Die Amboss- und Bypass-Astscheren schneiden gut und können in Tests punkten – auch, weil Materialqualität und Verarbeitung immer wieder überzeugen. Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Gardena Astscheren am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet.

18 Tests 26.700 Meinungen

Die besten Gardena Astscheren

1-20 von 35 Ergebnissen
  • Gardena TeleCut 520-670 B

    Sehr gut

    1,3

    0  Tests

    1885  Meinungen

    Astschere im Test: TeleCut 520-670 B von Gardena, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    1

  • Gardena EasyCut 680 B

    Sehr gut

    1,3

    0  Tests

    1202  Meinungen

    Astschere im Test: EasyCut 680 B von Gardena, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    2

  • Gardena SlimCut

    Sehr gut

    1,3

    0  Tests

    1891  Meinungen

    Astschere im Test: SlimCut von Gardena, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    3

  • Gardena EasyCut 500 B

    Sehr gut

    1,3

    0  Tests

    1202  Meinungen

    Astschere im Test: EasyCut 500 B von Gardena, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    4

  • Gardena EasyCut 680 A

    Sehr gut

    1,3

    0  Tests

    1203  Meinungen

    Astschere im Test: EasyCut 680 A von Gardena, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    5

  • Gardena EnergyCut 750 A

    Sehr gut

    1,4

    1  Test

    650  Meinungen

    Astschere im Test: EnergyCut 750 A von Gardena, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    6

  • Gardena Combisystem Bypass-Baumschere + Teleskopstiel 210 - 390 cm

    Sehr gut

    1,4

    0  Tests

    5832  Meinungen

    Astschere im Test: Combisystem Bypass-Baumschere + Teleskopstiel 210 - 390 cm von Gardena, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    7

  • Gardena EnergyCut 600 B

    Sehr gut

    1,4

    0  Tests

    647  Meinungen

    Astschere im Test: EnergyCut 600 B von Gardena, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    8

  • Gardena EnergyCut 750 B

    Sehr gut

    1,5

    1  Test

    650  Meinungen

    Astschere im Test: EnergyCut 750 B von Gardena, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    9

  • Gardena 680 B (8775)

    Gut

    1,7

    3  Tests

    1192  Meinungen

    Astschere im Test: 680 B (8775) von Gardena, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    10

  • Gardena Comfort 650 BT (8779)

    Gut

    1,9

    3  Tests

    1891  Meinungen

    Astschere im Test: Comfort 650 BT (8779) von Gardena, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    11

  • Gardena StarCut 410 plus

    Gut

    2,0

    3  Tests

    51  Meinungen

    Astschere im Test: StarCut 410 plus von Gardena, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    12

  • Gardena TeleCut 650-900 B

    Gut

    2,1

    1  Test

    1918  Meinungen

    Astschere im Test: TeleCut 650-900 B von Gardena, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut

    13

  • Unter unseren Top 13 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Gardena Astscheren nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Gardena Comfort Ratschen-Astschere SmartCut

    Sehr gut

    1,4

    0  Tests

    642  Meinungen

    Astschere im Test: Comfort Ratschen-Astschere SmartCut von Gardena, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
  • Gardena PremiumCut 700 B

    ohne Endnote

    0  Tests

    61  Meinungen

    Astschere im Test: PremiumCut 700 B von Gardena, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Gardena Amboss-Baumschere Combisystem

    Sehr gut

    1,5

    0  Tests

    571  Meinungen

    Astschere im Test: Amboss-Baumschere Combisystem von Gardena, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
  • Gardena Comfort Astschere 500 BL

    Gut

    1,6

    2  Tests

    647  Meinungen

    Astschere im Test: Comfort Astschere 500 BL von Gardena, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
  • Gardena Comfort 780 B (8778-20)

    Sehr gut

    1,5

    1  Test

    647  Meinungen

    Astschere im Test: Comfort 780 B (8778-20) von Gardena, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
  • Gardena Comfort 500 AL

    Sehr gut

    1,4

    1  Test

    642  Meinungen

    Astschere im Test: Comfort 500 AL von Gardena, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
  • Gardena Comfort 760 AL

    Gut

    1,8

    3  Tests

    26  Meinungen

    Astschere im Test: Comfort 760 AL von Gardena, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
  • Seite 1 von 2
  • Nächste weiter

Aus unserem Magazin

Infos zur Kategorie

Soli­des Gar­ten­werk­zeug -​ pflan­zen­scho­nend und bequem zu bedie­nen

Stärken

  1. gute Schnittleistung
  2. Produktvielfalt für eine Vielzahl von Anforderungen
  3. langlebig
  4. 25 Jahre Garantie

Schwächen

  1. manche Scheren recht schwer

Astschere Gardena Comfort 780 B Die Bypass-Astschere Comfort 780 B von Gardena verfügt über einen Getriebemechanismus, um den Kraftaufwand beim Schneiden zu minimieren. (Bildquelle: amazon.de)

Wie schneiden Astscheren von Gardena in Tests ab?

Die Ast- und Baumscheren von Gardena sind im Test zwar nicht immer die besten - im Großen und Ganzen können Sie sich auf die Gartengeräte der deutschen Traditionsmarke aber voll und ganz verlassen. Sie schneiden häufig gut bis sehr gut ab.
Punkten können die Gartenwerkzeuge in erster Linie mit ordentlichen Schnittergebnissen. Im Vergleich mit den Astscheren anderer Hersteller profitieren die Scheren von Gardena generell von der Verwendung hochwertiger Materialen und einer guten Verarbeitung. Verschleißteile können Sie bei vielen Modellen für die Gerätewartung ausbauen oder bei Bedarf austauschen.

Nachteile von Ast- und Baumscheren können sein, dass Sie wegen des großen Öffnungswinkels der Schenkel viel Platz zum Ansetzen an der Pflanze benötigen oder die Handhabung zum Beispiel wegen des hohen Gerätegewichts nicht komfortabel ist. Einige Produkttester bemängeln auch, dass sich die Gartenscheren nicht immer für die angegebene Aststärke eignen. Diese Einschränkungen sind jedoch nicht ausschließlich gardenaspezifisch.

Astschere Gardena EnergyCut 750 A Die Gardena EnergyCut 750 A, eine Amboss-Astschere, glänzt im Test mit sehr guten Schnittleistungen und einem geringen Gewicht. (Bildquelle: amazon.de)

Amboss oder Bypass – welche Technik ist besser?

Astscheren sind schnell zur Hand und eignen sich sehr gut für den unkomplizierten Rückschnitt Ihrer Bäume und Sträucher. Ob Sie sich für eine Amboss- oder eine Bypass-Schere entscheiden, sollten Sie von Ihrem geplanten Anwendungsbereich abhängig machen. Die beiden Scherentypen unterscheiden sich in der Anordnung ihrer Schneidblätter.
Trockenes, hartes, aber auch totes Holz bearbeiten Sie am besten mit der Amboss-Astschere. Sie zerschneidet das Holz mit nur einer scharfen Schneide und drückt dann auf den gegenüberliegenden Amboss. Die Vorteile dieser Technik sind, dass sich das Schnittgut nicht verkantet, Sie nur wenig Kraft für den Schnitt aufbringen müssen und dadurch bei der Arbeit nicht so schnell ermüden. Nachteilig ist, dass Sie das Werkzeug nicht sehr präzise führen können und die Ränder von weichem Holz schnell ausfransen, so dass die Schnittkanten unsauber wirken. Auch besteht die Gefahr, dass Sie weicheres Holz mehr quetschen als schneiden und dadurch leider verletzen.

Die Bypass-Schere kommt am besten mit dünnem, weichem und frischem Holz zurecht. Sie funktioniert wie eine klassische Schere. Das heißt, dass zwei Klingen gleichzeitig auf die zu schneidende Stelle einwirken. Als Ergebnis erzielen Sie einen deutlich präziseren Schnitt als mit einer Amboss-Schere und vermeiden, dass das Pflanzengewebe gequetscht wird. Diesen Vorteilen müssen Sie allerdings mit einem etwas höheren Kraftaufwand beim Schneiden begegnen, und Ihre Arme und Handgelenke können schneller ermüden.

Die besten Gardena-Astscheren mit Getriebemechanismus

  1. Gardena SlimCut
    Gardena SlimCut

    Sehr gut

    1,3


Wie sehen die typischen Ausstattungsmerkmale einer Gardena-Astschere aus?

Teleskopierbare Astscheren, bei denen Sie beide Griffe auf einen einfachen Knopfdruck verlängern können, haben bei der Arbeit an Baum, Strauch & Co. eine größere Reichweite. Gleichzeitig sorgt die stärkere Hebelwirkung bei Teleskopscheren für deutlich mehr Schneidkraft. Auch mit den Baumscheren kommen Sie hoch hinaus. Hier sitzt der Schneidkopf auf einem langen Teleskoparm. Die Schneide selbst bedienen Sie in der Regel per Seilzug.

Ein in vielen Gardena-Astscheren eingebautes Getriebe kann Ihren Kraftaufwand laut Hersteller um bis zu 38 Prozent reduzieren. Darüber hinaus ermöglicht es Rückschnitte von Ästen mit einem Durchmesser von bis zu 35 Millimeter. Des Weiteren gehören ergonomisch gestaltete Griffe für einen guten und sicheren Halt, antihaftbeschichtete Klingen sowie Komfortmerkmale wie Softgrip oder Anschlagpuffer bei vielen Produkten zur Standardausstattung. Im Übrigen gewährt das Unternehmen auf alle Gartengeräte eine Herstellergarantie von 25 Jahren.

von Katrin Werner

Fachredakteurin im Ressort Haushalt, Haus und Garten – bei Testberichte.de seit 2017.

Zur Gardena Astschere Bestenliste springen

Tests

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Alle anzeigen 

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Astscheren

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Gardena Astscheren Testsieger

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche Gardena Astscheren sind die besten?

Die besten Gardena Astscheren laut Testern und Kunden:

» Hier weiterlesen

Was sollten Sie vor dem Kauf wissen?

Unser Ratgeber gibt den Überblick:

  1. Wie schneiden Astscheren von Gardena in Tests ab?
  2. Amboss oder Bypass – welche Technik ist besser?
  3. Die besten Gardena-Astscheren mit Getriebemechanismus
  4. Wie sehen die typischen Ausstattungsmerkmale einer Gardena-Astschere aus?

» Mehr erfahren

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf