stereoplay prüft Beamer (10/2005): „Cinecitta“

stereoplay

Inhalt

Zu einem richtigen Heimkino gehört ein großes Bild - also Projektoren. stereoplay stellt vier empfehlenswerte Bildwerfer vor und zeigt, auf was Sie bei der Kino-Planung achten sollten.

Was wurde getestet?

Im Test waren vier Projektoren mit Bewertungen von „sehr gut“ bis „befriedigend - gut“.

  • Panasonic PT-AE900E

    • Lichtquelle: Lampe;
    • Technologie: LCD

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Toller LCD-Einsteigerprojektor, der kein Feature vermissen lässt. Für LCD gute Schwarz- und Kontrastwerte, wenig Fliegengitterstruktur. Dank 2D-Shiftoptik sehr flexible Aufstellung.“

    PT-AE900E
  • Marantz VP-12 S4

    • Lichtquelle: Lampe;
    • Technologie: DLP

    „gut - sehr gut“

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    „Detailreichstes und ruhigstes Bild. Einfache, automatische Farbkalibrierung. Minolta-Objektiv. Druckguss-Chassis. Wichtigste Eingänge doppelt. Schlicht die beste und homogenste Gesamtperformance.“

    VP-12 S4
  • Optoma ThemeScene H 79

    • Lichtquelle: Lampe;
    • Technologie: DLP

    „gut“

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Top-Performance in der Vernunfts-Preisklasse. Schlechte Werkeinstellung, nach Justage aber sensationelles Bild. Sehr guter De-Interlacer. Leisester im Feld.“

    ThemeScene H 79
  • BenQ PE7700

    • Lichtquelle: Lampe

    „befriedigend - gut“

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    „DLP-Projektor für gehobene Einsteiger. Sehr leise mit kristallklarem Bild und einfacher Handhabung. De-Interlacing schwächelt leicht. Tolle Performance bei digitaler Ansteuerung. Vorbildliche Fernbedienung.“

    PE7700

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Beamer