Toms Hardware Guide prüft Drucker (7/2006): „Vier Farblaserdrucker: Schnelle Schnäppchen“

Toms Hardware Guide

Inhalt

Die Verkaufszahlen von Farblaserdruckern sollen in den kommenden Jahren um 20 % jährlich steigen, während die Verkäufe von Schwarzweißlaserdruckern gleich bleiben. Die Entwicklung bei der Farblasertechnologie verläuft ähnlich wie die bei den Tintenstrahldruckern, wenn auch in kleinerem Maßstab. Es gibt gute Chancen, dass in wenigen Jahren die Verkaufszahlen für Farblaserdrucker die von Schwarzweißlaserdruckern überholen. Seit zwei Jahren bieten die Hersteller nun auch besonders günstige Modelle an, und HP ist mit dem Angebot eines Farblasers - des Color LaserJet 1600 - in großen Einzelhandelsketten für unter 300 € sogar in neue Bereiche vorgestoßen.

Was wurde getestet?

Im Test waren vier Farblaserdrucker. Es wurden keine Endnoten vergeben.

  • HP Color LaserJet 2600N

    • Drucktechnik: Laserdrucker;
    • Farbdruck: Farbdrucker

    ohne Endnote

    „Der LaserJet 2600n wird besonders attraktiv für diejenigen sein, die ebenso viel in Schwarzweiß wie in Farbe drucken müssen. Bei niedrigen Druckvolumen ist er jedoch wegen der hohen Kosten pro Seite und der begrenzten Kapazität der Kartuschen nicht sehr wirtschaftlich. ...“

    Color LaserJet 2600N
  • HP Color LaserJet 3600N

    • Drucktechnik: Laserdrucker;
    • Farbdruck: Farbdrucker

    ohne Endnote

    „Auch wenn der Grundpreis relativ hoch ist, stellt der Color LaserJet 3600 derzeit die beste Wahl für einen Wechsel zu Farblaserdruckern dar. Durch seine Performance, tadellose Ergonomie und Druckqualität ist er für jede Situation geeignet.“

    Color LaserJet 3600N
  • Konica Minolta Magicolor 5430 DL

    • Drucktechnik: Laserdrucker;
    • Farbdruck: Farbdrucker

    ohne Endnote

    „Der Magicolor 5430DL ist für Anwender geeignet, die eher Geschwindigkeit als Qualität brauchen und die ein wirtschaftliches Modell mit Netzwerkanschluss benötigen. Wegen seiner Größe und seines Geräuschniveaus ist er für Heimanwender ungeeignet, doch würde er sich in einem kleinen Unternehmen, wo er von mehreren Anwendern genutzt würde, gut machen.“

    Magicolor 5430 DL
  • Lexmark C522n

    • Drucktechnik: Laserdrucker;
    • Farbdruck: Farbdrucker

    ohne Endnote

    „Trotz seiner ansehnlichen Optik und seinem standardmäßigen Netzwerkanschluss hat der C522n zu viele Macken. Lexmark muss erst die Aufwärmprozedur und Treiber überarbeiten, um dem Gerät eine gewisse Attraktivität zu verleihen.“

    C522n

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Drucker