Stiftung Warentest prüft Digitalkameras (1/2003): „Ganz nah dran“

Stiftung Warentest

Inhalt

Mit einem Superzoom holen digitale Fotoapparate die Motive dicht heran. In der Qualität sind sie heute gleichauf mit herkömmlichen Fotoapparaten. Zwei Millionen, vier Millionen und fünf Millionen Pixel: Digitale Kameras liefern immer feinere Bilder. Doch die Anzahl der Bildpunkte (Pixel) ist nicht alles. Auch Kanten und schattige Bereiche müssen scharf und ohne Rauschen abgebildet werden. Hier trennt sich die Spreu vom Weizen. Die besten Digitalkameras machen auch bei schwacher Beleuchtung noch gute Bilder. Dabei setzt die STIFTUNG WARENTEST jetzt mehr voraus: Die aktuellen Modelle wurden strenger bewertet als die Digitalkameras in früheren Tests.

Was wurde getestet?

6 Kameras mit Superzoom und LCD-Sucher (4 x „gut“ und 1 x „befriedigend“) sowie 16 Kameras mit 2-4fach-Zoom und optischem Sucher (8 x „gut“, 7 x „befriedigend“ und 1 x „ohne Endnote“).

  • Sony CyberShot DSC-F717

    • Typ: Bridgekamera;
    • Auflösung: 5,02 MP

    „gut“ (1,6)

    „5fach-Zoom, 5 Megapixel, Objektiv lichtstark und schwenkbar, Nachtaufnahmen mit Infrarot. Aber deutliches Bildrauschen bei wenig Licht.“

    CyberShot DSC-F717

    1

  • Olympus Camedia C-4000

    „gut“ (2,2)

    „Sehr vielseitig, sehr naher Makrobereich, sehr gute Serienbildfunktion. Aber lange Einschaltzeit, nur Batterien geliefert.“

    Camedia C-4000

    1

  • Konica Minolta Dimage 7 Hi

    • Typ: Bridgekamera

    „gut“ (2,1)

    „7fach-Zoom, 5 Megapixel, geringe Verzeichnung, Sucher schwenkbar. Vielseitigstes Modell, gute Serienbildfunktion.“

    Dimage 7 Hi

    2

  • Casio QV-5700

    „gut“ (2,3)

    „Vielseitig, Microdrive 1 Gb mitgeliefert, 5 Megapixel, lichtstark, gute Serienbildfunktion. Aber Bildrauschen bei wenig Licht.“

    QV-5700

    2

  • Nikon Coolpix 5700

    • Typ: Bridgekamera;
    • Auflösung: 5 MP

    „gut“ (2,2)

    „8fach-Zoom, 5 Megapixel, Monitor schwenkbar, sehr vielseitig. Sehr naher Makrobereich.“

    Coolpix 5700

    3

  • Olympus Camedia C-730 Ultra Zoom

    • Typ: Bridgekamera

    „gut“ (2,2)

    „10fach-Zoom, geringe Verzeichnung, sehr gute Serienbildfunktion. Nimmt xD- und SM-Karten. Aber Blitz ungleichmäßig, lange Einschaltzeit.“

    Camedia C-730 Ultra Zoom

    3

  • Canon Digital Ixus v3

    • Typ: Kompaktkamera;
    • Auflösung: 3,2 MP

    „gut“ (2,4)

    „Leichter Fotoapparat mit guter Serienbildfunktion. Zeichnet Videos auch mit hoher Auflösung (640 x 480 Pixel) auf.“

    Digital Ixus v3

    3

  • Canon PowerShot S45

    • Auflösung: 4 MP

    „gut“ (2,4)

    „Sehr gute Auflösung, gute Serienbildfunktion. Aber deutliches Bildrauschen bei wenig Licht.“

    PowerShot S45

    3

  • Nikon Coolpix 4500

    • Auflösung: 4 MP

    „gut“ (2,4)

    „Objektiv schwenkbar, sehr naher Makrobereich, gute Serienbildfunktion. Relativ große Auslöseverzögerung, schlechtester Autofokus im Test.“

    Coolpix 4500

    3

  • Olympus Camedia C-50 Zoom

    „gut“ (2,4)

    „5 Megapixel, Infrarot-Fernbedienung, leicht, sehr gute Serienbildfunktion, bester Blitz. Bei Automatik schlechte Farbwiedergabe.“

    Camedia C-50 Zoom

    3

  • Fujifilm FinePix S304

    • Typ: Bridgekamera;
    • Auflösung: 3,34 MP

    „gut“ (2,3)

    „6fach-Zoom, schon mit neuer xD-Picturecard. Aber nur Batterien im Lieferumfang, kein TV-Ausgang.“

    FinePix S304

    5

  • HP PhotoSmart 850

    „befriedigend“ (2,6)

    „8fach-Zoom. aber nur Batterien geliefert, größte Verzeichnung im Test. Nur ‚ausreichende‘ Betriebsdauer.“

    PhotoSmart 850

    6

  • Casio QV-R3

    „gut“ (2,5)

    „Vielseitig, leicht, gute Serienbildfunktion. Blitz leuchtet ungleichmäßig aus, kein TV-Ausgang.“

    QV-R3

    7

  • Fujifilm FinePix F401

    „gut“ (2,5)

    „Leicht, geringste Auslöseverzögerung im Test. Aber nur vier Bilder bei Serienfunktion, kein TV-Ausgang.“

    FinePix F401

    7

  • Fujifilm FinePix A303

    „befriedigend“ (2,7)

    „Leicht und bereits mit neuer xD-Picturecard. Aber nur Batterien im Lieferumfang, kein TV-Ausgang. Schlechteste Vielseitigkeit im Test.“

    FinePix A303

    9

  • HP PhotoSmart 720

    „befriedigend“ (2,7)

    „Geringste Farbabweichung bei Testtafel, gute Serienbildfunktion. Aber nur Batterien und kein TV-Kabel geliefert.“

    PhotoSmart 720

    9

  • Konica Minolta Digital Revio KD-400Z

    „befriedigend“ (2,8)

    „Leichte Kamera, schnell schussbereit. Nimmt Speicherkarten SD, MM und MemoryStick. Aber kein TV-Ausgang, Autofokus schwierig handhabbar.“

    Digital Revio KD-400Z

    11

  • Pentax Optio 330RS

    „befriedigend“ (2,8)

    „Serienbildfunktion gut. Schlechteste im Sehtest, bei Automatik schlechte Farbwiedergabe. Kein TV-Ausgang, keine Speicherkarte mitgeliefert.“

    Optio 330RS

    11

  • Jenoptik JD 4100 z3

    „befriedigend“ (2,9)

    „Einfache Kamera mit guter Serienbildfunktion. Aber nur Batterien geliefert, größte Auslöseverzögerung und Einschaltzeit.“

    JD 4100 z3

    13

  • Kodak Easyshare DX 4330

    • Auflösung: 3,1 MP

    „befriedigend“ (2,9)

    „Sucherbild zeigt mehr als das Foto. Nur Batterie und keine Speicherkarte geliefert“

    Easyshare DX 4330

    13

  • Sony CyberShot DSC-P7

    • Typ: Kompaktkamera

    „befriedigend“ (2,9)

    „Leichte Kamera. Aber deutliches Bildrauschen bei schwacher Beleuchtung. Nur ‚ausreichende‘ Betriebsdauer.“

    CyberShot DSC-P7

    13

  • Casio Exilim EX-S2

    • Typ: Kompaktkamera

    ohne Endnote

    „Das Westentaschenformat stünde sogar James Bond gut. Leider ist sie auch fotografisch ein Winzling und schnitt im Prüfpunkt Bildqualität mit dem schlechtesten Ergebnis ab ... für mehr Praxistauglichkeit wäre ein Zoomobjektiv gut...“

    Exilim EX-S2

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Digitalkameras