen zufolge ganz gut die bekannte Faustformel anwenden. Dabei gibt es grundsätzlich vier verschiedene Hauttypen und Eigenschutzzeiten:
  1. Rotblondes Haar, sehr heller Teint und viele Sommersprossen (max. 10 Min.)
  2. Blondes Haar, helle Augen, heller Teint und Neigung zu geringer Bräune (max. 20 Min.)
  3. Dunkelblondes bis braunes Haar, mittlerer Teint und dunkle Augen (max. 30 Min.)
  4. Dunkelbraunes Haar und dunkler Teint, neigt kaum zum Sonnenbrand (max. 45 Min.). Diesen Wert kann man jeweils mit dem LSF multiplizieren.

Es spielen aber noch mehr Faktoren eine Rolle

Ladival Allergische Haut 50 Plus Sonnenschutzspray Das Ladival Sonnenschutzspray Allergische Haut mit LSF 50+ enthält den UV-Filter Titandioxid in Nanopartikelgröße, was verhindert, dass er sich als weißlicher Film auf die Haut legt. Experten sehen das kritisch: Die winzigen Teilchen könnten sich überall im Körper anlagern – mit unklaren Folgen für den Organismus. (Bildquelle: amazon.de)

Doch Vorsicht: All das ist nur eine grobe Grundlagenrechnung. Sie gilt nur bei einem UV-Index von 8, der bei einem normalen Sommertag in unseren Breiten auftritt. Fahren Sie aber häufig in den Süden, müssen Sie automatisch deutlich kürzere Eigenschutzzeiten einberechnen. Auch auf dem Wasser und in den Bergen kann die Wirkung kürzer anhalten. Zusätzlich kommen individuelle Faktoren hinzu, etwa trockene Haut, Neurodermitis, Neigung zur Sonnenallergie oder die grundsätzliche Frage, ob man ein Erwachsener oder noch Jugendlicher ist. Mit Blick auf die Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation WHO ist die Grundregel aber ganz einfach: Ab UV-Index 3 sind Schutz­maßnahmen notwendig. In den Mittags­stunden sollte jeder den Schatten suchen und sich ansonsten mit schützender Kleidung, Kopfschutz und Sonnenbrille ausrüsten.

Welche UV-Filter von Ladival sind unbedenklich?

Keine oder kaum allergisierende oder hormonelle Wirkung haben Studien zufolge folgende, teils auch von Ladival eingesetzte UV-Absorber:
  • Butyl Methoxydibenzoylmethane (Avobenzone)
  • Drometrizole Trisiloxane (Meroxyl XL)
  • Terephthalylidene Dicamphor Sulfonic Acid (Mexoryl SX)
  • Bis-Ethylhexyloxyphenol Methoxyphenyl Triazine (Tinosorb S)
  • Diethylhexyl Butamido Triazone (Iscotrizinol)
  • Ethylhexyl Triazone (Uvinul T 150)
  • Diethylamino Hydroxybenzoyl Hexyl Benzoate (Uvinul A Plus)
  • Phenylbenzimidazole Sulfonic Acid (Enzulisol)
UV-IndexStrahlungs­stärkeSchutz
1 bis 2mittelKein Sonnenschutz erforderlich.
3 bis 5mittelSchatten suchen. Schutzmaßnahmen wie Sonnenbrille und -creme, Hut, T-Shirt erforderlich.
6 bis 7hochSchatten suchen, Schutzmaßnahmen wie Sonnenbrille und -creme, Hut, T-Shirt erforderlich.
8 bis 10sehr hochAufenthalt im Freien möglichst vermeiden. Schutz erforderlich.
11 bis 12extremAufenthalt im Freien möglichst vermeiden. Schutz erforderlich.


Ladival-Sonnenschutz: Hauttyp-Rechner und Produktpalette

Weil man all diese Faktoren schlecht im Kopf verrechnen kann – und auch gar nicht möchte – bietet Ladival auf seiner Website einen Hauttyp-Rechner an, der die wichtigsten Faktoren berücksichtigt und als Ergebnis ein passendes Sonnenschutzmittel natürlich aus dem eigenen Portfolio präsentiert. Die Produktpalette umfasst dabei Sonnengele, Sonnenlotionen und Sonnensprays für normale bis empfindliche, allergische oder tätowierter Haut bis hin zu Spezialmitteln für eine gewisse Bräunung trotz Schutzfaktor und einer Reihe zum „Vital Anti Aging“, die die Haut zugleich gesünder aussehen lassen soll. Erfreulicherweise sollen Tests zufolge Ladival-Produkte dabei stets ein gutes Verhältnis zwischen UVA- und UVB-Filtern bieten, was viele Konkurrenzprodukte nicht in diesem Maße berücksichtigen. Als besonders gut zu dosieren gelten hierbei die Sonnensprays, während die Gele dickere Schutzschichten zulassen.

von Janko Weßlowsky

Redaktionsleiter – bei Testberichte.de seit 2007.

Zur Ladival Sonnenschutzmittel Bestenliste springen

Tests

    • Stiftung Warentest

    • Ausgabe: 8/2022
    • Erschienen:
    • Seiten: 3

    Vier versagen, neun sind spitze

    Testbericht über 20 Sonnenschutzmittel

    Sonnenschutzmittel im Vergleich: Darauf achten die FachmagazineBeim Auftragen von Sonnencreme gilt das Prinzip: je mehr, desto besser. Denn der von den Herstellern angegebene Lichtschutzfaktor kann nur erreicht werden, wenn eine ausreichende Menge aufgetragen wird. In welcher Form das Sonnenschutzmittel dargereicht wird, ist dabei irrelevant. Daher werden Sprays,

    zum Test

    • ÖKO-TEST

    • Ausgabe: 6/2022
    • Erschienen:
    • Seiten: 6

    Sicher im Sommer

    Testbericht über 21 Kindersonnencremes

    „Kinder ständig einzucremen ist mühselig, aber notwendig. Unser Test zeigt: 14 Kindersonnencremes können wir empfehlen – fünf rasseln aber durch, darunter teure Marken.“ Testumfeld: Die Redaktion der ÖKO-TEST untersuchte 21 Sonnenschutzcremes speziell für Kinder, darunter drei Kindersonnencremes, die zertifizierte

    zum Test

    • ÖKO-TEST

    • Ausgabe: 6/2021
    • Erschienen: 05/2021
    • Seiten: 6

    Sehr gut eincremen

    Testbericht über Sonnenschutzmittel

    „Chemischer Schutz mit Nebenwirkungen: Drei Sonnencremes fallen durch unseren Test, eine sogar aufgrund eines krebsverdächtigen Stoffes. Zum Glück gibt es aber auch vier 'sehr gute' und elf 'gute' Mittel.“Die Öko-Test mahnt - wie so viele andere Institutionen -, Sonnenschutzmittel vor dem Sonnenbad oder der Bewegung in der Natur groß

    zum Test

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Sonnenschutzmittel

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Ladival Sonnenschutzmittel Testsieger

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf