Canon Mobile Drucker

13
  • Gefiltert nach:
  • Canon
  • Mobiler Drucker
  • Alle Filter aufheben
  • Drucker im Test: Selphy CP1300 von Canon, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    • Gut (2,0)
    • 1 Test
    70 Meinungen
    Produktdaten:
    • Drucktechnik: Thermodrucker
    • Farbdruck: Farbdrucker
    • Typ: Einfacher Drucker
    weitere Daten
  • Drucker im Test: Zoemini von Canon, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut
    • Gut (2,5)
    • 4 Tests
    • 02/2019
    19 Meinungen
    Produktdaten:
    • Farbdruck: Farbdrucker
    weitere Daten
  • Drucker im Test: Selphy CP1000 von Canon, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 2 Tests
    28 Meinungen
    Produktdaten:
    • Drucktechnik: Thermodrucker
    weitere Daten
  • Drucker im Test: Selphy CP1200 von Canon, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    • Gut (2,0)
    • 3 Tests
    174 Meinungen
    Produktdaten:
    • Drucktechnik: Thermodrucker
    • Farbdruck: Farbdrucker
    weitere Daten
  • Drucker im Test: Pixma iP110 von Canon, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    65 Meinungen
    Produktdaten:
    • Drucktechnik: Tintenstrahldrucker
    • Farbdruck: Farbdrucker
    weitere Daten
  • Drucker im Test: Pixma iP110 mit Akku von Canon, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    64 Meinungen
    Produktdaten:
    • Drucktechnik: Tintenstrahldrucker
    • Farbdruck: Farbdrucker
    weitere Daten
  • Drucker im Test: Pixma iP100 von Canon, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    • Gut (1,8)
    • 7 Tests
    41 Meinungen
    Produktdaten:
    • Drucktechnik: Tintenstrahldrucker
    • Farbdruck: Farbdrucker
    weitere Daten
  • Drucker im Test: Selphy CP800 von Canon, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
    • Gut (2,1)
    • 5 Tests
    191 Meinungen
    Produktdaten:
    • Drucktechnik: Thermodrucker
    • Farbdruck: Farbdrucker
    weitere Daten
  • Drucker im Test: Selphy ES40 von Canon, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    • Sehr gut (1,4)
    • 3 Tests
    9 Meinungen
    Produktdaten:
    • Farbdruck: Farbdrucker
    weitere Daten
  • Drucker im Test: SELPHY CP780 von Canon, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
    • Sehr gut (1,2)
    • 2 Tests
    30 Meinungen
    Produktdaten:
    • Farbdruck: Farbdrucker
    weitere Daten
  • Drucker im Test: BJC-55 von Canon, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    • Gut (1,8)
    • 3 Tests
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Drucktechnik: Tintenstrahldrucker
    • Farbdruck: Farbdrucker
    weitere Daten
  • Drucker im Test: BJC-85 von Canon, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
    • Gut (1,7)
    • 3 Tests
    Produktdaten:
    • Drucktechnik: Tintenstrahldrucker
    • Farbdruck: Farbdrucker
    weitere Daten
  • Drucker im Test: BJC-50 mobil von Canon, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    • Gut (2,0)
    • 1 Test
Neuester Test: 01.02.2019

Testsieger

Aktuelle Canon mobilen Drucker Testsieger

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

  • Ausgabe: 1/2019
    Erschienen: 12/2018

    Canon Zoemini

    Testbericht über 1 Mini-Fotodrucker

    zum Test

  • Ausgabe: 2/2019
    Erschienen: 02/2019

    Canon Zoemini

    Testbericht über 1 Drucker

    Dieses Heft ist bis zum am Kiosk erhältlich.

    zum Test

  • Ausgabe: 12/2018
    Erschienen: 11/2018

    Sofortbild-Drucker: Retro-Fotos vom Smartphone

    Testbericht über 3 Sofortbild-Drucker

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Canon Mobile Drucker.

Weitere Tests und Ratgeber

  • Fotodruck im Format A3+
    FOTOobjektiv Nr. 187 (Februar/März 2016) Für eine hochqualitative Druckqualität verwendet der Epson SC-P600 neun Farben, nämlich Cyan, Magenta, Gelb, light Cyan, light Magenta, light Black, light light Black, Matte- und Photoblack. Das Einlegen der Patronen ist schnell und einfach in einem eigenen Bereich des Druckers bewerkstelligt. Dort bleiben die Patronen fest positioniert, sie fahren also nicht mit dem Druckkopf mit. Die Tintenpatronen beinhalten 25,9 ml Tinte, die kleinste Tröpfchengröße des Druckersbeträgt 2 Picoliter.
  • PC Magazin 7/2016 Optional lassen sich nämlich zum 250-Blatt-Standardfach zwei weitere Papierkassetten für je 550 Blatt untersetzen und das Ganze auf einen optionalen Rollwagen platzieren. Der Drucker lässt sich dann per USB- oder LAN-Kabel integrieren, er beherrscht aber auch nahezu alle drahtlosen Kommunikationswege, die per WLAN möglich sind. Das Druckwerk überbot im Test die von Kyocera avisierten 21 Seiten mit einer Seite.
  • Computer - Das Magazin für die Praxis 3/2015 Einfaches Berühren reicht aus. Die Einrichtung beider Geräte gestaltet sich denkbar einfach. Soll der Drucker direkt am PC genutzt werden, bietet sich die Einrichtung über das mitgelieferte USB-Kabel an. Dient er in der Firma als Netzwerkdrucker, ist die Installation über die Netzwerkfunktion innerhalb von fünf Minuten erledigt. Dabei kann die Einbindung über ein Netzwerkkabel oder drahtlos mittels WLAN stattfinden.
  • PCgo 5/2014 Unser Epson-Testgerät, ebenso gerade erst im Markt eingeführt wie der Kandidat von HP, arbeitet bereits mit dieser Technologie. Weiterhin stellen alle neuen Tintendrucker moderne Schnittstellen für den kabellosen Druck zur Verfügung, sodass man per App vom Handy, über E-Mail oder Cloud-Druckdienste auf den Drucker zugreifen kann. Und, in einem Kriterium kann dem Tintendrucker niemand das Wasser reichen.
  • Zubehör-Check
    CHIP FOTO VIDEO 9/2013 Die Foto-Ausdrucke wirken gestochen scharf und zeigen eine natürliche, farbtreue Anmutung. Die Handhabung des Druckers ist sehr einfach. Die Bilder können ganz bequem per Smartphone, Digicam oder PC via Bluetooth oder Kabel übertragen werden. Im Akkubetrieb ist das Drucken von bis zu 30 Blatt möglich. Neben Ausdrucken von formatfüllenden Bildern lässt sich per Knopfdruck auf den typischen Polaroid-Look umschalten. Dabei werden Teile des Motivs von einem weißen Rahmen überlagert.
  • Extrem getestet: Gute Nachrichten aus dem Süden
    FACTS 3/2013 Aus diesem Grund kamen unsere Mitarbeiter nicht nur mit der Bedienung des FS-4200DN gleich zurecht, sondern auch mit dem Toner- und Papierwechsel." Eine kleine Unzulänglichkeit bemerkte man in München aber sofort: "Der Drucker sieht zwar schön und gestylt aus, aber statt einer glatten Papierablage hätte man lieber eine Ablage mit Wellen einbauen sollen, was die Entnahme des Papiers deutlich einfacher machen würde", so Köhler.
  • Drucken aus allen Apps
    iPhoneWelt 5/2012 (August/September) In unserem Fall soll Wappwolf dafür sorgen, dass die Dokumente automatisch über Google Cloud Print mit einem von Ihnen gewählten Drucker ausgegeben werden - von Ihrem Rechner oder iPhone unterwegs. Legen Sie zunächst in Ihrem Dropbox-Verzeichnis am Rechner einen neuen Ordner an, zum Beispiel "_Farbdrucker Home-Office". Zur Konfiguration von Wappwolf öffnen Sie am Rechner im Webbrowser www.wappwolf. com und klicken "Login/Signin".
  • Computer Bild 23/2011 Texte und Fotos druckte das Gerät flott und in guter Qualität. Eine Textseite kostet nur 2,4 Cent, der Farbdruck ist aber auch mit dem HP-Gerät recht teuer. DRUCKEN PER E-MAIL: Wie alle neuen HP-Geräte mit dem „e“ im Namen nimmt das Photosmart Druckaufträge auch per E-Mail an („ePrint“). Mit dem kostenlosen Zusatzprogramm „HP ePrint Home & Biz“ lässt sich auch vom Appleund Android-Handy aus drucken – drahtlos per WLAN (siehe Seite 36).
  • FACTS 8/2011 Alle MFPs konnten die geforderten Druckjobs ohne Verzögerung erledigen. FACTS stellte den Multifunktionsgeräten unter anderem die Aufgabe, ein PDF einer 20-seitigen FACTS-Ausgabe dreimal sortiert auszudrucken. Hier hatte das Sharp-System, dicht gefolgt vom Xerox WC 5755, die Nase vorn und erledigte diesen Job am schnellsten. Für die Beurteilung der Druckund Kopierqualität wurden spezielle Testseiten gedruckt und kopiert.
  • Sicher & (Farb)ulös
    FACTS Special Strategien für den Mittelstand (6/2011) Lobenswert ist auch die leichte Installation der Maschine. Hier hat der Administrator leichtes Spiel, da er durch eine logisch aufgebaute Installationsroutine geführt wird. Der d-Color MF 2501 hat alle Testaufgaben tadellos bestanden. Sowohl an der Produktivität als auch an Qualität und Bedienung hatten die FACTS-Redakteure nichts auszusetzen. Die kleine Zeitverzögerung in Sachen Duplexdruck von PDF-Dateien schlägt nicht weiter zu Buche.
  • PC NEWS Nr. 2 (Februar/März 2013) Verfolgen die vorgestellten Anbieter mit ihren Druckerkonzepten auch verschiedene Ansätze, so steht doch die Bemühung im Vordergrund, dem Kunden in wenigen Schritten von einer Bilddatei zu einem qualitativ guten Papierbild zu verhelfen. Diese Aufgabe erledigen die etablierten Hersteller mittlerweile recht gut. Auch auf Smartphones und Tablet-PCs gelingen inzwischen passable Bilder, welche ebenfalls ohne Umweg über den Rechner gedruckt werden können.
  • Das Online-Portal der Zeitschrift „PC Welt“ hat einen Liste veröffentlicht, die bares Geld wert ist. Das Magazin hat seine Testberichte durchforstet und aus den Ergebnissen die Seitenpreise der jeweiligen Drucker sowie die gemessenen Stromkosten zusammengestellt. Aus der Liste lässt sich deshalb mit einem Blick ablesen, wie hoch mit aller Wahrscheinlichkeit die Seitenpreise eines Druckers ausfallen werden, den man vielleicht als mögliches Objekt für einen Kauf näher ins Auge gefasst hat, und die Liste liefert auch, wenn das Ergebnis für den Wunschkandidaten zu schlecht ausgefallen sein sollte, lukrative Alternativen.