Gedämpfte Freude

SNOW

Inhalt

Boots für Freerider sind der Clash zweier Extreme: Für rasend schnelle Powder-Turns brauchen sie die harten Eigenschaften der Race-Stiefel, für Aufsteige und Gehpassagen die Bequemlichkeit eines Tourenschuhs. Ein Kick für die Skischuhindustrie!

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich acht Paar Freeride-Skischue. Es wurden keine Endnoten vergeben.

  • Atomic RT FR 120

    ohne Endnote

    „Ein vielseitiger Skischuh für Bigmountain-Rider und alle Bedingungen. Mit angenehmem Flex-Bereich und stabilem Chassis verbindet der Atomic Komfort mit Sportlichkeit. Sämtliche Teile sind verschraubt ...“

    RT FR 120
  • DalBello Il Moro ID (Krypton)

    ohne Endnote

    „Leichter, weich flexender Spezialschuh für Top-Performance vor allem in Park und Pipe. Die Schalenkonstruktion mit der breiten 'Hyper Band'-Schienbeinmanschette und Ratschenverschluss gibt dem Dalbello den besonderen Look.“

    Il Moro ID (Krypton)
  • Fischer Sports Heatfire 125 High

    ohne Endnote

    „Dieser Freeride-Schuh basiert auf Fischers 'Soma Tech'-Technologie, die sehr viele Anpassungsmöglichkeiten bietet. Die Pisten-Performance des Heatfire kann so auch im freien Gelände optimal ausgenutzt werden.“

    Heatfire 125 High
  • Lange Freeride 130

    ohne Endnote

    „Powder-Junkies und sehr gute Skifahrer findem im Freeride 130 ein maßgeschneidertes Modell für ihre unterschiedlichen Ansprüche hinsichtlich der Fahreigenschaften. ...“

    Freeride 130
  • Nordica Supercharger Blower Ski

    • Einsatzgebiet: Freerider

    ohne Endnote

    „... für jedes Gelände und alle Schneearten konzipiert. Seine Stärken zeigt der Supercharger besonders beim aggressiven Fahren abseits der Pisten. Spezielle Dämpfungselemente geben dem Schuh Komfort, ein sportlicher Leisten sorgt für Performance.“

    Info: Dieses Produkt wurde von SNOW in Ausgabe 3/2007 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Supercharger Blower Ski
  • Rossignol Bandit B-Squad Carbon

    ohne Endnote

    „... sportlich-präzise Leistenform des Bandit und bringt direkte Kraftübertragung sowie feinfühligen Rebound. Das Soft-Boot-Board in der Schale gibt zusätzliche Dämpfung bei Sprüngen oder unruhigem Untergrund.“

  • Salomon SPK Pro

    ohne Endnote

    „... absorbiert der Zweischnallenschuh auch starke Erschütterungen bei unsanften Landungen. Durch Materialverstärkungen an den richtigen Stellen sorgt die 3D-Konstruktion für mehr Stabilität und größtmöglichste Präzision.“

    SPK Pro
  • Tecnica Agent 120

    ohne Endnote

    „... den besonderen Anforderungen und Beanspruchungen beim Freeriding und bei Manövern in Park und Pipe gerecht. Mehr Komfort bei Sprüngen bietet die gummigedämpfte Einlage zwischen Innenschuh und Schale ...“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Ski