Roadmaster Pro Produktbild

ohne Endnote

Test (1)

o.ohne Note

(1)

o.ohne Note

Produktdaten:
Typ: Renn­rad
Mehr Daten zum Produkt

Canyon Bicycles Roadmaster Pro im Test der Fachmagazine

    • Velomotion

    • Ausgabe: 1/2006
    • Erschienen: 04/2006
    • 10 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Plus: Erstklassige Ausstattung bei günstigem Preis; Ausgewogenes Fahrverhalten, sehr hohe Rahmensteifigkeit.
    Minus: Leichtes Bremsrubbeln am Vorderrad.“  Mehr Details

Kundenmeinung (1) zu Canyon Bicycles Roadmaster Pro

1 Meinung
(Sehr gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
  • Roadmaster pro "Scheffler" von Canyon

    von Walter aus dem Westerwald
    (Sehr gut)
    • Vorteile: gute Verarbeitung, langlebig, leicht, fährt sich gut, günstig
    • Geeignet für: Straßen-Radfahren
    • Ich bin: Wochenend-Radfahrer

    ich habe mir August 2003 ein Roadmaster pro zugelegt. Es war eine bisher nicht bereute Entscheidung. Wenn ich den Preis von 1999 € (kompl. Dura Ace !!) und die anderen hochwertigen Komponenten vergleichen will, muß ich definitiv lange suchen. Ein Bekannter von mir ist ein jahrelanger Cervello-Fahrer. Er gab mir seinerzeit den Tip, es beim Versandhandel in Koblenz zu versuchen. Gesagt-getan-hingefahren (von Goslar)-vermessen-Größe mit Vorbau etc. angepaßt-2 Wochen gewartet- und seit dem:ihr kennt das, wenn`s läuft und läuft und läuft und läuft usw.. Ich werde mir irgendwann ein neues kaufen (Specialized Roubaix evtl.), aber die Ausstattung von Canyon schlägt dort mit wesentlich mehr Geld zu Buche.
    Zusammenfassung: Canyon kann ich mit einem ruhigen Gewissen weiterempfehlen, ich bin nach wie vor schwer begeistert.
    P.S.: Ich fahre recht ordentlich, also es steht nicht nur in der Garage!!

    Antworten

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Canyon Bicycles Roadmaster Pro

Basismerkmale
Typ Rennrad

Weiterführende Informationen zum Thema Canyon Bicycles Roadmaster Pro können Sie direkt beim Hersteller unter canyon.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Preiswert in den Radsport-Frühling

Velomotion 1/2006 - Die Ultegra-Klasse um 1500 Euro ist heiß umkämpft, denn hier findet das große Geschäft statt. Die Hersteller sind in der Pflicht, Individualität statt Massenware zu liefern, was in den meisten Fällen auch gelingt. Velomotion hat in der Praxis und im Labor getestet, was die zehn Mittelklasserenner leisten.Testumfeld:Im Test waren 10 Rennräder. Es wurden keine Endnoten vergeben. …weiterlesen