PCgo prüft Digitalkameras (12/2003): „Kleiner und feiner“ - Digicams ab 400 bis 500 Euro

PCgo

Was wurde getestet?

Im Test waren sechs Digitalkameras. Das Testurteil lautet: 4x „sehr gut“ und 2x „gut“.

  • Konica Minolta Dimage Z1

    • Typ: Bridgekamera

    „sehr gut“ (88 von 100 Punkten) – Testsieger

    „Die Minolta Dimage Z1 ist hervorragend ausgestattet und der Testsieger in dieser Preisgruppe. Mit Ihren Ausbaumöglichkeiten ist sie für den Hobbyfotografen sehr zu empfehlen.“

    Dimage Z1

    1

  • Casio Exilim EX-Z4

    • Typ: Kompaktkamera

    „sehr gut“ (83 von 100 Punkten)

    „Die Exilim EX-Z4 von Casio ist ein idealer Begleiter für unterwegs. Sie ist handlich klein und schnell einsatzbereit.“

    Exilim EX-Z4

    2

  • Nikon Coolpix 4300

    „sehr gut“ (82 von 100 Punkten)

    „Die Nikon Coolpix 4300 kann unkomprimierte Fotos speichern. Das ist gut, wenn man seine Fotos gern nachbearbeitet.“

    Coolpix 4300

    3

  • Fujifilm FinePix F410

    • Typ: Kompaktkamera;
    • Auflösung: 6 MP

    „sehr gut“ (81 von 100 Punkten)

    „Wer großformatige Abzüge bevorzugt, hat mit der Finepix F410 von Fujifilm ein gutes Werkzeug in der Hand. Bis zu 6 Millionen Pixel ermöglichen Formate größer als 10x15 cm. Der Speicher ist mit 16 MByte zu klein.“

    FinePix F410

    4

  • Kodak Easyshare DX 6440

    • Auflösung: 4 MP

    „gut“ (78 von 100 Punkten)

    „Wer nicht auf Schnappschüsse oder Fotoserien steht, sondern auf gute Fotos und einfache Bedienung Wert legt, dem ist die Kodak DX6440 Zoom zu empfehlen.“

    Easyshare DX 6440

    5

  • Kyocera Finecam SL 300R

    • Typ: Kompaktkamera;
    • Auflösung: 3,2 MP

    „gut“ (78 von 100 Punkten)

    „Die Kyocera SL 300R ist ideal für Serienaufnahmen und Schnappschüsse. Hobbyfotografen werden das Stativgewinde vermissen.“

    Finecam SL 300R

    5

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Digitalkameras