RoadBIKE prüft Sportbrillen (7/2007): „Was fürs Auge“

RoadBIKE

Inhalt

Eine Brille schützt, sorgt für Durchblick auf der Strasse. Der RoadBIKE-Test verrät, welche Modelle für Rennradfahrer die besten sind.

Was wurde getestet?

Im Test waren 14 Fahrradbrillen mit den Bewertungen 2 x „überragend“, 9 x „sehr gut“ und 3 x „gut“. Getestet wurden unter anderem die Kriterien Tragekomfort, Blickfeld und Windschutz.

  • Adidas Supernova S

    „überragend“ – Testsieger

    „... ist ein wahres Leichtgewicht und gehört in allen Bereichen zu den besten Brillen im Test. Recht teuer, da nur eine Scheibe mitgeliefert.“

    Supernova S
  • Oakley Radar

    • Typ: Fahrradbrille

    „überragend“

    „Extravagant und eigenwillige Optik: Oakleys Radar glänzt aber mit perfektem Sitz und erstklassigen Gläsern. Aber auch im Preis ganz weit vorne.“

    Radar
  • Alpina Tri Guard 40

    • Typ: Fahrradbrille;
    • Gestelltyp: Halbrand

    „sehr gut“

    „Eine preiswerte Brille, die im Labor und in der Praxis sehr gute Leistungen zeigt. ...“

    Tri Guard 40
  • Julbo Race Asphalt

    „sehr gut“

    „Mit tadellosen Ergebnissen im Labor und auf der Straße kann sich die Julbo-Brille sehen lassen. Einziges Manko: Die Nasenbügel drücken ein wenig.“

  • Loubsol Profive I

    „sehr gut“

    „Die Loubsol ist ein wahrer Verwandlungskünstler: Gleich fünff Filter liegen der Brille bei. Top! Leichte Abzüge gibt's beim Windschutz und Blickfeld.“

  • Nike Siege 2

    • Typ: Laufbrille

    „sehr gut“

    „Nike bringt mit der Siege 2 eine schicke Sportbrille an den Start, die beim täglichen Radfahren sehr gut, im Labor sogar überragend abschneidet.“

    Siege 2
  • Rudy Project Sportmask

    „sehr gut“ – Kauftipp

    „Passt perfekt - das war der häufigste Kommentar der RoadBIKE-Tester zur Sportmask. Der Blick durch die Panoramascheibe ist sehr gut, die Laborwerte spitze.“

  • Smith Sport Reactor Max

    • Typ: Laufbrille, Fahrradbrille

    „sehr gut“

    „Die sehr gut ausgestattete Smith ist bei allen Bewertungskriterien vorne dabei, nur beim Verschleißtest zeigt die Reactor Max leichte Schwächen.“

    Reactor Max
  • Specialized Helix

    • Typ: Fahrradbrille

    „sehr gut“

    „Wechselfilter hat die Helix nicht nötig: Die Tönung des Glases passt sich den Lichtverhältnissen an. Scheint die Sonne, werden die Gläser dunkel. Auch sonst erfüllt die Brille hohe Ansprüche.“

    Helix
  • Sziols XCross 2

    „sehr gut“

    „... Den Korrektur-Clip-In kann man in das ‚Aftersportgestell‘ einsetzen. So hat man neben einer Sportbrille noch eine normale Brille. Manko: Das eingeschränkte Blickfeld.“

  • Uvex Crow Pro

    • Typ: Fahrradbrille

    „sehr gut“ – Kauftipp

    „Die Crow Pro ist auch im Profi-Peloton unterwegs. Nicht ohne Grund: Uvex bietet zum fairen Preis eine super Brille, die angenehm zu tragen ist und im Labor auf ganzer Linie überzeugt.“

    Crow Pro
  • Rodenstock Proact 4

    „gut“

    „... empfiehlt sich für Fehlsichtige. Klare Korrekturgläser können mit verschiedenen Filtern genutzt werden. In der Praxis leichte Schwächen.“

  • Shimano Galaxy JF

    „gut“

    „Die phototroben Gläser der Galaxy passen sich perfekt den Lichtverhältnissen an. Shimano zeigt aber in Labor und Praxis leichte Schwächen.“

    Galaxy JF
  • Swiss Eye F-16

    „gut“

    „... ein Preis-Leistungs-Knüller. Gut ausgestattet bietet die bequeme Brille aus Schweizer Produktion viel, allerdings mit leichten Einschränkungen in der Praxis. Nicht optimal verarbeitet.“

    F-16

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Sportbrillen