Velomotion prüft Fahrräder (4/2006): „Preiswert in den Radsport-Frühling“

Velomotion

Inhalt

Die Ultegra-Klasse um 1500 Euro ist heiß umkämpft, denn hier findet das große Geschäft statt. Die Hersteller sind in der Pflicht, Individualität statt Massenware zu liefern, was in den meisten Fällen auch gelingt. Velomotion hat in der Praxis und im Labor getestet, was die zehn Mittelklasserenner leisten.

Was wurde getestet?

Im Test waren 10 Rennräder. Es wurden keine Endnoten vergeben.

  • BH Race One

    • Typ: Rennrad

    ohne Endnote

    „Plus: Guter Geradeauslauf.
    Minus: Schwerstes Rad im Testfeld.“

  • Canyon Roadmaster Pro

    • Typ: Rennrad

    ohne Endnote

    „Plus: Erstklassige Ausstattung bei günstigem Preis; Ausgewogenes Fahrverhalten, sehr hohe Rahmensteifigkeit.
    Minus: Leichtes Bremsrubbeln am Vorderrad.“

    Roadmaster Pro
  • Focus Culebro

    • Typ: Rennrad

    ohne Endnote

    „Plus: Solides, ausgewogenes Rennrad; Hohe Spursteifigkeit.
    Minus: Sattelstütze nicht passgenau.“

    Info: Dieses Produkt wurde von Velomotion in Ausgabe 3+4/2007 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Culebro
  • Orbea Replica 2

    • Typ: Rennrad

    ohne Endnote

    „Plus: Optisch gelungene, farbenfrohe Profi-Replica; Sportlich-wendiges Lenkverhalten.
    Minus: Schweres Rad, schwerster Rahmen im Test trotz kleiner Größe; Einfache Sattelstütze.“

    Replica 2
  • Poison Opiat XN

    • Typ: Rennrad

    ohne Endnote

    „Plus: Sehr günstig, sehr wendig; Kompakt-Kurbel, leichte Vollcarbon-Gabel.“

    Opiat XN
  • Quantec Race SL

    • Typ: Rennrad

    ohne Endnote

    „Plus: Hochwertige Komponenten; Ausgewogenes Fahrverhalten; bester Wert bei der Spursteifigkeit; sehr leichter Rahmen.
    Minus: Keine Einstellmöglichkeit an den Schaltzügen.“

    Info: Dieses Produkt wurde von Velomotion in Ausgabe 3+4/2007 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Race SL
  • Red Bull Pro SL

    • Typ: Rennrad

    ohne Endnote

    „Plus: Sehr leichtes Rad, leichtester Rahmen im Test; Top-Ausstattung; schöne Details.
    Minus: Mäßige Schnellspanner.“

    Info: Dieses Produkt wurde von Velomotion in Ausgabe 3+4/2007 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • Specialized Allez Comp

    • Typ: Rennrad

    ohne Endnote

    „Plus: Interessante Ausstattungsdetails; gelungene Optik; Stoßabsorbierende Carbonsattelstütze.
    Minus: Bei vergleichsweise hohem Preis günstigere Komponenten.“

    Allez Comp
  • Storck Bicycle Vision Light

    • Typ: Rennrad

    ohne Endnote

    „Plus: Schöner Rahmen mit kratzfester Eloxierung; Ausgewogene Fahreigenschaften.“

    Vision Light
  • Trek Alpha 1500

    • Typ: Rennrad

    ohne Endnote

    „Plus: Schöne Profi-Optik mit lackierter Gabel; Extrem wendig.
    Minus: Sehr kurzer Vorderbau - große Füße können beim ‚Stehversuchen‘ ans Vorderrad zu stoßen.“

    Alpha 1500

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fahrräder